Dr. med. Ludger Nohr

Es geht nicht mehr

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Es geht nicht mehr

Hallo,
wenn das Problem solche Formen annimmt, ist eine Beratung aus der Ferne überfordert und sicher nicht ausreichend. Was halten Sie davon, mal mit Ihrem Kind Kontakt zu einer Schreiambulanz oder einer Familienberatung aufzunehmen. Da können die KollegInnen sich viel besser ein Bild von der Problematik und den Umgebungsbedingungen machen. Ein Schmerzmittel ist sicher keine Lösung, da es meist nicht um körperliche Schmerzen geht. Die Gefahr ist tatsächlich, dass beide mit der Zeit so belastet und genervt sind, dass eine Negativspirale entsteht. Dann ist die Beziehung, die Familie, der Job usw. belastet und eine Lösung ist immer schwerer zu finden.
Diese Beratung aufzusuchen heisst eben nicht aufzugeben oder es nicht geschafft zu haben, sondern es bedeutet die Fähigkeit einzusehen, wenn die eigenen Möglichkeiten im Moment nicht ausreichen. Diese Einsicht ist gar nicht einfach, eher Ausdruck von Stärke.
Viel Erfolg.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 29.08.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.