Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

noch mal grippeimpfung

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

hallo.uns wurde vom kinderarzt geraten unseren sohn der am 1.1.2002 in der 26 ssw geboren wurde, gegen grippe impfen zu lassen er hat eine BPD.
ist das sinnvoll und sollte nicht auch gegen rs viren geimpft werden.vielen dank im vorraus.

birgit mit kevin

von Birgit am 11.10.2002, 00:47 Uhr

 

Antwort auf:

noch mal grippeimpfung

Letztlich ist alles eine Frage der individuellen (d.h. auf den Einzelfall bezogenen) Risikoabwägung. Bei extremer Frühgeburt + BPD empfehle ich die Grippeimpfung und Pneumokokkenimpfung noch vor der RSV-Immunglobulingabe.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 15.10.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.