Schmerzen Po-Backe Wachstumsschmerzen?

Dr. med. Jan Matussek Frage an Dr. med. Jan Matussek Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin

Frage: Schmerzen Po-Backe Wachstumsschmerzen?

Hallo Dr. Matussek, meine Tochter (11) hatte vor genau einem Jahr Schmerzen seitlich am Gesäß. Wir waren zu der Zeit im Urlaub, der KiA am Telefon tippte auf Wachstumsschmerzen, nach 2 Wochen wechselte die Seite und seitdem war Ruhe. Jetzt hat sie seit einigen Tagen Schmerzen genau mittig in der Po-Backe links. Sie sagt wenn sie die Gesäßmuskeln anspannt, beim Laufen und wenn sie auf der Seite liegt und das Bein ausgestreckt nach oben und unten bewegt tut es weh. Abends ist es schlimmer. Ich denke, dass demnächst wieder ein größerer Wachstumsschub ansteht und es daher kommt. Sie hatte schon öfter Wachstumsschmerzen, zB in der Ferse oder eben am Po. Und an der Stelle sind doch nur Muskeln, Sehnen und Bänder, die wegen Wachstum etwas "zwicken" können oder?  Und was ist besser? Wärme oder Kälte? Wir können gerade nicht zum Arzt, weil wir alle in Quarantäne sind.    vielen Dank schon mal im Voraus!

von ickebins82 am 04.07.2022, 00:41



Antwort auf:

Schmerzen Po-Backe Wachstumsschmerzen?

Liebe Eltern, liebe Familie: Wachstum Schmerzen im Gesäß gibt es eigentlich nicht. Auch streng einseitige Beschwerden auf nur einer Seite, die mehr oder minder ständig vorhanden sind,  gibt es auch nicht. Wenn die Schmerzen regelmäßig die Seite wechseln, kann man das eher als Wachstumsschmerz deuten. Wachstumsschmerzen sind vor allem in den Unterschenkeln und Oberschenkeln und meistens auf beiden Seiten gleich zu spüren. Streng einseitige Beschwerden die auf kein sportliches Ereignis, keinen Sturz oder keine Überanstrengung zurückzuführen sind, müssen abgeklärt werden. Nehmen Sie sich in die Zeit und gehen zu einem Kinderarzt. Und wenn er keine Zeit hat, muss es der Orthopäde sein. Faust Regel für Wachstum-Schmerzen: Sie treten niemals morgens nach dem Aufstehen auf, sondern sind meistens abends oder in der frühen Nacht ein ärgernis. Schmerzen, die bereits am frühen Morgen vorhanden sind und nicht auf einen Sportunfall zurückzuführen sind, müssen abgeklärt werden.   Mit freundlichen Grüßen Ihr JM  

von Dr. J. Matussek am 06.07.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Schienbein Schmerzen

Guten Tag mein Sohn 6 Jahre alt hat immer mal wieder nicht jeden Tag aber mindestens einmal im Monat Schmerzen im Schienbein rechts. Es betrifft immer das rechte Bein.  Es ist meistens Abend dann aber beim Laufen und in Ruhe.  Ich hatte es beim Kinderarzt schon mal angesprochen da hatte er aber grad eine Erkrankung (Kehlkopfentzündung). Der Kinder...


Was tun bei Schmerzen der Achillessehne?

Guten Morgen, wir verzweifeln gerade und daher würde ich gerne um Rat bitten. Mein Sohn (gerade 13 geworden) betreibt Leistungssport - dazu muß er Fußballschuhe tragen. Er ist ca 168cm groß und wiegt etwa 52kg - er ist recht gut bemuskelt. Er hatte schon öfter Probleme mit den Fersen/der Achillessehne, aber dieses Jahr war es vor den Fe...


Schmerzen Oberschenkel außen Höhe Gesäß

Liebes Ärzte-Team, wir sind momentan im Urlaub, deshalb muss ein evtl KiA-Besuch warten. Meine Tochter (10) hat seit einigen Tagen Schmerzen im linken Oberschenkel außen Höhe Gesäß, da wo unsereiner die Reiterhosen hat ;-) Sie ist seit März 4 cm gewachsen, ich denke es hängt damit zusammen. Es tut weh wenn sie rennt, nicht aber beim normalen...


Schmerzen im Bein.

Guten Tag, Mein 4 Jähriger klagt seit Tagen über Schmerzen im Bein, bisher immer nur morgens über den Tag wurde es besser. Heute Morgen war es so schlimm das ich ihn packte und in die Notaufnahme fuhr. Dort wurde ein Ultraschall gemacht und geröntgt. Der Befund lautet: Sono am Kniegelenk zeigt sich die laterale Corticalis am distalen Femur mit e...


Schmerzen in den Beinen

Guten Abend, mein Sohn, 3 Jahre, klagt seit über einem Jahr immer mal wieder über Schmerzen in den Beinen. Oft vor dem einschlafen, meist aber wird er Mitten in der Nacht davon wach. Mit Massagen und ähnlichem kann man ihn im weinenden Zustand gar nicht mehr beruhigen sodass er meist eine schmerzmittelgabe in Form eines Zäpfchens (Paracetamol 1...


Ständig Schmerzen in der Leiste

Hallo, mein Sohn ist 9 Jahre alt, sehr sportlich, 136 cm groß und wiegt 27 kg. Er spielt im Verein Fussball und ist auch sonst sehr sportlich unterwegs. Leider häufen sich in den letzten Monaten die Vorkommnissen, dass er über plötzlich auftretende Schmerzen in der Leiste klagt, die ihn dann tatsächlich zum hinsetzen zwingen. Diese Schmerzen treten...


Geschwollenes Knie ohne Schmerzen

Hallo, mein Sohn hat seit einigen Tagen das rechte Knie geschwollen. Morgens nicht ganz so viel wie nachmittags/abends. Schmerzen hat er dabei keine, es beeinträchtigt ihn auch nicht in der Bewegung, nur beim Knien meint er das es sich wie ein Polster anfühlt und unangenehm ist, aber auch da keine Schmerzen. Was kann das sein? Viele Grüße


Schmerzen

Liebes Experten-Team, meine Tochter, ( wird in 6 Tagen 3 Jahre alt), hat heute tagsüber, heute Abend und vergangene Nacht immer wieder Schmerzen in beiden Beinen ( Schienbeinen) angegeben, dass sie sogar geweint hat was, eher selten vorkommt. Kann dies mit einem Wachstumsschub in diesem Alter zu tun haben oder muss ich mir Sorgen machen? ...


Schmerzen am und im Zeh

Sehr geehrter Herr Doktor, meine Tochter 12 hat seit Wochen schmerzen im Zeh. Es ist der neben dem großen Zeh. Es schmerzt sie beim laufen und es besteht ein Druckschmerz. In Ruhe beklagt sie sich nicht. Wir waren schon beim Hausarzt der nichts feststellen konnte (es besteht auch keine Rötung oder Schwellung), beim Kinderorthopäden waren wir au...


Schmerzen im Bein

Guten Abend Herr Doktor, mein Sohn, 2,5 Jahre, klagt seit längerem (Ca. 7 Monate) immer mal wieder über Schmerzen im Bein/in den Beinen. Gehäuft treten die Schmerzen mitten in der Nacht auf. Meist mit wechselnden Beinen. Teilweise so schlimm dass eine Gabe mit Paracetamol notwendig wird. Bei der U7 haben wir den KiA schon darauf angesprochen....