Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von FCB2011 am 23.01.2019, 9:32 Uhr

Hausaufgaben

Hallo,

Ich muss auch mal wg der Hausaufgaben jammern, nicht wg. Den Aufgaben an sich, sondern an unserer Umsetzung daheim. Im Grunde war es von Anfang an immer ein Kampf, Kind hatte keine große Lust auf Hausaufgaben insbesondere Mathe ist verhasst, ewige Trödelei und jammern des Kindes. Dann immer wieder meine Ermahnung endlich weiterzutun, sie könnte längst fertig sein etc. Ich hab mir da wahrscheinlich von ihrer Seite zu viel auf der Nase rumtanzen lassen und hab mich auf alle möglichen Varianten eingelassen, Hauptsache sie macht dann die Hausaufgaben endlich...

So nun ist es aber so, dass die momentane Situation für mich und auch mein kleineres Kind total unzufriedenstellend ist. Sie macht die Hausaufgaben nach dem Essen, damit sie dann nachmittags Zeit zum Spielen und für Verabredungen hat. Da ich weiß wie sehr sie immer total muss ich da immer genügend Zeit einplanen, sie macht für Hausaufgaben am Esstisch, ich MUSS daneben sitzen, Kind 2. Muss sich derweil selbst beschäftigen. Hätte ich im Grunde kein Problem damit, wenn sie die Aufgaben in angemessener Zeit erledigen würde und es auch selbst versuchen würde die Aufgabenstellung zu erfassen und zu arbeiten. ABER ich MUSS ihr bei jeder Aufgabe Vorläufen, was und wie sie es zu tun hat, also die Lösung selbstverständlich nicht, aber eben grundsätzlich die Aufgabenstellung z.b. rechne das so und so, ansonsten ist Theater und das ganze verzögert sich weiter. Kind 2. Beschäftigt sich wirklich ganz gut selbst, aber eben nicht stundenlang und vor allem darf sie nicht mit sein, weil sich die große dann gestört fühlt usw. Ich kann in der Zeit auch überhaupt nichts anderes erledigen. Ich muss sagen mir reicht das Theater, andere Kinder in der Betreuung müssen auch selbst zurecht kommen und sind nicht so wahnsinnig unselbständig und wie soll sie so lernen die Aufgaben in der Schule selbstständig zu bearbeiten wenn ich ihr immer helfe. Auch wenn Kind 2 in die Schule kommt, kann ich nicht ständige da bei der Großen sitzen, nur weil es für sie der bequemste Weg ist.
Mein Wunsch ist nun, sie macht die Hausaufgaben in ihrem Zimmer, sie hat einen schönen Schreibtisch und da hat sie ihre Ruhe, ich würde mit ihr am Anfang die Aufgaben kurz besprechen und sie dann macht lassen ggf. Nach 15 min. Wieder schauen etc. Nur wie bringe ich sie da dazu, dass sie sich eben selbst mal anstrengen muss??

 
12 Antworten:

Re: Hausaufgaben

Antwort von Ivdazo am 23.01.2019, 9:50 Uhr

Hast du schon mal ausprobiert, ihr zu sagen: "Ich habe jetzt ... Minuten Zeit für dich und deine Hausaufgaben. Danach eben nicht mehr, da ist Kind 2 dran." Und es auch durchziehen, notfalls mit Brief an die Lehrerin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von Susanne.75 am 23.01.2019, 10:14 Uhr

Ich fürchte, du wirst es einfach durchziehen müssen. Setz dich mit deiner Tochter außerhalb der Zeit hin und erkläre ihr, dass es so nicht weiter ablaufen kann. Sie ist alt genug, um zu verstehen, dass auch Mamas Kraft und Zeit nicht unermesslich ist.
Erkläre ihr, wie du es machen möchtest und dass es wichtig ist, dass sie sich selbst mehr einbringt. Es wird für die sonst immer schwerer werden. Vielleicht hat sie auch noch eine Idee, wie es besser wird.
Je zügiger sie ihre Aufgaben erledigt, desto mehr Zeit hat sie ja auch zum Spielen. Bis das aber läuft, würde ich keine festen Verabredungen zusagen. Das setzt euch sonst zusätzlich unter Zeitdruck.

Lass dir nach dem Essen zeigen, was sie auf hat. Sie soll sich die Aufgaben auch ansehen und gucken, ob etwas komplett neu ist. In der Regel haben sie ja genau solche Aufgaben schon im Unterricht gemacht. Dann gehst du aus dem Zimmer und sie soll die selbst machen und ganz wichtig, sie soll es WIRKLICH machen. Man merkt ja ganz gut, ob ein Kind sich bemüht oder nicht/nur so tut. Auch das würde ich im Vorfeld mit ihr besprechen.
Dann würde ich nach 10min nochmal ins Zimmer gehen und fragen, ob sie klar kommt, vielleicht kurze Tipps bei Fragen geben. Je mehr ich das Gefühl hätte, dass sie sich wirklich bemüht, desto eher wäre ich zu Hilfe bereit. Hängen lassen will und soll man sein Kind ja auch nicht.

Ich drück die Daumen, dass deine Tochter dich versteht und mithelfen will, den Nachmittag für euch drei leichter zu machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von pauline-maus am 23.01.2019, 10:54 Uhr

so ideal ,wie bei euch haben es die wenigsten und auch da muss es gehen.
ich arbeite immer bis 18.00, da gab es mittags nie zeit dafür.
hier wurde aber viel im hort gemacht, und der rst dann eben am abend aber nicht das ich daneben sass ,sonder einfach anwesend war , wenn fragen aufkamen.
richtig allein macht meine tochter das erst seit ende der 5. klasse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mit dem / der Klassenlehrerin reden.

Antwort von emilie.d. am 23.01.2019, 13:10 Uhr

Das sind professionelle Pädagogen und die können Dein Kind ja auch ganz gut einschätzen. Da würde ich besprechen, wie ihr das am besten löst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von Zwerg1511 am 23.01.2019, 13:28 Uhr

In welcher Klasse ist denn Deine Tochter?

Versteht sie den Stoff oder hat sie größere Schwierigkeiten beim Lernen und insbesondere im Erfassen von neuen Themen?

Mein Sohn, jetzt 3. Klasse, ist ein sehr guter Schüler. Aber auch er fand es lange Zeit bequem, wenn Mama ihm die Dinge vorgekaut und häppchenweise zum Lernen bereitgestellt hat. Am Anfang dachte ich, er braucht diese Unterstützung, bis ich das Halbjahreszeugnis der 2. Klasse gelesen habe. In diesem stand, XY kann auch sehr gut mit neuen Themenstellungen umgehen, versucht Lösungen zu finden und gibt nicht auf.
Aha!!!

Das war der Tag, an welchem ich beschlossen habe, mein Engagement drastisch runter zu fahren. Ich bin dazu übergegangen, ihn erstmal machen zu lassen. Wenn er Fragen hat, darf er gerne kommen, aber dann schaue ich mir genau an, ob die Antwort z.B. in der Frage oder in einem Beispiel zu finden ist. Auch frage ich ihn, welche Idee er denn hat, das Problem zu lösen.

Die ersten Tage nach der neuen Methode waren nicht schön. Er bekam einen Tobsuchtsanfall nach dem anderen, wie gemein ich doch wäre, ihn mit diesen Schwierigkeiten allein zu lassen. Das hat ihn dann einige Verabredungen mit Freunden gekostet. ich habe dann dort angerufen und gesagt X/Y ist leider mit den Hausaufgaben nicht fertig und kann deshalb nicht spielen.

Nach ein paar Tagen war ihm das zu blöd und er hat die Aufgaben selbständig gemacht. Natürlich fragt er auch heute noch, aber es hält sich doch sehr in Grenzen.

Wenn sie keine Lernschwierigkeiten hat, dann bleibt wahrscheinlich nur der Weg mit hartbleiben und zur Not auch mal ohne Hausaufgaben in die Schule gehen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von Anna3Mama am 23.01.2019, 23:23 Uhr

Für mich liest sich das so, als bräuchte Deine Tochter vor allem eines: Deine ungeteilte Aufmerksamkeit.

Das Thema Aufmerksamkeit würde ich also vom Thema Hausaufgaben entkoppeln.

Mit ihr vor der Erledigung der Hausaufgaben durchsprechen, was zu tun ist. Danach einen Zeitrahmen festlegen. Wir haben hierfür einen Timetimer, wo direkt gesehen werden kann, wieviel Zeit noch übrig ist. Sie sieht dann, wie die 30 Minuten (z.B.) immer weniger werden. Du kannst ja alle 10 Minuten kurz reinschauen, wie es aussieht.

Dann aber auch konsequent nach dieser Zeit die Hausaufgaben wegpacken. Zettel an die Lehrerin, weiter ist XY heute leider nicht gekommen, Schulranzen zu und erst am nächsten Morgen wieder in Sichtweite bringen.

Damit lernt sie, dass Hausaufgaben am Stück und zügig erledigt werden können und auch sollen.

Dann aber, wenn die Hausaufgaben vorbei sind, ein Spiel mit ihr spielen, vorlesen, kuscheln, mit ihr reden, wirklich Aufmerksamkeit schenken.

Das geht sicher nicht von heute auf morgen reibungslos und es soll ja auch nicht der Eindruck entstehen, dass Du Dich nicht um sie kümmern willst. Aber lernen, dass man selbst für die Hausaufgaben verantwortlich ist und dass es eine Sache ist, die auch in einer gewissen Zeit erledigt werden soll, finde ich schon wichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von Zwerg1511 am 24.01.2019, 7:42 Uhr

Ohne jetzt diese Methode schon ausprobiert zu haben, weiß ich nicht, ob sie für ein Kind geeignet ist das kann aber nicht will. (vorausgesetzt es ist so)

Also meiner hätte da das Thema Hausaufgaben ausgesessen. Er hätte keinen Anreiz gehabt schneller und eigenständiger zu arbeiten. Warum auch? Mama unterschreibt ja, dass er nicht mehr konnte und das Nachmittagsprogramm findet wie gehabt statt. Ich glaube diese Methode ist nur was für Kinder, die wirklich langsam sind oder Lernschwierigkeiten haben.

Wenn aber aufgrund der nicht geschafften Hausaufgaben das Nachmittagsprogramm gekürzt oder mal ganz ausfallen muss, dann wird der Anreiz doch größer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von memory am 24.01.2019, 9:04 Uhr

Tja das ist der Zwiespalt;) Die einen setzten auf positive Verstärker , die anderen auf negative. Was am besten funktioniert und wann oder überhaupt , muss wohl jeder Kind -und situationsbedingt selbst raus finden. * lach* ich hab nach 15 Jahren noch keine Pauschal Lösung Das erinnert mich an die Stickermethode ( 1 Sticker für XY , bei 10 eine Belohnung) .....hat bei uns nie geklappt, war dem Kind die Sache nicht wert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von Anna3Mama am 24.01.2019, 9:33 Uhr

Jaaa, ich gebe es zu, eins meiner Kinder ist da auch schwieriger einzufangen bzw war es bis zu meiner Kapitulation in der siebten Klasse unmöglich. Das lag nicht daran, dass er sich wirklich schwer tat mit der Aufgabe sondern... keine Ahnung.
Die Methode wurde uns aber hier von der Schulsozialarbeiterin so vorgeschlagen.
Und er wollte sich auch nicht die Blöße geben, die Hausaufgaben NICHT zu haben, es ... war... schwierig.

ABER an sich halte ich die Methode für besser, als Nachmittagsprogramm zu streichen. Denn was ist denn mit dem Geschwisterkind? Wir gehen heute nicht auf den Spielplatz/zum Baden/es darf kein Freund kommen, weil Dein Bruder/Deine Schwester die Hausaufgaben nicht hat?
Das geht doch nicht.... Dann gibt es doch fixe Termine, die man nicht wg Hausaufgaben verschieben kann.

Bei meinen zwei Mädels hat die Methode so funktioniert. Die Große ist heute (5.Klasse) super selbstorganisiert - man kann da wirklich von Perfektionismus reden. Die Kleine (2.Klasse) macht das mit dem Timetimer super, allerdings schafft sie es auch, mich um den Finger zu wickeln, wenn die Hausi doch noch nicht fertig ist, wir aber los müssen (Sport, Klavier, ... ) Dann darf sie abends nochmal ran, aber ich will nicht, dass der ganze Nachmittag wegen Hausaufgabentheater kaputt ist. Klar, wenn eine Freundin klingelt und ihre halbe Stunde läuft noch, würde das Kind wieder weggeschickt. Dann sind die Hausis auch in 5 Min. Fertig.

Aufkleber haben beim Großen auch nie funktioniert. Was soll DAS denn?
Außer einmal mit zwei Jahren, als es darum ging, aufs Klo zu gehen. Bei 10 Klebern gabs ein Playmobil-Teil, das er haben wollte. Gut, die 10 Kleber waren nach 3 h geklebt, weil er es irgendwie schaffte, alle 15 Minuten auf die Toilette zu gehen ... volle Blasenkontrolle.
Für die nächsten 10 Kleber wollte er dann ein ganzes Lego-Pack... sonst geht er nicht mehr aufs Klo.
Ts...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von FCB2011 am 24.01.2019, 9:46 Uhr

Ja ich glaube auch ohne Konsequenz meinerseits wird es nichts werden, da muss ich einfach hart bleiben auch wenn es schwer fällt. Bei ihr würde denk ich auch eher helfen, dass eben keine Verabredungen mehr stattfinden können etc. Mit so einem Wecker hab ich es schon mal versucht, das hat aber nicht wirklich geklappt. Sie kann halt auch so furchtbar stur sein, das wird was werden in der Pubertät

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von memory am 24.01.2019, 10:02 Uhr

Jaaaa hier auch....Kind 2'5 Jahre ..... hat die Windel hingehalten und gemeint , braucht er nicht mehr , dafür will er aber das Lego gleich ab da war es gut. Mittlerweile sagt aber auch die Psychologin...gegen seine Logik kommt ein normaler Mensch nur schwer an

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgaben

Antwort von Anna3Mama am 24.01.2019, 11:15 Uhr

Oh man...
was soll ich da sagen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Hausaufgaben!

Ich muss mich mal ausko....! Ich sehe den Sinn an Hausaufgaben nicht. Damals nicht als Kind und als Mutter auch nicht. Meine Tochter (3. Klasse) schreibt jeden Freitag ein Diktat. Dazu gibt's 15-25 Übungswörter (verschiedene Schwirgkeitsgrad) am Montag für die ...

von dana2228 21.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben

Hallo zusammen. Sohn 2. Klasse hatte im November einige Arzt Termine, die ich für nach der Schule geholt habe. Und einen hatten wir vorgestern. An zwei Tagen im November hatte er auf Grund der Termine nicht alle Hausaufgaben, es waren an den beiden Tagen wirklich ...

von Toadie 16.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hilfe bei Hausaufgaben

Ich habe mich unten in der "Rabenmutterdiskussion" gewundert, daß es mit den Hausaufgaben so unterschiedlich ist. Unsere Große ist in der ersten Klasse und beim Elternabend wurde uns direkt gesagt, daß die Erledigung der Hausaufgaben in der Verantwortung der Eltern liegt. Und ...

von Jomol 25.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben vergessen/unvollständig - wie macht ihr das?

Hallo, mein Sohn geht jetzt seit 3 Wochen in die 2te Klasse und hat bereits 6 Eintragungen wegen fehlender bzw unvollständiger Hausaufgaben. Ständig vergisst er das Arbeitsmaterial oder schreibt sich nur die Hälfte auf. Ich habe jetzt mal andere Eltern gefragt ob sie ...

von mausebär2011 27.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben

Hallo zusammen. ich weiss,das ist hier ist kein Hausaufgabenforum,aber vielleicht kann trozdem jemand helfen. Meine Tochter geht in die zweite Klasse,steht in Mathe mit einer 2,wenn sie was nicht versteht,kann ich ihr normalerweise helfen und erklären,aber bei dieser ...

von Matita 11.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben....

Schön zu lesen, dass es so viele Eltern gibt, deren Kinder die Hausaufgaben von alleine problemlos machen. Ich gehöre leider nicht dazu. Mein Sohn ist in der 2. Klasse. Er hat wenig HA auf, viermal pro Woche lesen und schreiben. Dauert ca 15-20 min. Allerdings macht er das nie ...

von julle1 21.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben

Hallo zusammen, Wir hatten Elternabend an der GS. Die Klassenlehrerin hat bemängelt, dass einige Kinder regelmäßig ohne Hausaufgaben sind. Es sind leider immer die gleichen. Ich kann das gar nicht verstehen, unsere Schulkinder hier sind verpflichtet, Hausaufgabenhefte zu ...

von Streuselchen 19.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben

Bei unserer Jüngsten (3.Klasse) wurde jetzt ein neues (Belohnungs)systhem für die Hausaufgaben von der Klassenlehrerin eingeführt. Es gibt jetzt eine Magnettafel in der Klasse mit einer Spalte für jedes Kind. Wenn ein Kind die Hausaufgaben hat, wird ein Smiley für ihn etwas ...

von lisi3 02.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Hausaufgaben über die Ferien?

Haben eure Kinder auch Hausaufgaben über die Ferien auf? Bei uns ist es jedesmal ein m.E. recht dickes Büchlein - meistens Mathe. Und obwohl unser Kind in Mathe eine gute Note hat, ist es dann jedesmal ein ewiger Krampf mit ständigem Erinnern und vor-sich-Herschieben, bis ...

von dajale 08.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Noch 3 Tage Schule bis zu den Ferien /Umfrage: Hausaufgaben?

Absoluter Endspurt, Freitag gibt es (in Hessen) Zeugnisse. Haben eure noch Hausaufgaben auf? In der Menge wie sonst auch? Wird der Unterricht bis zum letzten Tag durchgezogen? Auch bei den 4. Klässlern? Hier sind sie immer noch Zugange ;-( Ich hätte mir noch eine schöne ...

von Mutti69 27.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hausaufgaben

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Kindervital

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.