Könnte es meine Regelblutung sein oder ist es wieder der Wochenfluss?

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: Könnte es meine Regelblutung sein oder ist es wieder der Wochenfluss?

Hallo liebes Expertenteam! Ich habe meine Tochter vor 4 Monaten auf natürlichen Weg entbunden. Zu mein wochenflussverlauf muss ich sagen das ich 2 Spritzen bekommen habe um den Wochenfluss wieder anzuregen. Die erste Spritze habe ich ca vor 2 Wochen Morgens von meiner Hebamme bekommen es lief wieder doch am selbigen Abend versiegte die Blutung wieder. Bin dan auf anraten der Hebamme am nächsten Morgen ins Krankenhaus wo ich entbunden hatte um ein Arzt raufschauen zu lassen wegen verdacht auf Wochenflussstau. Der Arzt hab erstmal die Gebärmutter abgetastet und meinte das sie wieder eine normalgröße hat.Zur sicherheit hat er noch ein Ultraschal gemacht wo er nir eine kleine menge Flüssigkeit sehen konnte deswegen habe ich die zweite Spritze von ihn bekommen. Es kam nur recht wenig Blut raus was sich dann am nächsten Tag in bräunlich-gelberausfluss gewandelt hat wo ich seit den letzten 4 tage keine blutung oder sichtbaren Ausfluss hatte gestern Mittag fing ich dann wieder an zu bluten dies hat sich angemeldet duch einer braunen ausfluss der dann blutig wurde mit kleinen wie soll ich sagen blutigen Schleimstückchen. Meine Hebamme kann ich nicht erreichen da sie im Urlaub ist den kontrolltermin habe ich erst in 18 Tagen.. Kann es sein das das es meine Regelblutung ist oder ist es wieder der Wochenfluss. Ich habe zwar schon ein Sohn doch der ist per Ks zur welt gekommen wo ich nur 2 Wochen mein Wochenfluss hatte bis ich durch war. Mit freundlchen Gruß Sammybien

von sammybien am 11.01.2013, 12:40



Antwort auf:

Re: Könnte es meine Regelblutung sein oder ist es wieder der Wochenfluss?

Hallo, 4 Monate nach der Geburt sollte es keinen Wochenfluss mehr geben. Dieser dauert nicht länger als 6 Wochen an und ist auch nur am Anfang blutig. Deshalb kann es auch keinen Wochenflusstau 4 Monate nach einer Geburt geben. Wahrscheinlich handelt es sich damit wohl um die Regelblutung. Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 11.01.2013


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wochenfluss oder Regelblutung

Hallo, ich hab am 09.10. entbunden und hatte einen sehr kurzen Wochenfluss, nach ca 3- 4 Wochen war kaum mehr was davon zu sehen seit gestern habe ich wieder leichte Blutungen und ähnliche Symptome wie ich sie von der Regelblutung her kenne (leichte Rückenschmerzen und Schwindel...)Kann es sein, dass es sich um die Menstruationsblutung handelt? Le...


Wochenfluss/Regelblutung

Hallo, ich habe am 30.01.03. durch Kaiserschnitt entbunden.Mein Wochenfluss ging ca.6 Wochen,dann war 3 Tage garnichts und dann hatte ich auf einmal wieder Blutungen.Der Wochenfluss war über den gesamten Zeitraum rötlich,kaum bzw. nie heller werdend. Ist es möglich das der Wochenfluss länger als 6 Wochen anhält oder könnten das schon Regelblutu...


Wochenfluß oder Regelblutung?

Ich habe vor 6 Wochen meinen Sohn per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Der Wochenfluß war meiner Meinung nach schon am Ende, da nur mehr gelblich. Seit gestern kommt wieder viel Blut, wie bei der normalen Regelblutung. Kann das aber überhaupt, da ich voll stille? Was kann das sonst sein?


Wochenfluss plötzlich wieder stärker

Guten Tag, mein Kaiserschnitt ist nun fast 4 Wochen her. Mein Mann und ich hatten noch keinen GV, jedoch hatte ich vor 2 Tagen einen Orgasmus. Nun ist mein Wochenfluss, der schon gelblich-weiß war und fast nicht mehr da war, wieder stärker und blutig. Kann die Kontraktion der Gebärmutter geschadet haben? Wann wird es wieder weniger?  vielen Da...


Wochenfluss

Hallo. Ich dachte, mein wochenfluss wäre vorbei, aber nun kommt wieder etwas Blut. Leider hatten mein Mann und ich gestern Oralverkehr. Nun habe ich angst, dass dies etwas machen könnte. Ich habe kein Fieber und auch keine Bauchschmerzen. Urintests sind auch vollkommen ok, bis auf wenige Erys, die aber wahrscheinlich aus dem Ausfluss stammen.  ...


Wochenfluss und Dammverletzung

Hallo liebes Expertenteam, Ich habe vor 9 Tagen meine Tocher entbunden (Gewicht 3.940 gr bei 55 cm). Die Geburt war sehr schnell und komplikationslos. Bis jetzt habe ich immer noch den blutig roten Wochenfluss. Auch immer noch mindestens periodenstark. Und keine Tendenz weniger zu werden oder ins braun überzugehen. Ist das noch normal oder ...


Zu leichter Wochenfluss?

Hallo, ich bin etwas verunsichert wegen meines sehr leichten Wochenflusses. Meine Tochter ist nun eine Woche alt. Ich hatte eine sehr schnelle und unkomplizierte Spontangeburt. Die Plazenta hat sich problemlos und vollständig abgelöst und ich habe ambulant entbunden. Am ersten Tag hatte ich auch einen ganz normalen (starken) Wochenfluss, wie i...


Wochenfluss

Hallo, ich habe am 27.4 meinen Sohn entbunden. Die Geburt lief abgesehen von einem Dammriss 2 Grades und einen Scheidenriss ohne weitere Verletzungen. Ich habe nach wie vor roten Wochenfluss. Es war schon mal besser und auch mal 2 Tage weg bzw. nur noch gelblich. Ist das normal? Inzwischen ist die Geburt fünf Wochen her. Ich war bereits zehn Tage...


Wochenfluss wieder blutig

Guten Abend, ich hab vor 9 Tagen meine zweite Tochter zur Welt gebracht. Ich hatte eine sehr gute Rückbildung schon am Tag der Entlassung, 3 Tage nach Entbindung, war meine Gebärmutter wieder hinter dem Schambein und laut Ultraschall nur noch eine minimal aufgebaute Schleimhaut. So dass mein Wochenfluss minimal war, also Ausfluss stark, und schon...