Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Feindiagnostik 22.SSW

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Hallo Yvonne,
der Wert der cisterna magna bedeutet keine Auffälligkeit.Manchmal ist das einfach schwieriger zu messen.Die Beckenendlage(Steißlage) bedeutet ebenfalls nichts,da ein großer Teil der Kinder zu diesem Zeitpunkt in dieser Lage ist,sich dies aber bis in die Spätschwangerschaft mehrfach ändern wird.Eine ungünstige Kindslage kann Schwierigkeiten mitsichbringen alles optimal darzustellen.Meistens reicht es aber aus ,die Organe ausreichend zu sehen.Wenn der Untersucher manche wichtige Strukturen garnicht gesehen hätte,hätte er es sicher gesagt oder nochmals eine Kontrolle empfohlen.
Also,wahrscheinlich alles okay.
Alles Gute
Prof.Dr.B.-J.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 29.03.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Was ist der Unterschied zw. Feindiagnostik und dem 2. Ultraschall?

Sehr geehrter Herr Professor, man hat mir in meiner Frauenarztpraxis zu einer Feindiagnostik per Ultraschall geraten, die ich allerdings selbst bezahlen muss (154 EUR). Bestimmte Gründe für die Empfehlung gibt es nicht. Meine Hebamme meinte nun, das sei absolut unnötig, ...

von Sis 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik

Balkenmangel bei 19+1 festgestellt bei der Feindiagnostik

Hallo Dr.Bluni, ich wurde von meiner Ärztin zur Feindiagnostik geschickt, da mein Großer 5 Wochen zu früh geboren wurde und ich jetzt schon wieder mit vorzeitigen Wehen, Bluthochdruck, Eiweiß im Urin und Wassereinlagerungen zu kämpfe habe - ich bin heute bei SSW 20+0 Nun ...

von Manuela1981 19.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.