Frage: Beikost und Milch

Guten Morgen Frau Welter, Unser Baby ist bald fünf Monate alt und wir beginnen demnächst mit der Beikost. Die Frage, die ich mir stelle und die schon lange in meinem Kopf schwirrt. Wie ist das mit der Muttermilch? Ich stille ab Beginn voll. Sobald mein Baby zum Beispiel länger schläft, sind meine Brüste so voll und ich muss aufpassen das ich keinen Milchstsu habe. Mir ist schon bewusst, dass anfänglich bei der Beikost das Baby nicht alles isst, dass es nur erste Versuche sind. Aber reguliert sich das mit der Milch? Auf was muss ich denn achten wie soll ich da vorgehen, dass ich keine verhärtete Brust bekomme? Habe schon etwas Angst davor weil ich eben sehr viel Milch habe. Danke für Ihre Hilfe. 

von Pusteblume2020 am 27.05.2024, 06:46



Antwort auf: Beikost und Milch

Liebe Pusteblume2020, im ersten Jahr sollte das Wort Beikost wörtlich genommen werden und es muss noch keine Mahlzeit ersetzt werden. Dein Kind bekommt Beikost und kann und darf weiterhin nach Bedarf gestillt werden. Bei der Vorgehensweise, dass langsam als ergänzende Nahrung Beikost angeboten wird, hat die Brust Zeit, sich an die Veränderung zu gewöhnen, das Kind hat ebenfalls mehr Zeit für die Umstellung und die Nährstoffe aus der Beikost können in Zusammenhang mit bei der gleichen Mahlzeit angebotener Muttermilch besser verwertet werden. Du wirst sehen, die Beikostmenge wird sich langsam steigern und die Milch wird sich dem Bedarf anpassen. Sollte die Brust zwischendurch trotzdem spannen, kannst du auch etwas Milch ausstreichen! Lieben Gruß Biggi

von Biggi Welter am 27.05.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wie oft sollte ich Fleisch als Zutat in Beikost geben? Abendbrei ohne Milch ok?

Liebe Biggi, nochmals: wenn ich die anderen Rubriken mit Eurer vergleiche sieht man den enormen Unterschied: Ihr nehmt Euch soviel Zeit für das Beantworten jeder Frage und gebt uns dazu noch wertvolle Fakten!!! So erleichtert, dass wir Euch haben. Nun mal wieder zwei Frage;o) Ich habe nun seit circa 1 1/2 Monate Beikost eingeführt, um mein...


Wieviel Pre-Milch nach Beikost Einführung

Liebe Kristina Wrede, mein Sohn ist 5 ½ Monate alt. Wir sind gerade dabei die Beikost einzuführen. Seit ca. 2 Wochen bekommt er den Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei und es klappt schon ganz gut. Leider muss ich demnächst abstillen, weil sich mein Rheuma verschlechtert hat und ich wahrscheinlich demnächst ein stärkeres Medikament brauche womit ich n...


Muttermilch und Beikost mit Pre-Milch ergänzen?

Hallo, mein Baby ist jetzt bereits über 6 Monate und ich habe es knapp 6 Monate voll gestillt und gebe jetzt seit ca. 3 Wochen Beikost. Ich biete meiner Tochter das was ich auch Esse an, nur eben ungewürzt und keine Kuhmilchprodukte keine Eier usw. in Form von Fingersticks. Sie hat bereits z.B. Banane, Melone, Kartoffel, Würstchen, Möhre, Brot etc...


Zu wenig Milch durch Beikost

Hallo, Mein Sohn bekommt seid anderthalb Monaten Beikost, seit ca einem Monat möchte er am Tag nicht mehr von der Brust trinken, deshalb geben wir ihm am Tag ca 100ml Preis Nahrung er ist mittags ca 150g und abends ebenfalls am Nachmittag gebe ich ihm manchmal Dinkel Zwieback er mag es darauf rum zu kauen da er momentan zahnt. Deshalb ist meine F...


Baby 8 Monate keine Beikost nur Pre-Milch

Hallo, mein Sohn ist fast 8 Monate und verweigert den Brei. Er hält den Mund fest verschlossen und fängt nun auch an zu weinen, wenn er in den Hochstuhl kommt. Auf Brot, weichem Gemüse, etc. lutscht er etwas rum, verliert aber auch schnell das Interesse. Ich habe einen älteren Beitrag von Ihnen gelesen ( http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/B...


Beikost? Reicht Milch noch?

Hallo, meine Tochter ist 4,5 Monate alt und wird aktuell voll gestillt. Eigentlich wollte ich 6 Monate vollstillen und dann mit Beikost anfangen. Allerdings bin ich unsicher, ob sie nicht doch schon Beikost benötigt...sie hat ab der 7. Lebenswoche durchgeschlafen (23-6:30) und wird nun seit knapp 1 Woche plötzlich wieder 1,5-2 stündlich nachts wac...


Tagsüber Beikost, genügend Milch für übrige Stillmahlzeiten?

Liebe Stillberaterinnen, Unsere Tochter ist knapp acht Monate und bekommt seit ca eineinhalb Wochen tagsüber nur noch Beikost. Morgens, abends vorm schlafen gehen und nachts Stille ich noch. D.h. Ich habe tagsüber fast zwölf Stunden Pause und sonst allerdings nur im Schnitt 2-3 Stunden Pause während den Stillmahlzeiten. Nun meine Fragen - R...


Einführung von Pre-Milch oder Beikost?

Liebe Expertinnen, mein Sohn ist jetzt 7,5 Monate alt und die Beikosteinführung klappt bisher ganz gut. Sein momentaner Speiseplan sieht so aus: 6:00 (manchmal stattdessen im Laufe der Nacht gegen 2 Uhr): Stillen Zw. 8 und 9:00 Uhr: Stillen 11:30- 12:00 Uhr Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei (190 g) plus Obstmus als Nachtisch ( ca. 60 - 100g) ...


Zu viel Milch - Beikost

Liebe Frau Welter, unsere Tochter isr knapp 8 Monate alt und liebt mittlerweile ihre Beikost. Sie isst mittag, nachmittags und abends, gestillt wird sie kaum noch in der Zeit. Morgens, abends und 2 Mal nachts sind unsere festen Stillmahlzeiten, zwischendurch eher selten. Nun hatte ich von Beginn an immer schon sehe viel Milch und bin heute zum...


Milch reicht nicht - Beikost oder Pre Milch

Liebe Biggi, Meine Tochter ist heute fünf Monate. Seit einigen Tagen ist sie immer unzufrieden nach/während dem Stillen und ich habe das Gefühl sie hat noch Hunger. Sie wächst auch sehr langsam und rutscht immer weiter in den Percentilen ab. Jetzt 5tes Perzentil, geboren ist sie im 50.. Ich würde gern noch lange weiter stillen. Wie kann ich ...