Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Entwicklungsverzögerung

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Hallo Petra,
auch ich habe Zwillinge mit den gleichen Problemen. Einer entwickelt sich normal, der andere sehr langsam. Mit 13 Monaten konnte er gerade robben, zwei Monate später krabbeln und sich selbst hinsetzen. Mit ca. 17 Monaten fing er an, an Möbeln entlangzugehen und schon bald ist er mit einem Puppenwagen durch´s Haus gedüst. Jetzt ist er 21 Monate alt, hat vor ca. zwei Monaten seine ersten freien Schritte gemacht und seitdem warten wir, dass er endlich richtig läuft. Aber das wird noch dauern.
Auch ich mache mir oft Sorgen. Ich kenne diese Tiefpunkte, wenn man sehnlichst auf den nächsten Entwicklungsschritt wartet. Zumal die Kinder dann so unleidlich sind, da sie ja beim Geschwisterkind die Erfolge sehen und nicht mithalten können. So war es beim robben, beim krabbeln und jetzt beim laufen. Wir haben eine neurologische Untersuchung machen lassen, ohne Befund. Ansonsten haben wir auch "nur" KG nach Bobath gemacht, bis zu seinen ersten Laufversuchen.
Wenn Du Lust hast, kannst Du mir gerne mailen
Gruss Gudrun

von gudrun am 22.10.2001, 12:25 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.