Pressen Hämorrhoiden

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Pressen Hämorrhoiden

Hallo, Ich befinde mich aktuell in der 37. SSW. Ich habe heut zum ersten (und vermutlich letzten Mal) ein Heublumendampfbad gemacht. Seitdem merke ich deutlich mein Hämorrhoiden Problem wieder. Habe leider nicht vorher drüber nachgedacht dass das kontraproduktiv sein könnte. Nun ja, ich wollte wissen, ob man irgendwie „sanfter“ pressen kann bei der Entbindung um das Leiden nicht noch zu verschlimmern. 2015 hatte ich mich einige Zeit nach Entbindung meines Sohnes auch zum Proktologen begeben müssen und sehe das nun auch wieder kommen. Vielleicht kann ich aber ja schon jetzt oder zur Entbindung was dazu beitragen dass es etwas besser verläuft. Danke für Ihre Ratschläge.

von steffalive am 29.04.2021, 18:51



Antwort auf:

Re: Pressen Hämorrhoiden

Hallo, Gegen die Beschwerden können Sie Zäpfchen,Salben benutzen,die in der Schwangerschaft geeignet sind und zB auch Sitzbäder mit Tannolact durchführen. Möglicherweise verstärken sich die Hämorrhoiden nach der Geburt,doch nach gewisser gehen Sie wieder zurück - ich würde Ihnen eine Geburt im Wasser empfehlen und weniger im Sitzen oder Stehen. Diverse homöopathische Medikamente können Sie ebenfalls anwenden - besprechen Sie sich hierbei mit Ihrer Hebamme,da diese nur nach guter Anamnese verabreicht werden können. Alles Gute, Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 02.05.2021


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Hämorrhoiden - Geburt

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Thema Hämorrhoiden.  Ich habe eine dattelgroße Hämorrhoide, die extrem schmerzhaft ist. Sitzen, gehen, schlafen, liegen, nichts geht mehr und das Posterisan Akut bringt nur stundenweise Erleichterung. Alle möglichen Tipps und Tricks mit Sitzbädern, kühlen ect. mache ich  bereits. Vor drei Tagen war es sogar s...


Analthrombose/Hämorrhoiden OP

Bei mir wurde am 18.11.19 eine sehr schmerzhafte Analvenenthrombose festgestellt, die am nächsten Tag aufgeschnitten wurde. Leider war sie Abends wieder voll gelaufen, so dass noch mal geschnitten wurde. Mittwochs nachmittags bin ich dann wieder ins Krankenhaus, da die Thrombose wieder daumendick angeschwollen ist. Die Ärzte haben dann entschieden ...


beim Pressen Augen schließen

Guten Tag, ich bin jetzt 38. Ssw. Vor 4 Jahren wurde bei mir im rechten Auge eine poröse Stelle in der Netzhaut gefunden. Wie lang ich die schon habe ist unklar. Jedoch hat sie sich seit den 4 Jahren nicht verschlechtert. Auch die Geburt meines 1. Kindes vor 3 Jahren hat meine Netzhaut gut überstanden und sich nicht abgelöst. Ich bin zudem kurzs...


hämorrhoiden und Geburt

Sehr geehrter Herr Dr.Kniesburges , sorry für das Thema aber mich belastet es sehr. Nach meiner letzten Geburt (das ist jetzt 5 1/2 jahre her) hatte ich nach der geburt gaaaaanz starke Probleme mit hämorrhoiden. Die waren fast so groß wie Pflaumen und seeeehr schmerzhaft. Lieber hätte ich nochmals ein Kind geboren. Jetzt bin ich wieder in d...


Puls beim Pressen

Hallo, Ich habe eine frage zum thema geburt. Ist es eigentlich normal dass wenn man presst (mund zu und luft angehalten) das man nach 2 sekunden ungefähr keinen puls mehr spürt wenn man am hals oder handgelenk fühlt? Erst kurz nachdem aufhören mit dem pressen ist ein puls wieder fühlbar. Ist das normal oder sollte man das abklären? L...


Hämorrhoiden leiden was tun???

Hallo Frau Westernhausen, ich habe mal eine Frage: Ich hatte letztes Jahr ende Dezember eine Stille Geburt in der 39 SSW, und seit her habe ich Probleme mit Hämorrhoiden. Ich habe schon so viel Probiert mit Salbe,Zäpfchen und so weiter Es hat sich auch bisschen gebessert aber ich hätte gern dieses Brennen und Jucken das es endlich aufhört un...


Dolo Posterine gegen Hämorrhoiden in Stillzeit

Sehr geehrte Damen und Herren, nach der Geburt meines Sohnes mit Saugglocke habe ich große Hämorrhoiden bekommen. In der Klinik wurde ich Dolo Posterine Creme behandelt. Ich habe die Creme eine Woche angewendet. Nun lese ich im Internet, dass "Es ist nicht bekannt, ob Cinchocain, der Wirkstoff des Präparates, in die Muttermilch übergeht. Daher...


Hämorrhoiden sprechen gegen normale Geburt?

Das habe ich im Monatsforum gelesen. Ich hatte bei meiner zweiten Entbindung welche, die sich durch die Geburt verschlimmert haben und sehr schmerzhaft waren; auch jetzt habe ich welche. Trotzdem wäre das für mich kein Grund einen KS zu verlangen. Ist das medizinisch notwendig?


Hämorrhoiden nach Geburt

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor einer Woche entbunden. Seit diesem Zeitpunkt habe ich sehr schmerzhafte Hämorrhoiden. Ich hatte bereits wärend der SS Probleme, aber es traten nie Schmerzen auf. Die Schmerzen sind jetzt so stark, dass ich ohne Schmerzmittel eigentlich gar nicht mehr richtig denken kann. Es handelt sich teilweise um st...