Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

frühchen

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Mehr als 3 Wochen zu früh, also in Ihrem Fall 9.1. oder früher, wäre eine Fruhgeburt gewesen. Danach spricht wirklich nichts dagegen, wenn Ihr Kind schon vor dem 31.1. kommt.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 18.01.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.