Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Barbara28 am 30.01.2006, 16:03 Uhr

Ganztagsschule- eure Meinung bitte

Hallo zusammen,

ich möchte gerne von euch allen
wissen, wie ihr zu eine Ganztagsschule steht. Bei uns haben sie vor unsere Grundschule in eine Ganztagsschule umzuwandeln.
Heute hat mein Großer ein Schreiben mitgebracht,den ich unterschreiben und ausfüllen muss, ob ich damit einverstanden wäre,dass mein Kind die Ganztagsschule besucht.
Ich weiss leider nicht, welche Vorteile bzw. Nachteile so eine Schule hat.

lg

 
11 Antworten:

Re: Ganztagsschule- eure Meinung bitte

Antwort von *Aquilina* am 30.01.2006, 18:25 Uhr

Hallo,

ich finde eine Ganztagsschule bis 16 Uhr super. Bei uns ist die Betreuung auf einer solchen Schule kostenfrei, nur das Mittag zahlt man. Auch ist der Vorteil an den Schulen die ich kenne, das die Unterrichtsstunden über den Tag individuell verteielt sind. Wichtig ist nur, das der Schulstoff des Tages geschafft wird.

LG Cathy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finds furchtbar, weil...

Antwort von schnecke71 am 30.01.2006, 21:09 Uhr

...ich meine Kinder selbst erziehen möchte und ich es auch wichtig finde, dass Kinder aus der Schar herauskommen. In einer großen Gruppe muss viel mehr eigenes Interesse zurück gesteckt werden als in der Familie...die Entfaltungsmöglichkeiten sind ganz anders.
Unsere Kinder gehen aber auch nur bis Mittag zur Schule - eine Betreuung brauchen wir nicht, auch wenn ich wieder arbeiten gehe ist das nicht notwendig (zum Glück für mich).
Ich bin mehr für Individualität.
Aber ich finde es gut, dass es Ganztagsschulen für jene gibt, wo die Betreuung notwendig ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule- eure Meinung bitte

Antwort von Kalogo am 30.01.2006, 21:23 Uhr

Hallo,

im Prinzip halte ich die Ganztagesschule für eine gute Idee. Im Prinzip !
Denn es kommt sehr auf das Konzept und die Örtlichkeiten an.

Wenn ich die übliche Nachmittagsgestaltung im Bekanntenkreis und bei mir sehe, dann hetzen alle nach Schule/KiGa nach Hause, mehr oder weniger schnell etwas mehr oder weniger Gesundes essen und danach ab zu Musikschule, Fußball, Tennis, Nachmittagsunterricht (ab der 3. Klasse bei uns) usw. Dazwischen sollen dann noch irgendwie die Hausarbeiten erledigt werden. Spätestens ab 2 Kindern wird das ein echter Kraftakt, der organisatorisch nur mit größter Mühe, Absprache untereinander (wer bringt wen, wer holt ab ?) zu bewältigen ist. Und an den fraglichen Orten trifft man genau die Eltern die man aus der Schule auch kennt ...

Das kann mit der Ganztagesschule sinnvoll organisiert werden und sog. "Reibungsverluste" vermieden werden.

Aber : Das Konzept muß halt auch darauf ausgerichtet sein. Also z.B. Nachmittagsgestaltung in der Schule durch verschiedene Vereine, die ihre jeweilige Sportart anbieten und eine gute Hausaufgabenbetreuung.
Und die Örtlichkeit muß stimmen. Das ist bei den meisten Schule leider nicht der Fall. Den Kindern fehlt genügender Auslauf; ein Schulhof herkömmlicher Art reicht für eine Ganztagesschule einfach nicht.

Also kurz gesagt : Als Ganztagesschule darf man den Eltern nicht schlicht die herkömmliche Schule mit anschließendem, teilweise leider nur verwahrendem, Hort für alle verkaufen.
Erkundige Dich am besten, wei das Konzept für Eure Schule aussieht und entscheide dann, ob Dir das zusagt. Ein solches Konzept muß vorliegen, weil die Stadt sonst keine Fördermittel des Bundes erhält.

Gruß Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wenn das Konzept stimmt

Antwort von Claudia36 am 30.01.2006, 22:57 Uhr

eine feine Sache.
lass dir das Konzept zeigen. Wenn sie den Unterricht staffeln, viele Freizeitaktivitäten anbieten,Hausaufgaben in der Schule erlediget werden, Kinder die Fördreung brauchen entsprechen gefördert werden,
Das Kind am Nachmittag fröhlich und mit gemachtén richtigen Hausaufgaben nach Hause kommt und auch schon etwas gelernt hat, dann ist das eine feine Sache.
Liebe Grüße
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule- eure Meinung bitte

Antwort von RenateK am 31.01.2006, 9:03 Uhr

Hallo,
unser Sohn geht in den Hort und ist daher bis 16 Uhr betreut, in der Kita war es auch schon so, seit er ein Jahr alt ist. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass er nachmittags zu Hause ist und fände das auch nicht gut - er auch nicht. Ganztagsschulen finde ich sehr gut, allerdings muss das Konzept stimmen. Es kann nicht so sein, dass entweder das Programm des Vormittags auch auf den Nachmittag verlängert wird oder nachmittag nur eine notdürftige Betreuung stattfindet. Letzters ist leider bei uns in Offenen Ganztagsschulen häufig der Fall (wo der Besuch aber eh nicht verpflichtend ist bzw. auch gar nicht für alle Schüler einer Schule Plätze da sind).
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein zweischneidiges Schwert

Antwort von Trini am 31.01.2006, 9:15 Uhr

Ich sehe immer Vor- und Nachteile.

Bei uns wurde mal über eine offene Ganztagsschule nachgedacht, wo man dann einzelne Nachmittage hätte "buchen" können (die dann aber wieder verpflichtend). Das habe ich abgelehnt.

Die Nachteile sind für mich nämlich, daß die Ferienbetreuung (die jetzt die Betreute Grundschule anbietet) wegfallen würde
und (Bitte jetzt nicht schlagen!) daß es für mich ein großer Kontrollverlust wäre, wenn ich nicht erlebe WIE mein Sohn seine Hausaufgaben macht.
Und - die individuelle Gestaltung des Nachmittags wird weiter erschwert.

Vorteile gibt es auch:
Essen zu einer vernünftigen Zeit und eventuell eine Entzerrung des Unterrichts.


Für die weiterführende Schule habe ich nichts mehr dagegen - Grundschule eher nein.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule- eure Meinung bitte

Antwort von mink am 31.01.2006, 10:28 Uhr

wir haben abgelehnt da die kinder verpflichtet sind bis zum schluß anwesend zu sein was also mit geburtstagsfeiern sportvereinen derren zeiten beginnen wenn die schule nicht zuende ist dann die kosten warum soll mein kind in der schule essen bestellen wenn ich eh zuhause bin und koche denn es müssen ja alle kids anwesend sein wir in wadersloh in nrw haben uns duchgesetzt und eine ganz normale grundschule behalten weil alle eltern die gleich begründung hatten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wenn das Konzept stimmt

Antwort von mink am 31.01.2006, 10:32 Uhr

in solchen fragebögen bzw umfragen steht das konzept doch noch garnicht fest da wird doch meist nur gefragt ob bedarf besteht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mink

Antwort von Kalogo am 31.01.2006, 10:45 Uhr

Hallo,

der große Run auf die Bundesmittel zur Förderung der Ganztagesschule - ohne die sich kaum eine Gemeinde eine Ganztagesschule leisten könnte - war im vergangenen Jahr; erster Meldeschluß etwa im September. Wer bis dahin keinen Antrag mit Konzept eingereicht hatte, wird vermutlich leer ausgehen.

Gruß Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule- eure Meinung bitte

Antwort von salsa am 31.01.2006, 14:00 Uhr

ich habe mich auch dagegenentschieden, weil es von montag bis freitag bis 16 uhr gewesen wäre ... eher abholen nicht möglich.
zudem wäre es ein problem mit den ferien gewesen, die dort nicht abgedeckt wären.
ich habe mich dafür entschieden, dass meine tochter in den hort geht, der hat von 7 - 17 uhr auf ... viele kinder gehen vor der schule schon hin...meine nicht ... die abholzeiten kann ich flexibler gestalten, so ist sie von montag - mittwoch bis 15 uhr dort, donnerstags bis 16.30 uhr und freitags kommt sie nach der schule nach hause
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule - kann nur gut sein

Antwort von Sylvia1 am 03.02.2006, 13:24 Uhr

Hallo,
ich finde Ganztagsschulen sehr gut und ich bin sogar der Meinung, sie sollten eigentlich auch hier (wie fast überall im Ausland) der Standard sein, auch verpflichtend.

Natürlich gibt es bessere und schlechtere Konzepte dafür und manchmal hapert es auch an der Umsetzung. Letzten Endes hängt es immer an den Menschen, die dort arbeiten und mit mit den Kindern zu tun haben, ob es "gut" oder "schlecht" läuft.

Aber grundsätzlich finde ich Ganztagsschulen oder Ganztagsbetreuung an Schulen, und zwar auch über 16 Uhr hinaus (das ist für die Vollzeit-Beschäftigten unter den Eltern auch oft zu knapp - bis 17:30 Uhr sollte das grundsätzlich schon möglich sein, natürlich ab einer gewissen Uhrzeit nach individueller Absprache) unentbehrlich.

Natürlich sollte auch Betreuung in den Schulferien (zumindest in einem Teil davon) angeboten werden, ggf. in Kooperation/Wechsel mit anderen Schulen, so wie es die Grundschule, die meine Tochter besucht, seit Jahren erfolgreich praktiziert.

Schöne Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.