Dr. med. Ludger Nohr

Asperger oder hochsensibel?

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Asperger oder hochsensibel?

Hallo,
das ist ja eine lange Liste, wobei viele Eigenheiten bei vielen Kindern auftreten. Es ist ja oft eine schmale Linie zur Auffälligkeit, die in einer schriftlichen Beschreibung nicht leicht zu sehen ist. Aber es ist zu ahnen, weshalb Sie unsicher sind. Und es ist nicht leicht, eine eigene Haltung zu entwickeln, die diesen Kindern (sie machen einen ja immer wieder wütend/enttäuscht/frustriert) gerecht zu werden. Das liegt auch daran, dass die Gesellschaft Normen vorgibt, die wir Erwachsenen oft verinnerlicht haben.
Ich würde als Erstes mit dem Kinderarzt das Gespräch (Termin wirklich zum Gespräch und nicht zwischendurch in der Sprechstunde) suchen. Er kennt das Kind und seine Entwicklung und kann es anhand seiner Erfahrung leichter einschätzen, ob weitergehende Diagnostik Sinn macht. In den meisten Fällen geht es ja nicht um eine Diagnose, sondern es sind einzelne Auffälligkeiten, die mit einem Etikett nicht wirklich erfasst werden können.
Ich finde Ihre Frage auch deshalb wichtig, weil ja in nicht allzu weiter Ferne die Beschulung ansteht und dafür ist es wichtig zu wissen, was da für ihn passend ist.
Vielleicht hören wir nach dem ersten Schritt wieder voneinander und hangeln uns so weiter.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 09.04.2020

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.