Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Hebamme
 

Beitrag aus dem Forum:

Hebamme Martina Höefel
Fragen, die Sie in der Schwangerschaft oder
nach der Geburt an eine

Hebamme

richten möchten, beantwortet auf dieser Seite

Martina Höfel
Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

 

Bauchlage

Frage von Blumenjule  -  03.11.2017
Sehr geehrte Frau Höfel,

Ich bin bei 5+0 und ich habe mich eben auf dem Bauch gelegt weil ich so Rückenschmerzen hatte und mein Mann sollte mich „ausdrücken“, was bei uns intern bedeutet, dass ich einatme, ausatme und dabei alles locker lasse und er dann beim Ausatmen langsam(!) mit immer mehr Kraft auf meine Brustwirbel drückt bis es knackt, dann sind sie wieder an Ort und Stelle und Schmerzen sind weg. Am unteren Rücken war er gar nicht, nur oberhalb des BH-Verschlusses. Aber ich mache mir trotzdem Gedanken, ob das in der empfindlichen Entwicklungsphase nicht der SS schaden kann? Ganz am Anfang, wo ich mich auf den Bauch gelegt habe war es kurz unangenehm am Unterbauch aber da hat mein Mann noch überhaupt nichts gemacht, ich hatte mich erstmal nur hingelegt.

Danke und schönes Wochenende!

Bauchlage

Antwort von Blumenjule  -  03.11.2017
Nachtrag: Das ist meine zweite SS, der Bauch ist schon recht gewölbt und unangenehm gedrückt (als ich mich auf dem Boden gelegt habe) hat es etwa auf Höhe des Bauchnabels. Ich mache mir Gedanken weil man ja in Bauchlage und beim Ausatmen alles locker lässt, also auch Bauchmuskeln.

Bauchlage

Antwort von Blumenjule  -  04.11.2017
Ich habe Angst, dass wegen so etwas das kleine Herz nicht anfängt zu schlagen. Das ist ja noch alles sehr empfindlich und filigran.

Bauchlage

Antwort von Vaniro  -  04.11.2017
Hallo :)
Ich hab mich in der 8. SSW mit dem Bauch voran aufs Bett geschmissen. Hab mit meinem Mann gealbert und hab kurz vergessen, dass ich schwanger bin :D
Hab mir auch total den Kopf gemacht und meine Frauenärztin meinte, einer stabilen Schwangerschaft macht so schnell nix aus.
Eben weil alles noch so klein ist, kann man da noch wenig Schaden anrichten (die Schwangerschaft ist ja noch sehr tief unten in der Gebärmutter).
Naja, das Ergebnis meines Bauchklatschers liegt grad neben mir und hat Hunger. Sie ist allerdings ein bisschen verrückt :D

Dass es unangenehm war, kann auch daran liegen, dass sich ja alle Bänder dehnen. Ich kenne zB auch viele, die echt lange noch auf dem Bauch geschlafen haben.

Bauchlage

Antwort von Blumenjule  -  04.11.2017
Naja ein Bett ist ja weich aber ich lag auf dem Boden (Teppich auf Fliesenboden).

Bauchlage

Antwort von Andrea6  -  04.11.2017
Bei 5+0 ist das Baby wenige mm "groß": hier kann kein Schaden durch Bauchlage entstehen (übrigens auch später nicht), auch nicht durch Manipulationen am oberen Rücken.
Daß der Bauch schon "recht gewölbt" ist liegt nicht an der Kindsgöße....

Bauchlage

Antwort von Martina Höfel  -  05.11.2017
o.T.

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.