Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Nackenfalte 0,23cm bei 11+6, 30 Jahre, und dennoch Feindiagnostik?

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer,

ich hatte heute einen Termin bei meiner Frauenärztin, da sich durch Rückstufung vor zwei Wochen der Embryo nicht weit genug entwickelt hatte bzw. nicht erkennbar war, ob die Haut am Nacken die Eihülle noch war, oder ggf. doch eine verdickte Nackenfalte.

Heute ergab die Messung der Nackenfalte 0,23cm, dennoch möchte mich meine Frauenärztin zur Feindiagnostik überweisen.

Ich bin 30 Jahre alt, ET ist der 13.09., bei meiner ersten SS 2009 hatte ich einen Gestationsdiabetes, OgTT jetzt hatte 96/138. Mein erstes Kind kam gesund zur Welt, in der Familie gibt es keine bekannten Herzkrankheiten.

Mit was müssen wir rechnen? Welche Tests sollten gemacht werden bzw. sind diese notwendig und sinnvoll? Wie hoch ist das Risiko?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

von lilsanne am 29.02.2012, 16:50 Uhr

 

Antwort auf:

Nackenfalte 0,23cm bei 11+6, 30 Jahre, und dennoch Feindiagnostik?

Hallo lilsanne,
da es auffällige Werte gibt und offensichtlich auch Entwicklungsbesonderheiten vorliegen, ist eine Feindiagnostik durch einen Spezialisten auf jeden Fall empfehlenswert.Damit ist ja nichts Einschneidendes passiert und Unklarheiten können geklärt werden.Daß Ihr erstes Kind gesund ist,stellt leider keine Garantie für weitere Schwangerschaften dar.
Also: Feindiagnostik und danach weitere Entscheidungen.Vorher keine weiteren Tests!
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 29.02.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Verdickte Nackenfalte und singuläre Nabelschnurarterie

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, ich hatte in der Woche ( 12+1) eine Nackenfaltenmessung und bin dadurch sehr verunsichert worden. Das US wurde in einem Pränataldiagnostikzentrum gemacht, allerdings waren die Aufnahmen schlecht, da das Kind ungünstig lag und auch hüpfte. ...

von Gruebelmonster 29.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Auffällige Nackenfalte

Hallo, Ich war heute bei meiner FA. Ich bin genau in der 9+6 SSW Sie hat im Ultraschall gesehen,dass die Nackenfalte auffällig ist. Sie meinte ich soll mir erstmal keine Gedanken machen. Ich bin aber gerade total nervös und beunruhigt. Was kann sowas in dieser SSW ...

von anglp 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfaltenmessung 2,7

Ich (31 Jahre) erwarte mein 1. Kind und habe vorgestern (12+1, SSL 60 mm) eine Nackenfaltenmessung vornehmen lassen kombiniert mit dem Duo-Test. Die Nackenfaltenmessung ergab 2,7 mm, alle anderen Werte waren aber in der Norm (Nasenbein darstellbar, Duktus venosus normal, ...

von alex_egger 15.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfaltenmessung

Sehr geehrter Herr Professor, letzte Woche hatte ich in 13+1 die Nackentransparenzmessung bei meiner Frauenärztin. Ich bin 28 Jahre alt, Nichtraucher, Nichttrinker und es ist meine 2 Schwangerschaft. Nun hat die Ärztin eine Dicke von 0,9 mm gemessen, ist denn jetzt schon ...

von Julefabi2010 07.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Unsicherheit nach Feindiagnostik

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, auch ich wende mich an Sie, weil ich nach der Feindiagnostik sehr unsicher bin. Versuche mich halbwegs kurz zu fassen. Ich bin 32 Jahre und erwarte das 5. (und letzte) Kind. Ersttrimesterscreening bei 13.1. war unauffällig. NT ...

von Jola26 07.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik

Feindiagnostik/Organultraschall ja oder nein?

Sehr geehrter Prof. Hackelöer, ich bin zur Zeit in der 20.SSW. In der 13.SSW war ich auf eigenen Wunsch hin bei einer Pränataldiagnostikerin mit DEGUM 2 zum Ersttrimesterscreening. Dort wurden keine Auffälligkeiten festgestellt und das Ergebnis war sehr gut. Mein Frauenarzt ...

von Henni99 01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik

nackenfaltenmessung

Hallo Bei mir wurde gestern eine nackenfaltmessung durch geführt und der wert war 3.3mm - 3.8mm, und weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll weil man mir sagen das die werte nicht gut sind und es sein kann das ich das kind abtreiben muss. könnt ihr mir helfen!!!! Danke ...

von traurigemama27 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfaltenmessung

Hallo, ich bin zurzeit in der 34 SSw. In der 12 SSw habe ich eine Nackenfaltenmessung bei meiner Frauenärztin gemacht, um etwas Sicherheit zu bekommen. Im Ultraschall waren keine Auffälligkeiten zu sehen. Die Falte war 1,8 mm groß und ein Nasenbein darstellbar. Meine ...

von lillifee1487 24.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Protokoll Feindiagnostik

Sehr geehrter Prof. Hackelöer, ich hatte in SSW 20+4 die nachfolgenden Werte im Feinultraschall. Die Ärztin sagte, die Werte seien alle im Normbereich. Die Femurlänge wäre an der unteren Grenzen, aber noch innerhalb der Percentile und diese Knochen würden ja auch nicht bei ...

von Kaya2012 20.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik

Facharzt bei Feindiagnostik

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, aufgrund meines Alters rät mein Gynäkologe zu einem Feinultraschall ab etwa der 20. SSW geraten. Ich war bereits zur NFM, dies bei einem Spezialisten, der nach der DEGUM Stufe 1 zertifiziert ist. Dort habe ich mich sehr gut aufgehoben ...

von Suse06 06.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.