Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Crivisa  am 14.06.2013, 15:01 Uhr

Erfahrungen Schulwechsel wegen Umzug/ Tipps?

Hallo,

ich muss heute auch mal was fragen. Und zwar sind wir umgezogen, so dass ein Schulwechsel bevorsteht und unsere Tochter in Kürze auf eine neue Schule gehen wird. Da wir es bisher fahrtechnisch mit dem Auto hinbekommen haben und sie nicht mitten im Schuljahr kurz vor Ende wechseln sollte, wechselt sie erst zum Schuljahresende der 3. Klasse - sprich wenn sie in die 4. Klasse kommt.

Es ist aber bereits geklärt, dass sie vorher schon den Ferienhort in der neuen Schuel besuchen wird.

Mich würde nun interessieren, wie die Erfahrungen bei anderen waren, die im ca. im selben Alter/Klassenstufe einen Schulwechsel hatten? Wie ist es gelaufen, gab es Probleme?

Ich weiß auch, dass es auf die Kontaktfreudigkeit der Kinder selber ankommt wie schnell sie sich eingliedern - aber gerade da mach ich mir eben doch Gedanken, da sie ein ziemliches Sensibelchen sein kann und man ihr teils immer Mut machen muss am Anfang.

Wie habt ihr die Kinder unterstützt? Oder habt ihr euch da raus genommen? Wie habt ihr den Einstand in der neuen Schule gestaltet? Habt ihr Tipps was man machen und vielleicht lassen sollte?

Nur als Anmerkung: sie hat die Schule selber schon gesehen und freut sich auch, weil die Schule einen eigenen Hasenhof hat - aber ich kenn ja mein Töchterlein, die manchmal schnell enttäuscht sein kann, wenn etwas nicht nach ihren Vorstellungen läuft. ...

vielen dank schon mal für eure Antworten ....

 
3 Antworten:

Re: Erfahrungen Schulwechsel wegen Umzug/ Tipps?

Antwort von dhana am 15.06.2013, 10:03 Uhr

Hallo,

bei uns war es kein Schulwechsel aufgrund eines Umzugs, sondern weil die Sprengelschule nicht konnte, haben wir sehr kurzfristig in eine anderen Schule gewechelt - der Gastschulantrag ging am letzten Schultag durch. (ich bin da echt von einer Schule zur anderen gerannt, samt den ganzen
Behördenkram.. aber hat geklappt)

Mein damals knapp 10jähriger ging dann in einer Schule die er nicht kannte, er kannt kein Kind, keinen Lehrer, keine Räumlichkeiten nix.. war ja über die Sommerferien alles nicht zu organisieren. Dazu eine neue Schulform (gebundener Ganztag)...
Einfach waren die ersten Schultage nicht. Gerade weil mein Sohn eigentlich auch sehr sensibel ist - aber es nie rauslässt, alles in sich reinfrist...

Aber er hat sich wirklich sehr schnell eingelebt, hat sehr schnell neue Freunde gefunden - hat jetzt auch einen allerbesten Freund (hat er früher in der Form nicht gehabt) - und er liebt seine Schule und die beiden Klassenlehrerinnen.
Wie meinte er mal - eine neue Schule ist eine neue Chance - die alten Freunde sind ja nicht weg, aber es kommen neue dazu.

Gruß Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gelassen bleiben und Kind nicht unterschätzen...

Antwort von Hexhex am 15.06.2013, 11:36 Uhr

Ich kann nur von mir selbst reden, ich bin wegen Umzugs damals auch noch während der Grundschulzeit in eine neue Klasse gekommen. Mein Rat: Gar nichts Besonderes machen (auch sich nicht sorgen...)! Der Wechsel ist normalerweise überhaupt kein Problem. Ich brauchte nur ein paar Tage, bis ich integriert war, obwohl ich eher schüchtern war.

Was Du tun kannst: Frage die Lehrerin, ob ein "Einstand" üblich und erwünscht ist. Wenn sie zögert und auch nicht recht weiß, würde ich das eher nicht machen. Denn Kinder lieben es in neuen Gruppen nicht, gleich im Mittelpunkt zu stehen. Sie wollen erstmal schauen und beobachten.

Du kannst außerdem auch fragen, welche Kinder aus Eurer Nähe vielleicht morgens zusammen den Schulweg gehen. Mir hat es damals sehr geholfen, dass ein Nachbarmädchen in dieselbe Klasse ging. Die Lehrerin hatte ihr vorgeschlagen, mich doch einfach morgens abzuholen. Das war ein super Start für mich, ich hatte mich dann sogar mit ihr befreundet, weil wir immer zusammen den Schulweg gingen.

Ansonsten wie gesagt: Nicht zuviel machen und tun, nicht krampfen, sich nicht sorgen, sein Kind nicht unterschätzen. Es ist normalerweise kein Problem für ein Kind, sich neu einzufinden in einer Klasse. Ich würde auch gegenüber Deiner Tochter nicht zu viel Brimborium um das Thema machen, sondern Gelassenheit vermitteln. Wenn Du ihr zu viel Mut machen willst und zu oft davon sprichst, wird sie den Verdacht bekommen, dass das Ganze schwierig und problematisch ist - sonst würde Mama sie ja nicht so oft zu beruhigen versuchen...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gelassen bleiben und Kind nicht unterschätzen...

Antwort von Crivisa am 16.06.2013, 10:48 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Damit habt ihr mir schon sehr geholfen und auch ein wenig meine Sorgen genommen und auch wertvolle Tipps gegeben.

Ich glaube als Mutter ist man einfach immer hibbeliger als die Kinder ... danke nochmal.... :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Schulwechsel wegen Umzug

Hallo, evt. hat jemand hier eine Ahnung zum Thema Schulwechsel und Ferien. Wir müssen im Juli, Anfang August von Bayern nach Rheinland-Pfalz ziehen, da mein Mann versetzt wurde. Keine leichte Sache mit 3 Kindern(2 sind bereits in der 3.Klasse) und der Letzte kommt dieses ...

von Ela1975 03.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umzug, Schulwechsel

Schulwechsel wegen Umzug

Hallo, gibt es hier Kinder, die die Schule gewechselt haben wegen Umzug. Wie sind die damit klar gekommen? Unser Sohn müßte eventuell nach der 1.Klasse wechseln. Aber ich mache mir Sorgen, weil er dann Bezugspersonen haben wird und Freunde. Ich weiß nicht, ob ihm ein ...

von Herzsprung 02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umzug, Schulwechsel

Schulwechsel wegen Umzug

Hallo! Vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben. Meine Tochter kommt jetzt in die Grundschule. Aus beruflichen gründen müssen wir Anfang Oktober umziehen in ein anderes Bundesland.Weiß jemand was da alles zu beachten ist und ob die Schule dort im Ort Marisa auf jeden ...

von gmf2009 05.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umzug, Schulwechsel

Schulwechsel wegen Umzug

Hallo! Vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben. Meine Tochter kommt jetzt in die Grundschule. Aus beruflichen gründen müssen wir Anfang Oktober umziehen in ein anderes Bundesland.Weiß jemand was da alles zu beachten ist und ob die Schule dort im Ort Marisa auf jeden ...

von gmf2009 05.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umzug, Schulwechsel

Schulwechsel wegen Umzug.....Wann am besten?

Ok, wir ziehen im Juli um, bzw wir haben den ganzen Juli zeit zum Umzug. Am 1.8 ist ja in bayern der letzte Schultag. So..nun meine frage... Soll ich meine Tochter 2.Klasse, nun die letzten 2,3,4 Wochen noch in die neue Klasse stecken, damit sie schon mal die Kinder ...

von Reni+Lena 28.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umzug, Schulwechsel

Schulwechsel 4. Klasse von Hamburg nach München

Hallo an alle, mein Mann, unsere zwei Töchter (9 + 5) und ich wohnen in Hamburg. Unsere Große ist jetzt in der 3. Klasse, unsere Kleine geht in die Kita. Und nun zu meinem Anliegen: mein Mann könnte ab Sommer einen Job in München bekommen und er würde die Stelle sehr ...

von Karla_2 30.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Erfahrungen mit Schulwechsel???(3.Klasse)

Hallo!! Ich habe eine Frage und hoffe hier kann mir jemand helfen. Wir überlegen unsere Tochter im Sommer zum 3. Schuljahr umschulen zu lassen. Zur Zeit ist sie auf eine Grundschule ca 3km von uns entfernt. Wir müssen immer mit dem Auto fahren. Nun kommt mein Sohn im Sommer ...

von erdbeere-123 28.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Frage: Wechsel der Grundschule wegen Umzug

Hallo, mich interessiert das procedere bei folgender Situation: Umzug in den Sommerferien in einen anderen Schulbezirk (obwohl die Bezirke ja nicht mehr bindend sind), NRW Kind besucht ab Sommer 2013 dann die 3. Klasse der (Wunsch-)Grundschule Die 3. Klasse (Schule ist ...

von happymom 03.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Schulwechsel-Wahn...

Meine Große ist jetzt in der 4. Klasse und natürlich gibt es unter den Eltern nur noch ein Thema: Welche Schule wählt man nun??? Das ist wohl überall so. Ich muss sagen, dass mich das ganz kirre macht. Der Höhepunkt war für mich vor kurzem ein Gespräch, in dem mir eine ...

von stjerne 10.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Kind stört Unterricht extrem - Schulwechsel zu den Großeltern hin?

Huhu, ich bin völlig fertig mit den Nerven. Kind macht Faxen im Unterricht (2.Klasse), kognitiv alles gut, aber motorisch sehr schlimm. Hört nich, ärgert Andere- wenn auch nich "in böser Absicht" (wär ja noch schöner...)- so aus Langeweile/aus der Laune heraus. Beim ...

von luna7322 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulwechsel

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.