Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von liha am 14.11.2011, 14:04 Uhr

3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Oh neee! Ist das bei euch auch so früh, dass die Eltern sich gegenseitig verrückt machen?

Ich bin jetzt schon von drei Müttern angesprochen worden, ob ich schon wüßte, zu welcher Schule meine Tochter wechselt. Eine weitere sprach mich im Supermarkt an, ob ich wüßte, wann genau im Januar denn Tag der offenen Tür am Gym sowieso wäre, weil meine Tochter da doch bestimmt auch hin gehen würde.
Ich erwiederte, dass der Tag der offenen Tür doch für die 4. Klasse sei. Aber nein, weit gefehlt, man könne sich doch schon mal unverbindlich informieren.
Und gestern Abend traf ich beim Sport auf zwei Mütter, die sich darüber unterhielten, dass sie nächste Woche bei Elternsprechtag mal fragen wollten, wie den die derzeitige Empfehlung aussehen würde.

Ich dachte, wir hätten noch mindestens 1 Jahr Ruhe. Und ich bin jetzt schon angenervt. :-(

 
22 Antworten:

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von Reni+Lena am 14.11.2011, 14:13 Uhr

raushalten! Sonst steckt du dich an weil du irgendwann nicht mehr sicher bist ob du spinnst oder die anderen:)))


Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

krass

Antwort von mams am 14.11.2011, 14:23 Uhr

ich werde mich da raushalten. wie gut, dass ich schon jetzt kaum kontakt zu anderen eltern habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von Charlie+Lola am 14.11.2011, 14:24 Uhr

ja, diese Weiber..........ich bin froh das ich hier in der Schule kaum noch welche sehe. Aebr im Kindergarten haben auch immer alle sich gegenseitig angesteckt.

Sobald man mehr als 2 Frauen auf einem Haufen vor einer Schule sieht sollte man flüchten *gg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: krass

Antwort von RR am 14.11.2011, 14:32 Uhr

Hallo

also ich finde in der 3. Klasse auch zu früh, aber andererseits kann das jeder machen wie er möchte! Ich habe mir auch nie versch. Grundschulen angesehen, einfach weil eben diese in der Nähe zuständig ist u. fertig. Hier im Forum lese ich aber oft, dass mehrere Schulen angesehen u. dann die "beste" ausgewählt wird.

Muss jeder selbst wissen....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fast unvermeidlich...

Antwort von Astrid am 14.11.2011, 14:34 Uhr

Hallo,

klar geht das jetzt schon los. Denn schon vor Ende des 1. Halbjahres der vierten Klasse steht die Empfehlung ja meist fest, weil man sich an den weiterführenden Schulen oft schon ab dem Herbst umschauen muss (Info-Abende, Tage der offenen Tür etc. beginnen da schon). Auch die Lehrerin meiner Tochter gab uns Eltern schon ab dem 3. Schuljahr erste Hinweise darauf, wohin die Richtung ging, welche Schulform also beim aktuellen Leistungsstand in Frage kam. Es sind also nicht nur die Eltern, die hier spekulieren, sondern die Lehrer mischen fleißig mit. Und natürlich die weiterführenden Schulen, die schon früh zu Infoveranstaltungen einladen. Wir haben damals schon lange vor den Zeugnissen des 1. Halbjahrs der vierten Klasse mehrere Gymnasien besichtigt, um das richtige auszuwählen.

Zum Glück wurde bei uns (NRW) die verbindliche Empfehlung für die weiterführende Schule wieder abgeschafft. So dass wir Eltern wieder - natürlich mit Hilfe der Lehrerin - selbst entscheiden können, welche Schulform unser Kind besuchen soll. Ich finde das gut, so kann ich wenigstens bei meinem jüngeren Sohn (1. Schuljahr) etwas entspannter bleiben und mir Zeit lassen. Ich hoffe, dieses Mal nicht schon ab dem 3. Schuljahr in diesen Entscheidungs- und Stress-Sog zu kommen, wie damals bei meiner Tochter.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schulen anschaun ...

Antwort von HeikeB1969 am 14.11.2011, 14:37 Uhr

Hallo,

bei uns gibts (noch) keinen Übertrittswahnsinn - aber ich guck mir die Schulen auch diesen Winter schon an. Mcih hat eine jetzige 6-Klässer-Mama drauf aufmerksam gemacht, dass diese Tage sich hier anscheinend völlig überschneiden. Da ich völlig offen bin, welche Schule für mein Kind die richtige sein wird, möchte ich natürlich möglichst alle Schulen im Einzugsgebiet anschauen. Somit werd ich damit dieses Jahr anfangen, um den Überschneidungen aus dem Weg zu gehn.

Evtl. ist das bei Euch auch so ?

Lg
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fast unvermeidlich... Frage dazu...

Antwort von liha am 14.11.2011, 14:39 Uhr

Wir sind auch aus NRW.
Die Infoveranstaltungen sind hier immer alle im Januar.
Meinst du, im Januar 2013 wäre echt schon zu spät für uns?
Müssen wir schon diesen Januar schauen?
Ich dachte, im Januar 2013 schaut man sich die Schulen an, im Februar kommt das Halbjahreszeugniss der 4. Klasse und DANN entscheidet man sich.

Hab ich da einen Denkfehler? *grübel*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hier fragen schon eltern aus den ersten und zweiten klassen !! ot lg

Antwort von biggi71 am 14.11.2011, 14:48 Uhr

l

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hier nicht

Antwort von kanja am 14.11.2011, 15:28 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist auch in der 3. Klasse, und bisher merke ich nichts.

Es hat sich aber auch in der Klasse meiner Tochter damals sehr in Grenzen gehalten.

Kommt wohl immer auf die Eltern an, ich habe von unserer Schule auch schon sehr unterschiedliches gehört.

Ich denke schon, dass die Lehrer bereits in der 3. Klasse die Kinder beginnen "einzusortieren".

Bei meiner Tochter damals hat mein Mann diverse Infoveranstaltungen besucht, als sie erst in der 3. Klasse war (ich war ausgerechnet in der Woche, in der alle Abende waren, krank). Einfach aus dem Grund, dass wir in der Großstadt wohnen und etliche Schulen zur Auswahl haben. Wir hatten anfangs null Plan und die Abende sind teilweise am gleichen Tag. Zu dem Zeitpunkt konnten wir aber noch gar nichts entscheiden, das haben wir tatsächlich erst in der 4. Klasse getan. Aber als Entscheidungshilfe war es doch sehr wertvoll. Ich würde allerdings nie einen Drittklässler zu diesen Infoabenden mitnehmen.

Was die Fragen von anderen Eltern angeht:
Da kann man ja einfach antworten, dass man es noch nicht weiß. Fertig.

Beim Elternstammtisch kürzlich hat bei uns allerdings keiner darüber gesprochen ...

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist hier nicht so........

Antwort von leaelk am 14.11.2011, 15:28 Uhr

Meine Jüngste ist jetzt auch in der 3.Klasse und hier dreht sich noch gar nichts um den Übertritt.
Es fragt auch noch niemand.
Eine Mutter aus der 4. Klasse sprach mich neulich an, wie wir mit der Gesamtschule zufrieden sind, aber für die ist das zeitlich ja auch angemessen, sich Gedanken zu machen.

Wo meine Jüngste hingehen wird, das weiß ich für uns auch schon .... wie die Großen zur Gesamtschule, denn die hat einen spitzenmäßigen Ruf und ich habe schon zwei Kinder dort und diese Art zu lernen paßt einfach zu meinen Kindern und Abitur können sie dort auch machen, allerdings nach 13 Schuljahren.

LG K erstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von lastsnowflake am 14.11.2011, 15:33 Uhr

Bei meiner Großen hab ich mir damals in der 3. Kl. noch wenig Gedanken um sowas gemacht. Und so werd ich das auch beim Mittleren halten.
Wir haben den Elternabend zum Thema Übertritt Anfang der vierten Klasse besucht. Ich glaub irgendwann im Febr./März waren damals die Tage der offenen Tür an den weiterführenden Schulen. Hier im Einzugsgebiet sind zwei Realschulen und drei Gyms, die Termine hatten sich nicht überschnitten, sondern waren offensichtlich schön aufeinander abgestimmt. Im Mai gabs die Übertrittszeugnisse, und anschließend sind wir zur Anmeldung ans Gym.
Das Geschwafel der Mütter ging Anfang der vierten Kl. bei uns los. Zuvor hab ich nichts gehört, bzw. hat sich evtl. keine dazu äussern getraut.
Aber in der Zeit hab ich eines gelernt: Ansammlungen von Müttern auf dem Schulhof/im Supermarkt/auf Sportgeländen oder wo auch immer sind generell weiträumig zu umschiffen Denn irgendwann weisst du nicht mehr, sind die deppert oder bist du es selber.
Ich werd einen Teufel tun und in der dritten Klasse beim Elterngespräch der Lehrerin eine Aussage dazu abnötigen, welche Empfehlung sie denn derzeit aussprechen würde. Ich hätt nämlich ehrlich Angst, dass die mich für total bescheuert oder überehrgeizig hält.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von Loraley am 14.11.2011, 15:36 Uhr

Ich werde einen Teufel tun mir jetzt schon Gedanken zu machen in welche Schule ich meine Tochter ab der 5. bringe.
Ich bin kein Hellseher.
Die anderen können nerven, mich läßt das kalt.
Wir leben da ganz im hier und jetzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:@liha zur Frage wegen Januar...

Antwort von Bonniebee am 14.11.2011, 15:43 Uhr

Hallo,

ich wohne auch in NRW, deshalb kann ich die Frage auch beantworten: Also, es ist schon richtig, dass man sich erst im 4. Schuljahr die weiterführenden Schulen anschaut, nicht im 3. Schuljahr. Trotzdem sollte man da die Empfehlung schon kennen. Denn man schaut sich normalerweise nicht mehr alle Schulformen an, das wäre zu aufwändig. Sondern man schaut sich mehrere Schulen der GLEICHEN Schulform an. Wir haben z. B. vier Gymnasien angeschaut, und zwar im Herbst und Winter der 4. Klasse, weil die Lehrerin schon im Herbst inoffiziell gesagt hat, welche Empfehlung das Kind voraussichtlich bekommen wird. Das ist so üblich.

Man wartet also mit der Schulbesichtigung nicht bis zum Halbjahreszeugnis der 4. Klasse ab (dann sind die meisten Info-Termine längst vorbei). Lediglich mit der eigentlichen Anmeldung wartet man bis zum Zeugnis. Denn die Anmeldung kann natürlich nur mit dem Halbjahreszeugnis vorgenommen werden. Aber zu dem Zeitpunkt hat man sich längst für die Schule entschieden, auf die das Kind gehen soll, und alle Info-Termine hinter sich.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:@liha zur Frage wegen Januar...

Antwort von Reni+Lena am 14.11.2011, 15:49 Uhr

das geht in Bayern gar nicht weil hier die noten zählen und sonst gar nichts. Die letzten Proben werden erst kurz vor dem Empfehlungszeugnis geschrieben. im herbst kann man da noch gar nichts sagen. hier ist es auch nicht üblich mit 3 klässler zu den veranstaltungen zu gehen.

lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von Claudia+Thomas am 14.11.2011, 18:48 Uhr

Übertrittswahnsinn kenne ich auch aus der Umgebung, ich selbst versuche mich weitgehend raus zu halten.

Angefangen hat es frühzeitig in der 2. Klasse (Herbstferien, Bayern), als sich 2 Mütter sehr darüber aufregten dass die Kinder der Parallelklasse schon 3 Schreibschrift-Buchstaben mehr gelernt haben. Denn (Erklärung für die Aufregung sinngemäß) „nach der 2. Klasse komme ja schließlich die 3. , nicht dass die Kinder da gleich schon mit einem Rückstand in die 3. Klasse kommen und dadurch schlechtere Chancen für den Übertritt in der 4. haben!“
Als ich das hörte dachte ich, ich bin im falschen Film.
Mein Sohn ist jetzt aktuell in der 4. Klasse. Wenn seine Noten beim Übertrittszeugnis noch so sind wie beim letzten Jahreszeugnis, dann wird er in das Gymnasium im Nachbarort gehen, wo ich selbst auch war. Ich habe nicht vor mir andere Gymnasien in der Umgebung anzusehen, die er nur deutlich aufwändiger erreichen könnte. Ich mache mir keinen Kopf mit der Gymnasiumswahl etwas falsch zu machen. Entweder er packt das Gymnasium und wenn nicht dann geht er halt auf die Realschule. Ich glaube nicht dass die Wahl des Gymnasiums einen entscheidenden Einfluß auf seine Chancen im Leben hat, denn ich glaube viel zu sehr daran dass man es vor allem selbst in der Hand hat was aus einem wird und dass man sich nicht mit einem „falschen“ Gymnasium alles versaut. Was für einen Druck allein dieser Gedanke bedeutet ich könne ein „falsches“ Gymnasium aussuchen bzw. eins das meinem Kind eine wichtige Chance verdirbt.
Nö, da mache ich nicht mit. Ich glaube es braucht ganz andere Dinge die man den Kindern vermitteln sollte damit ihr Leben gelingen kann. Eins davon ist dass Leistung nicht das wichtigste ist, damit sie später nicht in die Perfektions- und Burnout-Falle tappen.

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von Leseratte am 14.11.2011, 19:12 Uhr

kann man doch gar nicht sagen, die meisten Arbeiten kommen doch noch und und und ....

Klar hab ich auch ne Vorstellung, Wunsch etc. - blöderweise ist diese Schulform hier gar nicht vertreten. Deshalb will ich mich mit dem Gedanken noch gar nicht befassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von Suki am 14.11.2011, 19:27 Uhr

was bin ich froh, dass diese schullaufbahnempfehlung in sachsen-anhalt gerade wieder abgeschafft wird.
die jetzigen 4.klassen bekommen zwar noch eine empfehlung, aber nur noch proforma. der elternwille kehrt zurück und der druck auf die kinder nimmt hoffentlich ab.
mein kind ist jetzt in der 3.klasse. nur ein kind der klasse "muss" offiziell ganz dringend auf das gymnasium wechseln. da sind die eltern schon seit dem 1.schultag drauf aus und drillen das kind auch entsprechend.

lg suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

re

Antwort von Suki am 14.11.2011, 19:31 Uhr

pro forma muss es heißen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein

Antwort von Rho am 14.11.2011, 22:21 Uhr

" Oh neee! Ist das bei euch auch so früh, dass die Eltern sich gegenseitig verrückt machen?"

Selber schuld, wer sich verrückt machen lässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulen anschaun ...

Antwort von berita am 15.11.2011, 0:00 Uhr

Ich werde auch jetzt schon mit den Schulbesichtigungen anfangen. Bei der Grundschulwahl habe ich nämlich auch negative Erfahrungen gemacht. Die Termine überschnitten sich zwar nicht, aber meine Tochter wurde sehr kurzfristig krank, ich hatte keinen Babysitter und schon war der eine Termin gestorben. Zu nachträglichen Besichtigungen sah man sich an der Schule nicht in der Lage. Da ich sowas bei der weiterführenden Schule erst recht vermeiden möchte, verteile ich das lieber auf die letzten beiden Schuljahre. Und ja, ich hab mich auch schon mal mit der Mutter einer Freundin meiner Tochter über ihre Vorstellungen bezüglich der Schule unterhalten. Warum auch nicht? Das ist doch durchaus ein Thema, das einen bewegt, auch ohne jetzt in Hektik oder gar Panik deswegen auszubrechen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Klasse und der Übertrittswahnsinn geht los...

Antwort von Mummelchen am 15.11.2011, 9:19 Uhr

Hallo,

wir wohnen auch in NRW und meine Tochter ist in der dritten Klasse. Und ja, wir fangen diese Woche auch schonmal an, uns die Schulen anzusehen. Einige Schulen laden auch schon die Kinder und Eltern der jetztigen 3. Klassen ein. In der Grundschule wurden auch von manchen Schulen Einladungen an die dritten Klassen verteilt.

Bein meiner Großen habe ich es auch so gemacht und es als positiv empfunden da sich später sonst viele Termine überschnitten hätten.

Wir haben hier im Umkreis von ca. 10 km etwa 8 Gymnasien, 3 Realschulen und 4 Gesamtschulen. Sicher schauen wir uns die nicht alle an, geplant sind so 3 bis 4 .Klar weiß man noch nicht genau, welche Schulform die richtige ist, aber die Tendenz kann man ja doch erkennen.

Und es gibt Eltern die dort hingehen und sich informieren. Und die Mütter, die so ein Gewese darum machen das man dort schon hingeht.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulübertritt

Antwort von mosel1 am 15.11.2011, 9:21 Uhr

Also unser Sohn, geht in die vierte Klasse.
Im Bekanntenkreis haben wir schon mal darüber gesprochen, wie sich die Eltern Gedanken machen, wohin mit den Kindern und ob es Erfahrungen von den besagten Schulen gibt.
Wir hatten am Samstag, hier in NRW, die ersten Schulbesichtigungen, und jetzt im November, Dezember, aber auch im neuen Jahr zu Anfang finden Tag der offenen Türen und Informationsabende statt.
Uns wurde gesagt, wir sollen mehrer Schulen besichtigen, weil bei der Anmeldung an der "Wunschschule" immer nach 2 Ausweichschulen gefragt wird, weil es oft zuviele Anmeldungen gibt, und Kinder per Losverfahren, nicht genommen werden können.
Von der Lehrerin selbst, haben wir Eltern noch keine Rückmeldungen, wie sie die Kinder sieht und auf welchen Schulen. Soll wohl Ende November, Anfang Dezember Gepräche geben.
Mit anderen Müttern, rede ich auch nicht über Schule oder mein Kind. Hatte schlechte Erfahrungen, tue ich nicht mehr.
Nur ab und zu im privaten Kreis.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Das ultimative Probenbuch - 3. Klasse - jemand Interesse ?

Hallo, wir haben uns auf Eure Tipps hin die Ultimativen Probenbücher gekauft und finden sie sehr gut. Abzugeben sind - jeweils für die 3. Klasse - Deutsch - 7. Auflage 09/2011 Mathematik - 4. Auflage 09/2011 HSU - 4. Auflage 2011 Inhaltsverzeichnis kann ich gern ...

von HeikeB1969 29.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

leistungseinbruch 3. klasse

mein großer kam jetzt in die 3. klasse verbunden mit einem lehrerwechsel. in klasse 2 kam er mit 1-2 nach haus im durchschnitt klar es war auch mal ne 3 dabei. nun aber kommt er mit 6 en nach haus die beste note war jetzt eine 4. was mich wundert wenn wir zu haus üben und ...

von niti0206 11.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Übungsblätter Aufsatz 3. Klasse

Hallo zusammen, habt ihr eine gute Internetseite auf der ich ein paar Aufsatzübungen für die 3. Klasse finde? Ich meine z. B. einen fertigen Hauptteil, wo das Kind dann die Einleitung und den Schluß ergänzen muss (oder andersrum;-)). Ich finde irgendwie so gar nichts. Mein ...

von 6777Sandra 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Diktat 3. Klasse

Mal ne Frage: Sohnemann hat gestern ein Diktat geschrieben - geübter Text, leicht umgestellt. Er erzählte aber, es wurde ohne Satzzeichen diktiert - ohne Punkt, ohne Komma. Hier waren bei ihm natürlich die Fehler. Er hat an Stellen ein Komma gesetzt, wo keines hin musste und ...

von Anne67 05.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Mathe - Textaufgabe 3. Klasse

Hallo zusammen, folgende Textaufgabe: Mara musste mit ihren Eltern an der Gondelbahn Schlange stehen. Vor ihnen standen 46 Personen. (max. 10 Pers./Gondel, Abfahrt alle 12 Minuten) Als Frage haben wir formuliert: Wie lange mussten sie warten? Ich finde keinen ...

von kanja 27.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Rechtschreib und Konzentrationsprobleme - 3. Klasse

Meine Tochter hat seit Anfang des 3. Schuljahres Probleme in der Schule. Sie ist sehr unkonzentriert, vergisst viel, hört nicht richtig zu. Ihre Rechtschreibung ist schlecht - sie hat gestern eine 4 mit nach Hause gebracht, obwohl wir die Lernwörter 1 Woche jeden Tag geübt ...

von türkeiverrückt 20.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

3. Klasse und der Schulranzen wird zu klein

Benötige mal euren Rat. Seit dem der Stundenplan bekannt ist und es zumindest an einem Tag so ist, dass Töchterchen jeden Hefter, jedes Heft und auch jedes Schulbuch benötigt, sie also im schlechtesten Falle nichts in der Schule lassen kann...habe ich feststellen müssen, dass ...

von Drachenlady 16.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Flex und Flo 3. Klasse

Hallo, mich würde mal interessieren, wie Eure Kinder mit Flex und Flo arbeiten. Mein Sohn hatte im letzten Jahr nur ein Nußknacker-Heft und ein passendes Buch. Seit er in die 3. Klasse gekommen ist, arbeiten sie mit Flex und Flo. Gibt der Lehrer Euren Kindern vor, in ...

von Hörbe 15.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Erst 3 Tage id 3. Klasse und schon liegen die Nerven blank :-((((

Hallo zusammen! Ich muss mich mal ein wenig auskotzen!!! Mein Sohn ist am Mittwoch in die 3. Klasse gekommen, hat eine neue Klassenlehrerin bekommen, die wir Eltern leider noch nicht kennen, und kam auch mit nem Stundenplan um die Ecke, der geht gar nicht.... Die Kids ...

von Steffi06 12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Englisch in der 3. Klasse

In unserem Bundesland startet Englisch in der 3. Klasse. Mich würde mal interessieren, wo es genauso ist und wie schnell eure Kids im Stoff voran eilen. Mir fehlen da einfach die Erfahrungen ..... Unsere hatten bisher 4 Std. Englisch und haben bisher durch genommen - die ...

von Anne67 24.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.