PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Ist eine Spontangeburt nach Sectio möglich? Bezüglich einer Uterusruptur!

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr.!
Meine Frage bezieht sich auf die Uterusruptur, welche bei einer Spontangeburt nach einer Sectio auftreten kann. Laut meinem Gyn soll ich nun obwohl meine Sectio 51/2 Jahre her ist, wieder eine Sectio haben, eben wegen der Gefahr einer Ruptur. Die Sectio vorher wurde durchgeführt wegen fetalem Distress (Nabelschnur 2 mal um den Hals), nachdem zufor die Geburt eingeleitet wurde, der Muttermund verstrichen ist...und wenn nicht die Herztöne nicht schlecht gewesen wären, hätte einer normalen Geburt nichts im Wege gestanden.
Wie ernstlich ist die Gefahr, dass während den Wehen der Uterus bei der Narbe reißt und wie würde man dies erkennen?
Vielen Dank für die Auskunft und liebe Grüße aus Tirol

von danarama am 22.03.2012, 08:36 Uhr

 

Antwort auf:

Ist eine Spontangeburt nach Sectio möglich? Bezüglich einer Uterusruptur!

Ja schönen Gruß nach Österreich zurück. Wenn der einzige Grund für die Sectio der Abfall der kindlichen Herztöne war, spricht in der Tat einer Spontangeburt nichts entgegen. Die Gefahr der Ruptur ist da, aber im Wesentlichen bei Ihrer Vorgeschichte zu vernachlässigen. Eine drohende Ruptur erkennt man in der Regel auch klinisch. Zahlreiche Frauen habe ich nach Kaiserschnitt normal entbunden, ohne dass es Probleme gab. Alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 23.03.2012

Antwort auf:

Ist eine Spontangeburt nach Sectio möglich? Bezüglich einer Uterusruptur!

Hallo danarama,

Ich bin zwar nicht Dr. Hellmeyer, ich kann dir aber berichten, das ich 2 geplante KS wg BEL hatte, und 21 Monate nach dem letzten KS unsere Tochter spontan zur Welt gebracht habe.
In der Fachzeitschrift "die Hebamme" von 01/2010 stand, das die Gefahr einer Uterusruptur bei einem KS in der Anamnese bei ca 0,3% liegt und bei 2 KS bei 0,9% (also bei einem knappen Prozent).
Es speilen noch ein paar andere Faktoren mit hineien (Abstand von KS zu spontan Geburt; BMI der Mutter; Schätzgewicht des Kindes - wobei unsere "kleine" auch über 4000g auf die Waage brachte; und wie die alte Naht verläuft - wenn deine Gebärmutter beim ersten KS senkrecht eröffnet wurde, dann ist die Gefahr einer Ruptur um ein vielfaches höher und dann wird auch eine spontan Geburt abegelehnt)

Ich wünsch dir alles Gute - LG die M

von Madeleine135 am 22.03.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.