Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

wie lange BPD bei ehemalig. Frühchen?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Man ist ja gut beraten, eher zuviel als zuwenig anzugeben, damit die unterbleibene Angabe nicht später zu einer Kürzung von Versicherungsleistuingen führt. Die von Ihnen erwähnte nicht behandlungsbedürftige BPD sollte allerdings später keine Probleme machen. Das weiß hoffentlich auch die Krankenkasse.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 12.08.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.