Frage im Expertenforum Kinderorthopädie an Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann:

Therapie neurogener Spitzfuß

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann
Kinderorthopäde

zur Vita

Frage: Therapie neurogener Spitzfuß

schmidtm

Sehr geehrter Herr Prof. Lohmann, bei meinem Sohn, 14 Jahre alt, hat sich aufgrund einer neurologischen Erkrankung - Guillain Barre Syndrom, ein Spitzfuß entwickelt. Lässt sich dieser durch Krankengymnastik therapieren oder reichen diese Maßnahmen nicht mehr aus, sodass eine OP unumgänglich ist? Ich habe gelesen, dass sich durch eine OP bei einer neurogenen Spitzfuß-Fehlstellung die Neutralstellung im oberen Sprunggelenk wiederherstellen lässt, indem die Sehne des M. tibialis posterior von der Fußinnenseite auf den Fußrücken verlagert wird. Dadurch übernimmt der Muskel die Funktion der Fußhebung und bringt den Fuß im oberen Sprunggelenk in Neutralstellung. Ich bin Mitarbeiterin an der Med. Fakultät Magdeburg. Gern würde ich mich auch mit meinem Sohn persönlich bei Ihnen vorstellen. Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und verbleibe mit den besten Grüßen M. Schmidt


Prof. Dr. med. Christoph Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph Lohmann

Das sollte gerne bei einer Untersuchung in der Sprechstunde besprochen werden, inwieweit die Korrektur des Fußes durch KG, eine Sehnenverlagerung oder andere Maßnahmen möglich ist. Bitte melden Sie sich. Prinzipiell ist die Verlagerung der Sehne eine exzellente Therapie - wenn erforderlich. Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Lohmann. Mein Sohn 16 Wochen alt hat von Anfang an eine Lieblingsseite. Wodurch sich der Kopf extrem verformt hat. Jetzt ist er seit zwei Wochen beim Osteopathen und da wurde eine Blockade im ersten Halswirbel gelöst, was ihn natürlich auch sehr einschränkte. Jetzt kann er sich schon viel besser bewegen und auch mal auf dem Bauch oder d ...

Sehr geehrter Prof. Lohmann, meine Tochter ist recht lang und schlank. Mit 11 Monaten 80 cm und 9000 gr. Immer wenn ich sie hochnehme, knackt es hinten im Rücken. Wir waren mal bei einem Osteopathen, da sie so extreme Bauchschmerzen als Säugling hatte. Uns wurde das als letzte Behandlungsmöglichkeit nahe gelegt. Seit dem tritt dieses Knacken a ...

Hallo. Mein sohn ist jetzt fast 5 wochen alt. Bei ihm wurde vor eiber woche eibe Hüftdysplasie festgestellt links beträgt der Winkel 54 und rechts 59. Dass die werte nicht in Ordnung sind dessen bin ich mir bewusst. Seit 4 tagen trägt er eine Tübinger Hüftbeuge schiene und kommen langsam auch ganz gut klar damit. Allerdings frage ich mich ob e ...

Sehr geehrter Herr Dr. Lohmann, Weil es bei unserem Sohn keine Weiterentwicklung beim Laufenlernen gab, waren wir beim Orthopäden. Dieser hat Spitzfüße diagnostiziert und erst einmal Physiotherapie verschrieben. Erst wenn das keinen Erfolg bringt wollte er an andere Maßnahmen denken.Soweit so gut... Nun regt die Familie an, sich doch noch mal e ...

Sehr geehrter Herr Dr. Lohmann, bei meiner Tochter wurden bei der U3 beide Hüften untersucht. Ergebnis: Links 64 Grad, rechts 60 Grad. Daraufhin wurde sie zum Orthopäden überwiesen, der beide Hüften mit 54 Grad diagnostizierte. Er verordnete daraufhin eine Tübinger Schiene, die sie seit 2 Wochen trägt und gegen die sie sich immer noch schreien ...

Hallo, mein Sohn ist jetzt fast 9 Jahre alt, bereits seit er 2 Jahre alt ist läuft er auf Zehenspitzen, was leider erst mit 4 Jahren angefangen wordern ist zu behandeln (laut aussage vom damaligen Kinderarzt verwächst sich das wieder, kurz vor seinem 4 Geburtstag haben wir dann den Kinderarzt gewechselt). Nun bekommt er seit fast 5 Jahren Kranken ...

Sehr geehrter Prof. Dr. Lohmann, mein Sohn (12) hat einen Tritt gegen die Achillessehne bekommen, nun hat sich diese entzündet. Wie sieht die Therapie aus und wie lange dauert es, bis die Entzündung abklingt? Bei meinem Sohn besteht zusätzlich der Verdacht auf enthesitis-assoziierte juvenile idiopathische Arthritis, falls das von Bedeutung ist ...

Guten morgen, Meine Tochter ist jetzt 10 Wochen alt. Der letzte Ultraschall ergab rechts eine 1a Hüfte, links eine 2a, wobei lediglich der Alphawinkel hier verantwortlich war, der bei 58 Grad lag. Wir haben eine Überweisung zur Orthopädie im Krankenhaus bekommen, aber erst in 2 Wochen einen Termin. Die Kinderärztin meinte das wäre okay, bes ...

Hallo mein sohn ist aktuell in der therapieklinik st Mauritius und bekommt aeit 8 wochen immer wieder auch Galileo. Seit heute kann er sein linkes bein nicht mehr durchstrecken und deutet auf die Hüfte. Kann es schödigen wenn die hüfte vorher ok war. Ist ja oft das die hüftknochen aus der pfanne gleiten bei spastiken.

Guten Morgen Meine kleine 7 Monate  Muss zur Physiotgerapie gehen da sie ein schrägen hals hat det nach rechts neigt und eine gebogene Wirbelsäule hat. Meine Physiotherapeutin meinte man muss jetzt was machen sonst bekommt sie Skoliose.  Jetzt gerade machen wir die vojta Therapie. Ich solle es jetzt auch Zuhause machen.  4 mal 3 jetzt ...