Estrifam bei Endometriose, Einnistungsspritze, verschlossene Eileiter nach IVF

Prof. Dr. med. Jürgen M. Weiss Frage an Prof. Dr. med. Jürgen M. Weiss Frauenarzt

Frage: Estrifam bei Endometriose, Einnistungsspritze, verschlossene Eileiter nach IVF

Hallo Herr Dr. Weiss, ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Meinung zu ein paar Punkten schreiben könnten, denn ich bin langsam am Verzweifeln... Grund für IVF: operierte Endometriose 3tes Grades, fast verschlossene Eileiter, sonst alles unauffällig, ausgezeichneter Gebärmutterschleimhautaufbau im Zyklus und sehr guter Spermiogramm (beide 36 Jahre alt) Fragen: 1. Estrifam: mir wurde beim 2-ten IVF Versuch Estrifam am Tag 7 nach PU (5 nach Transfer) von einem Vertretungsarzt bei einer Ultraschalluntersuchung ohne Erklärung verschrieben. Gebärmutterschleimhaut war bei 13 mm, alles sah laut dem Arzt perfekt aus, sonst habe ich nur Utrogest 3x1 eingenommen. Am nächsten Tag nach der ersten Einnahme von Estrifam hat die Spannung in den Brüsten komplett nachgelassen, Blähbauch und Wassereinlagerungen waren verschwunden, der Schwangerschaftstest wurde weitere zwei Tage später negativ. Kann so spät eingenommene Estrifam dazu geführt haben, dass die Einnistung fehlgeschlagen hat? Wofür nimmt man dieses Medikament überhaut? Ist das unbedenklich dieses erst eine Woche nach der Punktion zu nehmen? 2. Estrifam: kann sich durch eine 1-wöchige Einnahme von 2mg 2x1 meine Endometriose verschlechtert haben? ich habe seit der Einnahme starke Unterleibschmerzen... beim ersten Versuch ohne dieses Medikament war das nicht so schlimm wie jetzt... 3. Wann ist HCG Gabe sinnvoller beim Transfer am Tag 3 bzw. 5? Direkt beim Transfer oder erst paar Tage später? 4. Meine Eileiter sind fast verschlossen, trotzdem wurde ich direkt nach dem Durchspülen schwanger. Es endete mit einem Frühabort SW 5+6 (laut Gyn keine ELS, laut der KiWu Klinik definitiv eine ELS, da Fruchthöhle nie zu sehen war, daher die Empfehlung der KiWu zur IVF). Ist es nach der Punktion möglich, dass durch das Punktieren der Eierstöcke das Sekret die Eileiter verstopft hat und sie dadurch jetzt komplett geschlossen sind? Besteht jetzt immer noch ein Hauch der Hoffnung, dass es auf einem natürlichem Weg doch noch klappen könnte? Ich würde mich auf Ihre Antworten sehr freuen. Viele Grüße!

Mitglied inaktiv - 06.04.2021, 11:10



Antwort auf:

Estrifam bei Endometriose, Einnistungsspritze, verschlossene Eileiter nach IVF

Guten Tag 1. Estrifam wurde hier wohl zur weiteren Unterstützung der Gelbkörperphase gegeben und verhindert die Einnistung nicht. 2. Das wäre sehr unwahrscheinlich 3. Zu HCG existieren verschiedene Regime, das sehr von der jeweiligen Situation abhängt 4. Geringere Chancen bestehen dann bei Ihnen auch auf natürlichem Wege und die Punktion beeinflusst den Eileiter nicht negativ. Viele Grüße

von Prof. Dr. med. Jürgen M. Weiss am 08.04.2021


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Endometriose + ein undurchlässiger Eileiter -> Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. med. Gagsteiger, bei mir wurde im Februar 2013 mittels Bauchspiegelung Endometriose (Grad 1 bis 2) und ein undurchlässiger Eileiter festgestellt. Die Endometrioseherde wurden entfernt. Kann man trotz Endometriose und einem undurchlässigen Eileiter schwanger werden? SG wurde noch keines gemacht, mein Mann hat aber am 14....


Endometriose und PCO

Hallo, bei mir wurde vor ca 1 Woche Endometriose Stadium 1 festgestellt, zudem habe ich auch noch PCO. Ich bin 22 Jahre alt und wollte mit dem Kinderwunsch eigentlich noch ein paar Monate warten, aber diese Diagnose mit der Endometriose hat mich so sehr aus der Bahn geworfen und die Angst keine Kinder zu kriegen zerrt an meinen Nerven. Wi...


Risiko nach Eileiter-SS

Hallo, ich hatte eine unerkannte EUG, die rechte Tube musste laparoskopisch entfernt werden nachdem diese rupturiert ist und ich bereits 1l eingeblutet habe mit Koagelbildung im Douglas. Dies war meine zweite SS, die erste habe ich ausgetragen - jedoch per primärer Sektio bei Plazenta prae. Ich bin 32 Jahre alt, habe mit Spirale Mirena ve...


Langanhaltende Schmerzen nach myom und endometriose op

Hallo Team, Ich hatte vor knapp 10 Wochen eine Myom Entfernung  (10cm, subserös), um meinen Kinderwunsch zu unterstützen (wäre möglich zu groß für eine Schwangerschaft) . Dabei wurde auch der Verdacht auf Endometriose (keine Schmerzen aber Flüssigkeitsansammlungen) untersucht welcher sich leider bewahrheitet hat. Zum Glück gab es kaum Verwachsu...


Verschlossene Eileiter

Sehr geehrter Herr Dr. Gagsteiger, Ich hoffe sehr, dass Sie mir helfen können. Kurz zu meiner Vor-Geschichte: 12/2014 Frühabort 12. SSW mit Ausschabung 10/2016 Geburt nach 4 Zyklen Clomifen  5/2018 Geburt nach Spontan-Schwangerschaft 4/2020 Spätabort 18. SSW mit stiller Geburt und anschließender Ausschabung nach wochenlangen mass...


Endometriose

Hallo Frau Doktor ,  Ich melde mich bei Ihnen wegen Endometriose. Heute war ich bei der Frauenärztin und endlich nach so lange falsche Behandlungen mit Schmerzen im Unterbauch festgestellt das ich leider an Endometriose leide. Es besteht Kinderwunsch in kommenden Monaten. Jetz meine Frage dazu muss ich unbedingt operiert werden  damit ich schwa...


Einfluss Endometriose auf die Eizellqualität

Sehr geehrte Frau Dr.Popovici, ich (35 Jahr)wurde letzte Woche operiert,indem Endometrioseherde und Knoten beseitigt worden sind.Der linke Eileiter wurde aufgrund Hydrosalpinx entfernt. Die Klinik meinte,dass ein direkter Icsi Versuch (wir machen seit 4Jahren Icsi,da Spermiogramm eingeschränkt-3 Schwangerschaften mit Fehlgeburten vor 12 Ssw) im ...


Eileiter

Sehr geehrter Herr. Gagsteiger Kann man Eileiter auch mit Ultraschall kontrollieren ob verwachsungen oder so sind? Oder funktioniert das nur mit einer Bauchspiegelung? Lg


Eileiter

Sehr gerne Herr. Dorn Kann man Eileiter mit ultraschall auch kontrollieren ob verwachsungen oder so sind? Oder ist da unbedingt eine Bauchspiegelung nötig? Lg