Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ups am 24.09.2007, 8:00 Uhr

1. Mathetest - heute

Vergangene Woche haben die Kinder gesagt bekommen, dass heute der 1. Mathetest in der 2. Klasse ist.

Die Kinder haben sich im Unterricht und bei den HA auf diesen Test vorbereitet.

Es ist alles Wiederholung aus Klasse 1.

Am Wochenende blieben natürlich die Mathesachen in der Schule (es waren keine HA auf).

Ich wollte mit meiner Tochter noch etwas üben. Darauf sie: "Das kann ich doch alles schon."

Nun habe ich halt nicht mit ihr geübt, meint ihr, das war richtig???
Oder hätte ich sie zum üben "überreden" müssen.

 
7 Antworten:

Re: 1. Mathetest - heute

Antwort von vivi2711 am 24.09.2007, 8:04 Uhr

Nein, ich finde es ok, dass Du nicht mit ihr geuebt hast. Wenn der Test schlecht ausfaellt , ist das ja kein Weltuntergang und dann weiss Dein Kind, dass es in Zukunft doch ueben sollte...
Gruss Susi
Aber wenn sie sagt, sie kann alles, vertrau' ihr..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Mathetest - heute

Antwort von RenateK am 24.09.2007, 8:43 Uhr

Hallo,
das ist völlig ok. Wir üben so gut wie nie, gekonnte Dinge brauchen doch nicht geübt zu werden.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Mathetest - heute

Antwort von dhana am 24.09.2007, 8:52 Uhr

Hallo,

bei uns werden Tests nicht angekündigt - so haben wir noch nie geziehlt für einen Test geübt.
Mathe musste wir bisher eh noch nie üben - wenn mein Sohn sagt er kann es, dann kann er es auch.

Vertrau doch deinem Kind - das Ergebniss wird euch beiden doch zeigen wie richtig die Einschätzung Deiner Tochter ist.
Abgesehen davon - ist es ja ein Grundlagentest des Stoffes der ersten Klasse - ohne üben sieht man am besten was davon sitzt und wo noch Defizite sind.

Das einzige, das wir geziehlt üben sind Lernwörter - aber auch die unabhängig vom Diktat (das wird ja eh nicht angesagt).
Schau einfach wo die Schwächen deines Kindes sind und übe lieber dort regelmässig, als nur für das Kurzzeitgedächtnis vor einem Test.

Grüße Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Mathetest - heute

Antwort von mamaj am 24.09.2007, 9:54 Uhr

ich habe es in der 2.Klasse so gehandhabt....Sagt unserer Tochter, sie kann es, dann habe ich es akzeptiert...

So konnte sie lernen sich selebr einzuschätzen und ich habe erkennen können, ob sie für Arbeiten zu Hause zusätzlich lernen sollte oder nicht.

Ich denke in der 2.Klasse kann man das gut machen, da es ja noch nicht um etwas geht.

Geht die Arbeit schief...wird deine Tochter daraus lernen, beim nächsten mal vorher zu üben.
ES ist meiner Ansicht nach sehr wichtig, das Kinder diese Erfahrung machen....und je früher desto besser.

Klappt alles gut, kann sie stolz auf sich sein...sie hat sich dann richtig eingeschätzt.

Bei uns klappt es recht gut so, und obwohl sie in der 2.Klasse nie vor den Arbeiten lernen mußte, hat sie nun in der 3.Klasse freiwillig letzte Woche vor der 1. Mathearbeit zu Hause geübt...

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Mathetest - heute

Antwort von glückskinder am 24.09.2007, 20:38 Uhr

Mein Sohn hat mal eine Sachkundearbeit geschrieben und verweigerte das Lernen- dritte Klasse. War kein leichtes Thema. Er war nicht zu bewegen. Sagte immer, dass er alles kann. Hat die beste Arbeit der Klasse geschrieben. War ich schon etwas erstaunt und erfreut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ups

Antwort von mamaj am 25.09.2007, 7:57 Uhr

Und, wie ist es ausgegangen?

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mamaj

Antwort von ups am 25.09.2007, 8:10 Uhr

Die Arbeit wurde um eine Woche verschoben, keine Ahnung warum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.