Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ariadne am 16.05.2006, 20:38 Uhr

1 Klasse wiederholen

Meinen kleinen Sohn habe ich mit 5 Jahren und 10 Monaten einschulen lassen, weil der Kindergarten keine Alternative mehr war. Er ist nun weil alle anderen Kinder so spät eingeschult werden der kleineste und juengste mit einem Unterschied von mind. 12 Monaten teilweise noch größer. Mein Sohn ist in Mathematik sehr gut, lesen ebenfalls aber mit dem Schreiben von Druckschrift und Schreibschrift leichzeitig hat er große Probleme. Dies wurde scheinbar auch geändert, mein erster Sohn hatte erst nur Durckschrift und in der 2. Klasse die Schreibschrift. Nun bin ich mit der Lehrerin einer Meinung und will den kleinen die Klasse wiederholen lassen, da die anderen Kinder auch viel weiter sind aufgrund des Altersunterschiedes. ´Mein kleiner Sohn ist damit einverstanden aber der Schuldirektor will uns Steine in den Weg legen. Er erlaubt die Rückstellung nicht, obwohl mein Sohn ja eigentlich erst ab Juli schulpflichtig ist.
Hat der Direkto überhautp die Macht meinem Sohn dies zu verwehren??
Ich danke jeden der mir diesbezüglich einen Rat geben kann. Dieser Schuldirektor ist sowieso der Meinung nur er entscheidet .

 
8 Antworten:

Re: 1 Klasse wiederholen

Antwort von Ebi-Mama am 17.05.2006, 9:36 Uhr

Dein Sohn ist seit der Annahme Eures Antrags auf vorzeitige Einschulung schulpflichtig. Der Direktor hat das Recht, die Rückstufung zu verweigern. Ihn nochmal in der 1. klasse starten zu lassen, sehe ich auch als problematisch an, da er schon viel zu weit ist und sich in den ersten Monaten entsetzlich langweilen würde. Ich würde an Eurer Stelle eher eine Rückstellung zum Halbjahr in Betracht ziehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1 Klasse wiederholen

Antwort von RenateK am 17.05.2006, 10:42 Uhr

Hallo Ariadne,
ob der Rektor das rechtlich verhindern kann oder nicht weiß ich nicht, aber aufgrund Deiner Beschreibung habe ich starke Bedenken, ob eine Rückstufung sinnvoll wäre.
So wie es sich anhört, ist er in Mathe und lesen gut oder sehr gut und es hapert nur am Schreiben - womöglich nicht mal an der Rechtschreibung, sondern am Schreiben selbst. Wenn er jetzt noch mal die erste Klasse macht, wird er sich mit Sicherheit sehr langweilen und das mit dem Schreiben kommt schon.
Unser Sohn ist von Ende Juni, war also knapp schulpflichtig, wäre aber sicher auch schon früher gegangen. Er war auch überall sehr gut (konnte lesen und rechnen lange vor der Schule), schreiben war aber ein absoluter Horror. Zum Glück hatten wir Schreibschrift erst ab dem 2. Schuljahr und im 1. nur Druckschrift, ich verstehe auch nicht, wie man das gleichzeitig anfangen kann. Er ist jetzt im 2. Schuljahr und langsam kommt es, dass er nicht mehr so langsam ist und in jedem Wort dreimal radiert. Die Rechschreibung ist ok, aber die Schrift immer noch unter aller Sau und er braucht sehr lange und hasst jedes Wort, dass er Schreiben muss. Viele Erstklässler schreiben sicher besser als er. Aber eine Rückstufung käme überhaupt nicht infrage, inhaltlich langweilt ers ich eh schon und das ist sehr problematisch (trotz jahrsgangemischter Klasse und obwohl er im Mathe am Untericht der 3. Klasse teilnimmt). Ich befürchte, so was würde Euch auch bevorstehen. Wenn es wirklich nur das Schreiben ist, lass das mit der Rückstufung.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bin mit Renate einer Meinung...

Antwort von bine+2kids am 17.05.2006, 11:00 Uhr

... ich finde es falsch ein Kind zurüchzustellen nur weil es in EINEM
Bereich schwach ist. Alles andere ist ja wohl ok und mit etwas Übung wird das auch noch.
Ihr habe euch für die frühe Einschulung entschieden, damit ist das Kind schulpflichtig und die KannKind- Regel gilt nicht mehr.
Liebe Grüsse Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1 Klasse wiederholen

Antwort von Ariadne am 17.05.2006, 11:04 Uhr

Hallo Danke an Euch beide,
erst einmal Danke für Eure Antworten.
Ich bin mir nicht so sicher, ob eine Rückstufung nicht aus anderen Gründen sinnvoll ist. In meiner gegen sind 30 Kinder in einer Klasse und die Lehrerin hat einfach keine Zeit sich um Kinder zu kümmern, die nicht sofort mitkommen. Hier in meiner Gegend in Kleinmachnow sind die Klassen völlig überfüllt und die Lehrer schaffen das auch nicht, wenn ein Kind nicht sofort mitkommt und da in seiner Klasse alle Kinder über 1 Jahr älter sind als er, liegt das Problem nicht nur in der Rechtschreibung an sich, sondern er begreift auch die Textaufgaben, die er bekommt überhaupt noch nicht. Wenn ich nicht jeden Tag mit dem Kind die Hausaufgaben gemeinsam mache, dann kapiert er die nicht. Ich bin auch etwas an der Grenze mit dem täglichen Üben mit 2 Jungs und Job.Meine Frage ist eigentlich ob der Direktor das einfach verweigern kann, obwohl die Lehrerin!! von selbst meint eine Rückstufung wäre für meinen Kleinen sehr sinnvoll.Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1 Klasse wiederholen

Antwort von KaMeKai am 17.05.2006, 12:11 Uhr

ich denke auch, dass Dein Sohn das SChreiben und Wortverständnis schnell aufholen kann.
bzgl. Hausaufgaben: kann er wo anders Hausaufgaben machen (in der Betreuung, bei einem Freund, bei der Oma ec.)?.
Dann wärst Du entlastet und bei Deinem Sohn wäre vermutlich der Druck raus? Vielleicht kann die Lehrerin auch irgendwas anstoßen, dass er in dem Bereich Hilfe von einem Mitschüler bekommt (so wird das bei uns gehandhabt)
Sprich mal mit der Lehrerin, wenn sie so was einmal initiiert, hätte sie das Problem auch weitgehend los.
LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1 Klasse wiederholen

Antwort von mops am 17.05.2006, 12:15 Uhr

Hallo,

eigentlich wäre es kein Problem, das Kind auf Elternwunsch die Klasse wiederholen zu lassen. Aber wie Du selbst schreibst, die Klassen sind überfüllt und dies wird im neuen Schuljahr nicht anders sein.
Es gibt eine max. Schülerzahl pro Klasse in Brandenburg und die wird wohl bei ca. 30 liegen.
Wenn Du wirklich der Meinung bist das ein Zurückstufen etwas bringt, dann hilft bei Eurem Direktor wohl nur die ganze Palette an folgendem: Gespräch noch einmal suchen mit: Lehrerin, Direktor, Schulpsychologen und Atest vom Kinderarzt. Es ist auch ein Blick in den Schulserver - Brandenburg hilfreich. Dort sind alle Schulgesetze des Landes enthalten.
Ein Anruf beim Schulamt (unverbindliche Nachfrage über den Werdegang) schadet auch nicht. Jedenfalls nicht, wenn der Direktor gutwillig ist und einfach nur keine Notwendigkeit sieht.
Viel Glück, Mops

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1 Klasse wiederholen

Antwort von Graupapagei3 am 17.05.2006, 13:01 Uhr

Es ist schon schade, dass ihr Euch das alles nicht vor der offensichtlich zu frühen Einschulung überlegt habt. Die Klassengrößen waren bekannt und gerade dadurch, dass letzten Sommer der Stichtag verschoben wurde, waren viele Klassen noch voller als sonst. Das hat jeder vorher gewusst.

Die Sache mit dem Schrifterwerb wird eigentlich auch schon immer so gehandhabt, am Anfang wird Druckschrift geschrieben und ab Weihnachten ca. wird mit der Schreibschrift angefangen.

Mit der Einschulung hat die Schulpflicht begonnen, da gibt es jetzt kein wenn und aber. Über die genauen Modalitäten der Wiederholung kannst Du Dich im Schulamt informieren, eigentlich ist das auf Elternwunsch möglich.

Deinem Kind hast Du jedenfalls mit deiner Entscheidung keinen Gefallen getan, Schule ist nie Alternative für einen schlechten Kiga.

LG Martina (auch aus Brandenburg)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1 Klasse wiederholen

Antwort von Birgit 2 am 17.05.2006, 13:27 Uhr

Hallo,
ich kann mich Martina eigentlich nur anschließen. Diese Dinge mußt du doch vorher auch berücksichtigt haben, als du dein Kind eher eingeschult hast.

Nun denn, jetzt ist es einmal so gelaufen und ich würde mich auch direkt ans Schulamt wenden, wenn die Klassenlehrerin auch eine Rückstufung befürwortet.

Dann ist es sicherlich aber nicht nur das Schreiben, woran es hapert, sondern vermutlich die gesamte Reife des Kindes. Und wenn der zukünftige Klassenlehrer berücksichtigt, das er einige Dinge schon sehr gut kann, dann wird es wohl auch nicht langweilig für ihn werden...

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.