Silke Westerhausen

Nabelschnur bei der Geburt fest um den Hals gezurrt

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Guten Tag,

bei der Geburt meiner Tochter vor 4 Tagen war die Nabelschnur fest um den Hals gezurrt.
Der Kopf und das Gesicht waren deshalb angeschwollen und blaurot.
Sie schrie nicht gleich.
Die Werte waren 8/9/10.
Die Ärztin schaffte es nicht rechtzeitig zur Entbindung da zu sein, so dass die Hebammen alles selber gemacht haben.
Sie wurde mir auf den Bauch gelegt und das Thema gar nicht weiter erwähnt.
Ich kann mich nicht genau erinnern wie es meiner Tochter augenscheinlich ging. Ich war nur froh, sie auf mir zu haben und dass alles vorbei war.
Während der Geburt lief das CTG und man sah, dass der Herzschlag immer wieder auf ca. 90 runterging. Ich sollte dann immer tief Luft in den Bauch holen, damit sie mehr Sauerstoff bekäme.
Weitere Bedenken schienen die Hebammen nicht zu haben.
Als der Kopf dann mit der Nabelschnur erschien, war die Hebamme dann aber sehr schockiert für einen Moment, machte dann aber normal weiter. Nach 3 weiteren Pressvorgängen war alles vorbei.
Auf dem Kopf entwickelte meine Tochter überall wirklich ganz winzige flache Eiblutungen unter der Haut, die nach 2-3 Tagen verschwanden.
Sie trank gleich erfolgreich ein wenig an einer Brust. Ansonsten schlief sie die nächsten 24 Stunden tief durch mit wenigen erzwungenen Unterbrechungen. Sie entwickelte dann aber auch eine Gelbsucht (pos. Coombs Test).
In den zweiten 24. Stunden war sie durchgehend hellwach und trank sehr sehr gut.
Sie hat wenig abgenommen, nimmt wieder gut zu und trinkt sehr gut. Sie macht auf mich einen sehr gesunden Eindruck.
Mir wäre das Thema Sauerstoffmangel vielleicht gar nicht mehr eingefallen, wenn ich jetzt nicht eine schiefe Unterlippe bemerkt hätte, die eigentlich schon die ganze Zeit da war.
Jetzt spielen sich in meinem Kopf Horrorszenarien ab über Behinderungen aufgrund Sauerstoffmangels, Schlaganfälle etc. - warum hat kein Arzt das Thema aufgegriffen? Warum hat man keine Aufnahmen des Gehirns veranlasst? Warum habe ich nicht gefragt?
Dies kann man alles nachholen, aber erstmal sitze ich mit all diesen Sorgen da.

von Maxi4 am 10.01.2021, 11:17 Uhr

 

Antwort auf:

Nabelschnur bei der Geburt fest um den Hals gezurrt

Hallo,

Herzlichen Glückwunsch!

Nabelschnurumschlingungen kommen bei ca. 30% der Kinder vor - die meisten Kinder sind davon unbeeindruckt .

Zeigen sich während der Geburt beim CTG Auffälligkeiten kann dementsprechend gehandelt werden,was bei der Geburt Ihres Kindes auch geschah.

Der Apgarwert spricht für ein unauffälliges Kind und auch das von Ihnen geschilderte Verhalten.

Wäre etwas nicht in Ordnung hätten die Geburtshelfer und die Kinderärzte bei der U1 und U2 eine entsprechende Bemerkung Ihnen gegenüber geäußert.

Alles Gute und genießen Sie die Zeit mit Ihrem Kind,

Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 10.01.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Spontane Geburt bei BEL + Nabelschnurumschlingung?

Hallo, ich bin in der 37.ssw und mein Baby liegt weiterhin in der BEL (lag auch noch nie anders). Bei einem Beratungsgespräch im Krankenhaus wurde dann festgestellt, dass die Nabelschnur 2x um den Hals gewickelt ist. Der Arzt dort im Krankenhaus, der einen durchaus ...

von MaRa2016 09.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: bei Geburt, Nabelschnur

Zwei schnelle Geburten, auf was muss ich mich bei Nr. 3 einstellen?

Guten Abend, ich erwarte unser 3. Kind. Mein Sohn kam 2013 nach nur 6 Stunden zur Welt, meine Tochter 2017 nach 4,5 Stunden. Auf was muss ich mich nun einstellen? Man hört immer wieder, die 3. würden nur so „rausflutschen“. Sollte ich mich bei den allerersten Anzeichen auf den ...

von Josijosi2013 19.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Vorzeitiger Blasensprung/ Nabelschnurvorfall bei FTMV

Guten Abend! Ich hatte leider bereits einen Spätabort 17 SSW (Blasensprung, Nabelschnurvorfall) und eine Totgeburt 23 SSW (Trichterbildung, Einleitung auf Grund Infektion und bedenklicher Entzündungswerte). Danach wurde ein sehr breites Septum entdeckt und entfernt und ich ...

von Sunrise271 10.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabelschnur

Äußere Wendung mit Nabelschnurumschlingung

Guten Abend, ich hatte in SSW35 einen Termin im Krankenhaus zur Besprechung wegen BEL. Beim Ultraschall kam raus, dass das Baby die Nabelschnur mindestens einmal um den Hals gewickelt hat. Fruchtwasser ist noch normal, aber an der unteren Grenze. Mir wurde eine äußere ...

von Coco2611 04.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabelschnur

Wahrscheinlichkeit zu sterben bei der Geburt

Ich habe einen Kinderwunsch aber immer wieder den Gedanken ich könnte bei der Geburt sterben und wuerde meine beiden Kinder zurueck lassen.ich versuche nun realistisch abzuwegen ob das überhaupt wahrscheinlich ist daher wollte ich Sie fragen ob es und wie wahrscheinlich es ist ...

von Himbeernmama 22.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Antibiotikum wg. Streptokokken bei schneller Geburt

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, sehr geehrte Frau Westerhausen, kurz zu mir: Ich bin 40 Jahre alt, mit dem 3. Kind in der 38. SSW schwanger und seit Kurzem positiv auf Streptokokken B getestet. Kind 1 (2003) und Kind 2 (2019) kamen beide sehr schnell zu Welt, in 90 ...

von Schiggi 05.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Ph-Wert bei Geburt

Guten Tag! Ich hätte eine Frage zur Geburt meines Sohnes. Er ist am 12.10.2020 zur Welt gekommen. Es war eine anstrengende Geburt (Sternengucker). Etwas erschrocken war ich im Nachhinein über den schlechten Ph-Wert. Dieser lag bei 7.07 (BE -15). Der Kontrollwert nach einer ...

von Sora86 23.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Natürliche Geburt oder KS bei Makrosomie

Guten Tag! Mein Sohn kam vor 4 Jahren mit 4800g mit Dammschnitt und Zangengeburt zur Welt. Eine Schwangerschaftsdiabetes lag nicht vor. Einen Tag vor Geburt wurde er noch auf 4100g geschätzt. Auch wenn es schon während der Schwangerschaft Indizien gab, dass es ein großes und ...

von Nikita1983 11.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Macht eine natürliche Geburt bei mir Sinn?

Hallo Herr Dr. med. Stefan Kniesburges, ich habe letztes Jahr im Januar meine Tochter per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht. Aufgrund von insulinpflichtigem Gestationsdiabetis (ich bin schlank) wurde zum Termin mit Tabletten (off lable use) eingeleitet. Nach 5 Stunden ...

von yeneva 22.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Keine Katheterisierung bei PDA, Geburtsverzögerung?

Hallo, Bei der eingeleiteten Geburt meines Kindes erhielt ich nach ca 8h mit Wehen in kurzen Abständen eine PDA, ca 45 Min später begann bereits die Austreibungsphase. Diese dauerte dann leider ca 4h und trotz „Wehencocktails“, verschiedenen Positionen etc. ging es selbst ...

von StephanieM 21.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.