*
   

 

Leider noch eine Frage

Hallo,
Ich habe ja morgen meinen KS, 10 Tage vor ET!
Nicht, dass ich eh schon so mega aufgeregt bin und das eigentlich reichen würde... Nein,
Es kränkeln auch noch alle um mich rum! Von Evtl. Beginnender Magen-Darm-Sache, bis Grippe usw
Natürlich versuche ich jeglichen Kontakt zwischen Erkrankten und Baby zu vermeiden, doch innerhalb der Familie (z. B. Vater des Kindes) wird es schwer! Die Magen-Darm Grippe habe ich selbst vor einer Woche noch mitgenommen, kann dadurch mein Baby auch immun sein u sich nicht anstecken, sollte es der Papa haben? ( Evtl ist es bei ihm auch einfach nur die Aufregung vor morgen)
Könnte er dann überhaupt mit in den OP? Sollte er weder Durchfall noch Erbrechen haben sondern nur Bauchzwicken usw?
Zudem sind ja im KH überall Bakterien...
Nun frage ich mich, wie hoch ist den das Immunsystem von meinem Spatz morgen? Danke für Ihre Antwort

von Tamina83 am 05.02.2019, 21:41 Uhr

 

Antwort:

Leider noch eine Frage

Hallo,

mit Erbrechen und Durchfall darf der werdende Vater natürlich nicht in den OP und auch nicht auf die Säuglingsstation.

Durch das frühe Stillen (direkt nach der Operation) bekommt Ihr Kind die wertvollen Immunglobuline,die es vor Krankheiten schützt.

Alles Gute,

Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 06.02.2019

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Silke Westerhausen
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.