Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SabineL am 17.03.2006, 23:14 Uhr

Aufklärungsunterricht

Hi,
Ende der 2. Klasse findet bei uns Aufklärungsunterricht statt. Die Lehrerin geht mit den Kindern zu irgendeinem Verein und da wird sich ein Video angeschaut, bei dem es dann wohl auch "zur Sache gehen" soll. Die Teilnahme ist freiwillig. Schicke ich mein Kind hin?? Er ist 8 und meines Erachtens überhaupt nicht daran interessiert, aber wenn seine Freunde hingehen (weiß aber noch nicht, ob und wer da mitgeht), dann will er sicherlich auch mit. Ist das nicht etwas früh? Werde ich langsam alt?? Andererseits erspart es mir peinliche Momente ;-).
LG Sabine

 
7 Antworten:

versehentlich doppelt - o.T.

Antwort von SabineL am 17.03.2006, 23:15 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufklärungsunterricht

Antwort von Claudia36 am 18.03.2006, 9:58 Uhr

Also unsere Hatten in der 3. Klasse Sexualkunde.
Manche Eltern waren davon auch nicht so begeistert, weil sie dachten die Kinder wären noch nicht so weit-)
Aber gerade die Eltern, die dies denken, deren Kinder waren am meißten interessiert.
( Sandras Freundin verschlang das Thema, war voll begeistert, aber die Mutter dachte auch:" mein Kind interessiert sich dafür noch nicht)
Ich persönlich finde es gut, so zeitig wie möglich damit anzufangen.
Als erstes werden die Kinder viel eher reif als wir damals ( das beweißt ja schon das sehr viele " Kinder" schon Kinder bekommen)
Als Zweites ist es auch wichtig die Kinder aufzuklären um sie zu schützen.
Missbrauch ist so weit verbreitet und nur aufgeklärte Kinder wissen sich zu währen.
Außerdem kann man nicht zeitig wie möglich anfangen, über Verhütung zu sprechen.
Einen Film haben die Kinder bei uns auch angeschaut.
Da wurde auch gezeigt wie es funktioniert, aber nicht detailgetreu.
Keine Sorge dein Sohn kann nur davon profitieren.
Aber stell dich auf Fragen von ihm ein, denn die kommen dadurch.

Liebe Grüße
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufklärungsunterricht

Antwort von karamell am 18.03.2006, 23:06 Uhr

hm ich tendiere eher zu laß ihn mitgehen denn sie sprechen och sihcer uahc im unterricht nochmal über den film oder?
was mich daz bringt ich würde es al mutter begrüßen den film auch ansehen zu können. falls mein kind dann dazu noch fragen hat oder auch etwas komplett falsch verstanden hat kann ich dann besser drauf eingehen

D:

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufklärungsunterricht

Antwort von AustroAmericanMom am 19.03.2006, 17:39 Uhr

Bei uns gibts das jetzt auch...:-))) bin schon neugierig was dabei rauskommt, die Amis sind eigentlich sehr prüde, was das betrifft...hihihi...
Mein Großer ist aufgeklärt seit er 5 ist - da wollte er wissen wieso das Baby in meinem Bauch was mit Papa zu tun hat..und wenn es aus mir wächst, wieso es dann Papa ähnlich schauen kann????
Da hab ichs ihm erklärt. War kein Problem.
Bei uns kann man übrigens vorher anschauen, mit was die Kids konfrontiert werden...

LG, Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufklärungsunterricht

Antwort von RenateK am 20.03.2006, 8:50 Uhr

Hallo,
der Film wird sicher kindgerecht sein und selbstverständlich sollten alle Kinder hingehen. Unser Sohn wusste übrigens schon mit 3 Jahren über die Einzelheiten bescheid, mir ist es eh unverständlich, wie man da bis zum Schulalter warten kann.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufklärungsunterricht

Antwort von Romacel am 20.03.2006, 13:02 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 7 und in der 2. Klasse. Sie haben im Unterricht letztens die Körperteile des Menschen gehabt, also auch den Unterschied zwischen Mann und Frau. Es ging aber nicht um Fortpflanzung.

Da hielt ich den zeitpunkt für angemessen, ihr zu erklären, wie die Babies REIN kommen. Ich habe es ihr erklärt und ihr ein Buch dazu gegeben, wo das alles in eine kleine Geschichte verpackt, nochmal erklärt wurde. Sie hat das Buch ein paar Mal gelesen, dann haben wir drüber gesprochen, sie hat es mir dann mit ihren Worten nochmal erklären wollen und danach hat sie das Thema nicht weiter interessiert.

In dem Alter sollten die Kinder dann schon bescheid wissen, denke ich. Aber viel früher, weiß ich nicht..., mein Sohn ist 5, es interessiert ihn nicht die Bohne, viel mehr wollte er wissen, ob er gesehen hätte, was ich esse, als er noch in meinem Bauch war...und solche Sachen.

ich würde ihn auf alle Fälle mitgehen lassen.

Liebe Grüße Veronica!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank für Eure Antworten!

Antwort von SabineL am 21.03.2006, 20:36 Uhr

Ja, ich schicke ihn auf jeden Fall mit. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob er weiß, wie die Babys in den Bauch der Mutter reinkommen, ich denke schon, wir haben es ihm schon mal gesagt, aber nicht in allen Einzelheiten, keine Ahnung, ob er es noch weiß, auf Fragen danach, reagiert er kaum, null Interesse und aushorchen wollte ich ihn nicht, sonst denkt er noch wunder was ist, wenn ich beharrlich nachhake.
Vielen Dank nochmal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.