Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Schwanger 21+4 schwer krankes Baby

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Sehr geehrter Herr Professor,

ich bin heute in der 21+4 und wahnsinnig verunsichert und eigentlich total am Ende.

Bereits in der 14.SSW erfuhren wir, dass unser Kind schwer krank ist. Sie hat ein hypoplastisches Linksherz, dass Herz und alle anderen Organe sind seitenvertauscht. Dies wurde uns bereits 3x bestätigt (Degum III)

In ihrem Brustkorb befindet sich Wasser, dass bisher aber noch nirgens draufdrückt. Eine Fruchtwasseruntersuchung konnte die schwerwiegendsten Trisomien ausschließen.
Jedoch wurde uns heute gesagt, dass unsere Tochter zwar weibliche Geschlechtsteile (Vagina, Gebärmutter aber keine Eierstöcke) hat aber ihr Chromosomensatz männlich ist. Wie kann sowas sein? Könnte ich mich da verhört haben? Warum ist sie männlich, hat aber eine Vagina und eine Gebärmutter.

Ich bin 28, es ist unser erstes Kind und wir verzweifeln von Tag zu Tag mehr. Kein Arzt sagt etwas zur Prognose. Alle legen sie uns einen Abbruch nahe, doch niemand sagt uns, wie ihre Lebenschancen sind! Das Herz kann operiert werden, der Kardiologe hat mit uns schon gesprochen.

Wenn unsere Tochter aber eigtl männlich ist, ist es dann ein Gendefekt, weil sie ja äußerlich weiblich ist? Alles andere ist, ausser der gespiegelten Organe, in Ordnung. Gehirn ist unauffällig und auch die Gliedmaßen.

Was würden sie Eltern sagen, wenn sie so ein Mäuschen im US sehen?
Ich danke ihnen von Herzen!

Lg

von Saskia0208 am 17.12.2013, 15:50 Uhr

 

Antwort auf:

Schwanger 21+4 schwer krankes Baby

Hall Sakia0208,
dies ist eine so schwerwiegende Beratung,die ich nicht über das Internet führen kann.Sie sollten unbedingt auf einer nochmaligen Beratung durch einen Pränatalmediziner,Kinderarzt und Herzchirurgen bestehen.
Ihr Kind hat so schwerwiegende Veränderung,daß man mit einem sehr unbestimmten Ausgang rechnen muß.Sie müssen entscheiden,ob Sie mit dem Wissen um die schwere Erkrankung und den ungewissen Ausgang,das Austragen der Schwangerschaft und die Geburt ertragen können,oder nicht.Gestztlich ist dann ein Abbruch noch möglich.Aber nur Sie können entscheiden was Sie ertragen können und was nicht.Auch sollten Sie noch eine psychosoziale Beratung wahrnehmen.
Bestehen Sie auf einer nochmaligen Beratung um Ihre Fragen zu beantworten.Das ist nur im persönlichen Gespräch möglich.Dann müssen Sie eine Entscheidung für oder gegen das weitere Austragen der Schwangerschaft treffen.Und -leider- nur Sie können das.
Ich wünsche Ihne die Kraft dafür.Sie haben Sie-so oder so!
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 17.12.2013

Antwort auf:

Schwanger 21+4 schwer krankes Baby

Noch eine Frage!

Wenn ich unsere Tochter gebäre, als was erziehe ich sie?
Was soll ich in die Geburtsurkunde eintragen?
Was ist, wenn ich die falsche Entscheidung treffe?

Meine Fragen tun mir wirklich leid aber ich bin so traurig und unwissend.

Lg

von Saskia0208 am 17.12.2013

Antwort auf:

Schwanger 21+4 schwer krankes Baby

Danke...
Ich weis, dass es "leider" letztendlich unsere Entscheidung ist aber es ist so unheimlich schwer, ich spüre sie ja jeden Tag.

Das sind nur rein hypotetische Fragen aber es wäre toll, wenn sie mir einfach ihre Erfahrungen sagen könnten! Bitte!

Kann man mit gespiegelten Organen leben?
Warum hat ein männlicher Chromosomensatz weibliche Genitalien?
Haben sie das schonmal in ihrer Praxis erlebt?

Denken sie, dass mein Baby überhaupt lebensfähig ist?

Danke

von Saskia0208 am 17.12.2013

Antwort auf:

Schwanger 21+4 schwer krankes Baby

Was ist, wenn ich mich zum Abbruch entscheide und ihr ihre Chance zum Leben genommen habe, anders rum denke ich, was ist, wenn ich sie aus reinen Egoismus, ein Leben mit viel Leid beschere?

Sie war doch so sehnlich gewünscht!

von Saskia0208 am 17.12.2013

Antwort auf:

Schwanger 21+4 schwer krankes Baby

Hallo Saskia0208,
grundsätzlich kann ein Kind mit gespiegelten Organen leben,aber je mehr Auffälligkeiten zusätzlich vorliegen um so geringer ist die Wahrscheinlichkeit des Überlebens oder gar eines gesunden eigenbestimmten Lebens.Das hypoplastische Linksherz alleine ist schon ein großes Risiko (mehrere Operationen mit ungewissem Ausgang) und gerade die Geschlechtsauffällgikeit zeigt,daß wahrscheinlich ein grundsätzliches Priblem auf den Chromosomen vorliegt (Mikrodeletionen),was man nur noch nicht identifiziert hat.Das würde auch die geistige Entwicklung einschränken.Mir ist jedenfalls kein Kind mit all diesen Fehlbildungen bekannt,daß einigermaßen gesund überlebt hat.
Leider.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 17.12.2013

Antwort auf:

Schwanger 21+4 schwer krankes Baby

Danke!

Lg

von Saskia0208 am 18.12.2013

Antwort:

Bitte lesen

Lieber Professor,

eine Frage beschäftigt mich noch.
Ich darf aufgrund meiner Erkrankung nicht normal entbinden.
Wird das Baby dann lebend auf die Welt geholt und sterben gelassen?
Was ist, wenn es in einem schrecklichen Todeskampf stirbt, vielleicht Schmerzen hat?

Das beschäftigt mich sehr! Am 27.12 soll eine Gewebeentnahme stattfinden um vll eine Mikrodeletation (?) zu finden.

Danke

von Saskia0208 am 19.12.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Schwangerschaft - Impfung Priorix- Schäden für Baby?

Sehr geehrter Herr habe 1978 Masern lebend geimpft bekommen, 1987 Röteln lebend geimpft. Am 22.11.2011 habe ich mir eine MMR Impfung lebend spritzen lassen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, das ich schwanger bin. Jetzt bin ich in der 9 Woche der 4.Tag. Wie wirkt sich ...

von drea-maus 10.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Baby

Ist ein Katzenpilz in der Schwangerschaft schädigend?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Hackelöer , ich wende mich an sie,weil ich mir sehr große Sorgen um mein ungeborenes Kind mache. Leider habe ich heut erfahren müssen,dass unsere Katze einen Hautpilz hat,welcher aber leider noch nicht genau bestimmt wurde,dies ist aber ...

von Franzl1503 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Schwangerschaftsplanung trotz Hepatitis A Auff.impfung?

Habe heute meine zweite Hepatitis A Impfung (Auffrischung) von meinem Betriebsarzt bekommen. Bin Krankenschwester von Beruf und arbeite derzeitig noch auf einer Intensivstation. Möchte allerdings geplant und gewünscht nächsten Monat schwanger werden. Geht das ohne kindliche ...

von EmmaRö 13.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Plazentainsuffizienz in vorheriger Schwangerschaft- Risiko für aktuelle SS?

Guten Abend! Vor drei Jahren hatte ich in meiner ersten Schwangerschaft eine Plazentainsuffizienz, die zwar nicht besonders dramatisch war, aber dennoch dazu führte, daß meine Tochter ca 3 Wochen vor der Geburt nicht mehr weiter wuchs, und daher in der 38. Woche per ...

von kiara-leni 17.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

37 Jahre und schwanger

Hallo lieber Professor Hackelöer, ich bin 37 Jahre alt und in der 10 Woche schwanger. Es ist meine 3. Schwangerschaft, ich habe einen Sohn mit 8 Jahren und eine Tochter mit 4 Jahren, beide gesund. Mein Frauenarzt hat mich wegen meines Alters richtig verunsichert und rät ...

von Tisami 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Trotz zu vieler männlicher Hormone ohne Medikamente Schwanger geworden!

Guten Tag Hr. Prof. Dr. Hackeloehr, seid über 4 Jahren haben wir probiert Schwanger zu werden. Laut meiner FA hatte wir da schlechte Chancen, wegen meiner zu hohen männlichen Hormone. Es hat zwar lange gedauert aber wir haben es ohne Medikamente geschafft. Leider bin ich ...

von littleace184 17.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Auswirkungen einer vorangegangenen Schwangerschaft mit Trisomie 21 auf ETS

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, wenn bereits eine Schwangerschaft mit einem Baby mit Trisomie 21 in der Anamnese vorkam, kann man (bzw. Frau) da überhaupt ein einigermaßen "gutes Ergebnis" beim Ersttrimesterscreening erhalten? (mit, sagen wir, einem Risiko unter 1:300 ...

von Cosi2009 13.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

schwangerschaft, lympfknoten

hallo. ich habe seit einigen tagen an der leiste einen druckempfindlichen lymphfknoten der zwischen durch schmerzt. habe auch ein beissendes gefühl auf der selben seite unten im bauch. seot 6 wochen habe ich gelben ausfluss, meine fa meinte das da nichts auffälliges im ausfluss ...

von jenni24 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

19.Woche schwanger u.Organscreening

Hallo. Ich bin in der 19.Woche schwanger u. hatte heute einen Vorsorgetermin. Die Ärztin hat bei der Untersuchung ganz genau die Organe, den Kopf u. alles vermessen u. sagte mir, dass alles gut aussehen würde. Da mein Kind ziemlich weit unten in Querlage liegt könnte sie nicht ...

von Concetta1 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Atemaussetzer in der Schwangerschaft

Guten Morgen, ich hoffe auch wenn ich evtl. bei Ihnen nicht ganz richtig bin,dass Sie mir helfen können. Ich bin morgen in der 26 SSW und bisher war mein Sohn vollkommen unauffällig entwickelt. ich bin heute auf dem Rücken aufgewacht,obwohl ich mich jeden Abend extra ...

von Mariechen87 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.