Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Erneute Frühgeburt?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Am wichtigsten ist es, mit Ihrem Frauenarzt gemeinsam die möglichen Ursachen der Frühgeburt vor 3 Jahren zu besprechen und diese nach Möglichkeit zu vermeiden. Ferner gibt es eine Reihe von Maßnahmen, mit deren Hilfe man ganz allgemein das Risiko einer Frühgeburt vermindern kann. Körperlicher und seelischer Streß, Infektionen, schlechter Allgemien- und Ernährungszustnd und eine unausgeglichene Hormonlage gelten als Risikofaktoren. Jedenfalls sind die Chancen für eine gut verlaufene zweite Schwangerschaft nicht schlecht.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 23.12.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.