Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Rechtsberatung - das steht Ihnen zu
 

Beitrag aus dem Forum:

Nicola Bader - Rechtsanwältin
Fragen rund ums

Recht

z.B. Recht am Arbeitsplatz während der Schwangerschaft, Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld

beantwortet auf dieser Seite

Nicola Bader
Rechtsanwältin

 

Weiterbeschäftigung nach Erziehungsurlaub

Frage von Annette  -  12.10.2001
Mein Erziehungsurlaub endete Ende September 2001. Da ich wieder arbeiten will, nahm ich bereits im Mai Kontakt mit der Firma auf, in der ich beschäftigt war. Die Kollegen versprachen, die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung zu prüfen. Trotz mehrmaligem Nachfragen habe ich bis jetzt noch keinen Bescheid bekommen. Mein Erziehungsurlaub ist seit zwei Wochen beendet! Parallel habe ich mich anderweitig beworben, aber bisher ohne Ergebnis. Vorsorglich habe ich mich auch arbeitslos gemeldet. Jetzt habe ich meinerseits die Auflösung meines Vertrages vorgeschlagen, aber auch dazu noch keine Stellungnahme bekommen.
Wie ist denn jetzt die rechtliche Lage? Wie ist das Verhältnis zu meiner "alten" Firma? Ist bei Auflösung des Vertrages eine Abfindung üblich?
Vielen Dank im voraus

Weiterbeschäftigung nach Erziehungsurlaub

Antwort von N.BADER  -  16.10.2001
Liebe Annette,
Ihr Eu ist zu Ende und Sie sind einfach nicht weider arbeiten gegangen? Sie wollen Tz arbeiten? Da muss man möglichst schriftl. 3 Mo. vor Beginn einen Antrag stellen, haben Sie das getan?
Wenn Sie einfach wegbleiben, ohne einen Antrag gestellt zu haben, ist das Grund für eine fristlose Kü durch den Ag. Da bekommen Sie gar keine Abfindung, es sei denn vertragl. oder tarifvertragl.
Gruß,
NB

Weiterbeschäftigung nach Erziehungsurlaub

Antwort von Annette  -  18.10.2001
Einen schriftlichen Antrag auf eine Teilzeitstelle habe ich nicht gestellt, stehe aber seit Mai mit der Personalabteilung in mündlichen Verhandlungen. Hätte ich trotzdem einfach nach Ablauf des EU erscheinen müssen? Vollzeit (wie vorher) kann ich eben nicht wieder arbeiten.

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.