Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von salsa am 11.09.2007, 12:58 Uhr

fremdsprachen schulen, englisch, franz ...

was ich auch nicht so klasse finde, ist, dass es in manchen bundesländern so ist, dass es englisch ab der 3. klasse gibt, in anderen ab der 1. klasse ... hier haben die kinder ab der 1. klasse französisch (leider) ...

volksbegehren, manchmal nutzt es etwas ... hier (in der rheinschiene) sollte eingeführt werden, dass die kinder ab der 5. nicht mehr wählen können, sondern dass sie französisch nehmen müssen ... es gab ein volksbegehren und drei tage vor den sommerferien hatten die eltern recht bekommen ... jetzt können wir hier wählen, wie die anderen bundesländer auch ...

G8 finde ich ein unding ... es ist garnicht darauf eingerichtet ...und wenn ich mitkriege, wie lange die nachbarskinder in der schule sind und auch immer wieder zwischendurch freistunden haben, wo sie nicht im klassenraum sein dürfen (also dann durchs städtchen schlendern) und dann in der 9.+10. klasse weiter unterricht haben graut es mir ...

salsa

 
4 Antworten:

Re: fremdsprachen schulen, englisch, franz ...

Antwort von sunnymausi am 12.09.2007, 7:31 Uhr

Meine Tochter hatte schon ab der 1.Klasse Englisch und 1x in der Woche Französich (aber auch nur, wenn dafür auch die Lehrerin vorhanden war und dafür wurde dann eben 1. Stunde Deutsch geopfert).
Mit Englisch bin ich weitestgehend einverstanden, aber mit dem Französisch..naja ich weiß nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fremdsprachen schulen, englisch, franz ...

Antwort von monila am 12.09.2007, 9:49 Uhr

Seid doch froh, dass eure Kinder so zeitig die 2. Fremdsprache lernen! Für´s Abi später brauchen sie die nämlich... Meist haben sie dann später keine Lust mehr, im pubertierenden Alter die neue Sprache zu lernen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@monila: ist hier die 1. fremdsprache

Antwort von salsa am 12.09.2007, 12:13 Uhr

französisch ist hier (leider!) die 1. fremdsprche ... und leider nicht die weltsprache englisch.
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @monila: ist hier die 1. fremdsprache

Antwort von Nathalie B. am 12.09.2007, 13:43 Uhr

Hallo salsa,

wie monila, sehe ich das. Für die Kinder ist es am einfachsten eine Fremdsprache so früh lernen zu können. Ob es sich dabei um englisch, französisch oder spanisch handelt ist an sich egal.

Es geht einfach darum, daß das Gehör für andere Sprechweisen/Lauten geschult und trainiert wird. Das Vokabel und Grammatiklernen ist in dem Fall Nebensache. Alle Kinder, die früh eine Fremdsprache lernen, können dann jede weitere Fremdsprache mit weniger Schwierigkeiten lernen.

Daher können zweisprachige Kinder auch schneller und besser eine Fremdsprache lernen, auch wenn sie in Grammatik der eigenen Sprachen nicht unbedingt die besten sind.

Übrigens zum Thema Weltsprache: französisch wird zwar weltweit nicht so viel gesprochen wie englisch. Aber ich bilde mir ein, daß inzwischen spanisch beide überholt hat.

Und: französisch bleibt neben englisch die offizielle Sprache der EU, und wird auch in Belgien, Luxemburg, Schweiz, Quebec, in vielen afrikanischen Ländern gesprochen und ....nicht zu vergessen auch offizielle Sprache des Eurovision Song Contests (Allemagne 10 points)

LG

Nat, deren Sohn zweisprachig aufwächst (deutsch-französisch) und seit dem Kiga ganz schnell und gerne englisch dazu lernt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.