HiPP Ernährungsberatung

Doris Plath  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Essensplan mit 1 Jahr

Hallo Frau Klinkenberg,

mein Sohn wird bald 1 Jahr alt und ich möchte gerne wissen, wie sein Essensplan aussehen soll.
Zur Zeit isst er wie folgt:
ca. 07.30 Uhr: ca. 160-180 ml HIPP 3er Milch, evtl. Brot oder Semmel dazu (isst aber sehr wenig davon)
ca. 10.00 Uhr: ca. 170-190 g HIPP Obstbrei
ca. 13.00 Uhr ca. 160-190 g HIPP Gemüse-Fleisch Brei und dazu ca. 60 g HIPP Obstbrei als Nachtisch
ca. 16.30 Uhr: ca. 170-190 g HIPP Frucht-Getreide Brei
ca. 19.00 Uhr: ca. 190-200 g HIPP Milch-Getreide Brei (entweder Gläschen oder selber zubereitet aus HIPP 3er Milch und HIPP Flocken / Reis oder Hirse)

Ein Problem ist, dass mein Sohn seit Monaten ziemlich stark zahnt (er hat nur zwei Zähnchen unten, der dritte und der vierte oben kommen gerade eben...), und die stückige Kost bis heute nicht isst. Er bekommt immer noch Gläschen, die nach dem 4. Monat gegeben werden dürfen. Die 6er Menüs isst er gelegentlich auf, aber die 8er und die 10er mit den größeren Stückchen verweigert er. Mit Obststückchen sieht es genauso aus.

Meine Fragen wären:

1. Ist das Essensplan von meinem Sohn für sein Alter richtig (ich bin mir v.a. wegen den 4er Gläschen unsicher)?
2. Was soll ich meinem Sohn füttern, dass er alles bekommt, was für seine gesunde Entwicklung wichtig ist?
3. Wann und wie soll ich ihn an die stückige Kost heranführen?
4. Wüssten Sie vielleich ein Rezept für einen Geburtstagskuchen / Kekse / Plätzchen o.Ä. OHNE ZUCKER, womit wir Geburtstag feiern könnten, bzw. was auch mein Sohn aufessen könnte (na ja, ein bisschen lutschen :)

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Antworten im Voraus!
Mit freundlichen Grüßen,
Laura Schreiner

von schreinerlaura01 am 05.03.2012, 15:38 Uhr

 

Antwort:

Essensplan mit 1 Jahr

Liebe Frau Schreiner,
gerne bin ich heute für Sie da.

Sie können Sie ganz beruhigt sein. Der Plan ist ausgewogen, Ihr Schatz wird bestens versorgt!

Jedes Essen bzw. neue Beschaffenheit ist für das Baby gewöhnungsbedürftig. Manche Kinder brauchen für die Umstellung auf die stückige Kost einige Zeit. Nicht jedes Kind macht hier die gleichen Entwicklungsschritte. Gerade Kinder, die Zahnen sind wenig experimentierfreudig.
Ihr Sohn wird bis dahin auch mit den Gläschen nach dem 4. Monat und ab dem 6. Monat mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, die er zu einem gesunden Wachstum benötigt. Wenn die Menge nicht reicht, dürfen Sie ohne Bedenken mehr davon anbieten.
Damit Ihr Kleiner sich an die stückige Kost gewöhnen kann, mischen Sie weiterhin löffelweise stückige Nahrung unter den pürierten Brei. Wenn das gut klappt, können Sie die Menge nach und nach steigern. Oder zerdrücken Sie die Stückchen vorher mit der Gabel. Nimmt Ihr Sohn den Brei so an, können Sie dann immer mehr Stückchen belassen.

Sie dürfen auch durchaus schon mal etwas weich gekochtes Gemüse, ein paar Nudeln oder Kartoffelstückchen (alles ungewürzt) aus der eigenen Küche reichen. Oder Brothäppchen. Einfach mal auf einem extra Tellerchen zum Zugreifen anbieten. Vielleicht zunächst ein paar Stückchen Brot in ein Schälchen mit Milch einweichen und so den Übergang schaffen. Geben Sie Ihrem Kleinen auch einen eigenen Löffel in die Hand. Auch wenn er damit zunächst mehr spielt und etwas danebengeht. Er erforscht das Essen und das weckt seine Neugierde.
Leben Sie es ihm vor wie es geht. Essen Sie mit Genuss gemeinsam am Tisch, Sie sind das Vorbild. Ihr Kleiner wird über kurz oder lang so essen wollen wie die Großen.

Der erste Geburtstag ist was ganz besonderes, da darf auch „ein Kuchen“ nicht fehlen. Wie ich sehe hat Birgit Neumann aus dem Nachbarforum hier tolle Vorschläge parat.

Warum nicht einmal etwas ganz anderes? Schmücken Sie die Geburtstagstafel mit einem "Roten Wackelpudding" aus „HiPP Rote Traube in Apfel-Saft“ oder „HiPP Rote Früchte mit Eisen-Saft“ und malen mit geschlagener Sahne eine schöne, große "1" darauf.
• Flasche HiPP Roter Früchte-Saft (0,5l)
• 2 EL Zucker (den können Sie auch weg lassen)
• 6 Blatt rote Gelatine
Zubereitung:

Gelatine nach Vorschrift des Herstellers einweichen, ausdrücken und dem erhitzten Saft zusammen mit dem Zucker beigeben, umrühren, bis die Gelatine gelöst ist. In Puddingförmchen abfüllen, auskühlen lassen und in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest geworden ist. Den Wackelpudding auf einen Teller stürzen.

Hier gibt es weitere Rezepte mit HiPP: ( http://www.hipp.de/beikost/ratgeber/kochen-mit-hipp/ )

Ich wünsche der ganzen Familie einen unvergessenen ersten Geburtstag
Doris Plath

von Doris Plath am 06.03.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Essensplan 9 Monate altes Baby

Liebes Team, meine Tochter ist genau 9 Monate alt, wiegt grade mal 6,5 - 6,7 Kilo und ist 69 cm. Sie war noch nie eine Esserin/Trinkerin großer Mengen, macht aber immer einen fiten und gesunden Eindruck. Ihr Ess- und Trinkablauf: gegen 7.30 Uhr: 120 bis 170 ml ...

von Pastella79 05.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan ok? Oder zu wenig?

Hallo ich wollt mal nachfragen ob der Essensplan für meine kleine so ok ist oder kann ich was ändern oder verbessern? Sie ist 8 Monate( korregiert 6) Sie steht morgens zwischen 8/8:30 auf trinkt dann 150-180 ml 2 er Milch. Dann wird auf der Krabbeldecke geturnt bis halb 11 ...

von Bienchen86 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

ist der essensplan so in ordnung?

hallo. der essensplan von meinem sohn 6 monate sieht so aus: morgen gegen 8:30 uhr flasche milch 210ml mittags gegen 12 uhr brei aus gemüse (210g) und jeden zweiten tag fleisch (pute, hühnchen oder rindhackfleisch) nachmittags gegen zwei halb drei obst abends gegen 6 halb ...

von eugenia83 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan so ok?

Hallo Frau Klinkenberg, hallo Frau Plath, Mein Sohn ist nun 15 Monate alt, Backenzähne hat er noch keinen. So sieht z.Z. sein Essensplan aus: Ca. 8h: Vollkorn oder Mischbrot mit Butter, Kinderwurst oder Freischkäse, etwas Obstmus, 100ml 3,5%ige Milch aus dem ...

von diwo75 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan in Ordnung

Meine Tochter wird am 1. Maerz 6 Monate alt. Koennten Sie bitte nachsehen ob der Essensplan so in Ordnung ist. Bin einfach noch etwas unsicher! zwischen 3:00 und 5:00 Uhr: Milch zwischen 140 und 180ml zwischen 8:00 und 9:30 Uhr: Milch zwischen 140 und 160ml ca. 12:30 Uhr: ...

von katja.stadlmann 20.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

essensplan baby 25 wochen

guten abend wollte mich erst einmal für die guten und hilfreichen tipps bedanken,die sie mir bis jetzt immer gegeben haben wollte sie fragen ob der essensplan meines sohnes 25 wochen so ok ist 5.30 200ml 2er milch 9.00 200ml 2er milch 12.00-12.30 ca.190g mittag ...

von Yvonne32 13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan 7 Monate so okay?

Hallo, ich hab mal wieder eine Frage: meine Tochter ist genau 7 Monate alt und ich wollte mal fragen, ob ihr Essensplan so okay ist. Die Uhrzeiten variieren etwas. ca. 08.30h: 200ml 1er Milch ca. 12.30h: 170-200g Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, danach etwas Obst ca. ...

von Zitrona 13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan 15 Monate

Hallo, ist der Essensplan meiner 15Monate alten Tochter so o.k? 7-8 Uhr: etwas Naturjoghurt mit Kindermüsli oder Toast mit Frischkäse 12 Uhr: etwas Gemüse/Fleisch Menue 15.30-17 Uhr: ??? bisher Apfel, doch nimmt sie nicht mehr. Daher manchmal wieder Naturjoghurt, ...

von carlo29 09.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan 7 Monate

Hallo, meine Tochter ist nun 7 Monate alt, wiegt ca 8kg und ist 72cm groß. Ihr Essensplan sieht wie folgt aus: 4-5uhr stillen 8-9uhr stillen 11.30 ein Mittagsmenü und etwas Obst 14.30 Getreide-Obst-brei 17.30 Grieß mit Banane 19.00 stillen und dann geht sie ...

von pezz87 06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan Kleinkind 17 Monate

Guten Abend, Ich habe mal wieder eine Frage zum Essensplan meiner 17 Monate alten Tochter.Erstmal allgemein, sie ißt schon immer gerne und gut, man muss sie eher bremsen als sie zum essen zu überreden.Beikost und Einführung in die Familienkost hat gut geklappt. Sie bekommt ...

von Mayas_Mama 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.