Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bela66 am 24.07.2019, 18:27 Uhr

Gespräch abwarten, weil...

Naja, wenn die Lehrerin/der Lehrer eine klare Gym-Empfehlung geben würde, wäre es sicher richtig, diesem Rat zu folgen. Ans Überlegen käme ich an Deiner Stelle nur, falls es lediglich eine eingeschränkte Gym-Empfehlung gibt. Da Du hier im Forum fragst, scheinen die Noten nicht ganz eindeutig gut zu sein, so dass Du vielleicht mit einer eingeschränkten Empfehlung rechnest?

In diesem Fall finde auch ich, dass zweierlei wichtig ist: Die Noten sollten zumindest in den Hauptfächern „gut“ sein. Das Kind sollte diese guten Noten aber auch ohne viel Aufwand erreicht haben. Das heißt, der Groschen sollte einfach immer relativ schnell fallen.

Ein Gym-Kanditat hat natürlich möglichst auch keine allzu große Abneigung gegen Hausaufgaben, Üben oder Schule an sich. Ein Kind, dass man jeden Tag mit Riesentheater zwingen muss, Hausaufgaben zu machen, wäre sicher nicht glücklich auf dem Gym.

Ich würde vor allem die Empfehlung des Lehrers/der Lehrerin sehr mit einbeziehen. Sie oder er hat Erfahrung mit hunderten von Kindern und kann in der Regel gut einschätzen, ob ein Kind sich auf dem Gym leicht oder eher schwer tun wird. Ich sehe, ob ein Kind schnell ist, oder ob es immer viel mehr Erklärungen und Zeit braucht für dieselbe Aufgabe als andere Kinder. Viele Eltern unterschätzen das. Sie halten ihr Kind für „eigentlich ganz gut“, weil sie den Vergleich mit den Klassenkameraden nicht haben.

Du kannst also einfach das Gespräch abwarten. Zumal die Einführungsveranstaltungen und Tage der Offenen Tür an den weiterführenden Schulen erst nach diesen Gesprächen sind.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.