Frage im Expertenforum Kinderorthopädie an Dr. med. Jan Matussek:

Fuß Innenrotation

Dr. med. Jan Matussek

Dr. med. Jan Matussek
Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin
Frage: Fuß Innenrotation

Mushroom

Guten Tag Herr Dr.,  meine Tochter ist 10 Jahre alt und hat quasi seit sie laufen kann eine Innenrotation an den Füßen. Früher ist sie sogar gestolpert, jetzt nicht mehr. Allerdings wird sie angesprochen darauf und es ist mehr als offensichtich. Ich war schon quasi überall. Uniklinik Fußsprechstunde, die einen Ballenhohlfuß vermutet hatten, worauf eine Nervenleitmessung in der Neurologie samt ausgedehntes Blutbild gemacht wurde. Nichts hat sich bestätigt. Es wurde auch die Wirbelsäule vermessen bzw. geschaut wie die Füße belasten/gemessen. MRT der Hüfte war unauffällig, keine Verdrehung in der Beckenpfanne. Ich war bei ungefähr 5 Orthopäden. Ich selbst musste aber schon mal zu 9 Orthopäden um die richtige Diagnose zu bekommen und wäre fast fälschlich operiert worden wg Arthrose obwohl nur muskulär. Von daher bin ich bei Orthopäden ausdauernd. Der einzige, der sagte, ich solle ggf. stationär der Sache nachgehen, war mein Orthopäde, der aber sagt, dass Kinderorthopädie ein anderes Gebiet ist. Er überwies auch zum MRT.  Es kann nicht sein, dass niemand hier weiterhilft. Was kann man noch tun? Vielen Dank. Grüße


Dr. J. Matussek

Liebe Familie, zunächst einmal sind Innenrotationsgänge gerade bei Mädchen eine häufige Angelegenheit: Tatsächlich ist es notwendig zu wissen, wie stark der Innenrotationsgang tatsächlich ist. Mit 10 Jahren wird sich dieser nicht mehr zurückbilden. Wenn sie tatsächlich also Häufig über ihre eigenen Füße stolpert, muss eine MRT Rotation Analyse von Becken Hüfte Knie und Sprunggelenk gemacht werden. Hier kann man dann die Torsionsstörungen sehen. Wenn sich  tatsächlich dann  das zeigt, was ich vermute, dann kann man dies mit der MRT Rotationsmessung genau beziffern und bemessen. Im Allgemeinen liegt dem Innenrotationsgang eine starke Vorstellung der sogenannten Schenkelhälse am oberen Oberschenkelknochen zugrunde. Ist diese tatsächlich sehr stark, so kann man im Teenageralter operativ Vorgehen und die Sache gut korrigieren. Das muss man tatsächlich dann aber mit einem Kinderorthopäden und anhand der MRT-Bilder mit Derotationsmessung bestimmen. Mit freundlichen Grüßen Ihr JM


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Pr. Dr. med. Christoph H. Lohmann, ich weiß, dass hier normalerweise Fragen in Bezug auf die Kinder gestellt werden... Allerdings habe ich eine Frage, die mich selbst betrifft und indirekt auch meinen Sohn (7 1/2 Monate). Heute bin ich im Bad auf den nassen Fliesen ausgerutscht...dabei ist mir mein rechter Fuß irgendwie umgeknickt...vll ...

Lieber Prof. Lohmann, ich schrieb Ihnen letzte Woche von meinem 16Monate alten Sohn, der seit 6 Tagen die linke Ferse nicht mehr belastet und mittlerweile eine Art Schonhinken, das sehr komisch aussieht, entwickelt hat. Er läuft links nur auf den Zehenspitzen und macht eine Art O-Bein. Die linke Ferse ist minimal geschwollen und die Ferse und der ...

Guten Tag, mir ist aufgefallen, dass mein Sohn (6,5) beim Laufen mit dem rechten Fuß oft auf der Innenkante läuft. Er hat eine gut behandelte Epilepsie ist generell etwas hypoton und global entwicklungsverzögert, fährt aber Fahrrad etc. Zur Zeit macht er Rehasport, dort wird allgemein die Motorik gefördert. Außerdem nimmt er am Schulsport teil ...

Sehr geehrter Dr. Lohmann, mein Sohn ist 1,5 Jahre alt und läuft schon seit er ein Jahr alt ist. Mittlerweile ist er sehr oft rennend unterwegs.Mir ist aufgefallen, dass er beim Gehen die Füße nach innen dreht und auch die Füße unterhalb des Knöchels nach innen geknickt sind. Wenn man hinter ihm geht sieht man, dass die Zehen mittiger platziert we ...

Sehr geehrter Professor Lohmann, meine Tochter (geb 4/14) hat stark ausgeprägte Senk-Knick-Füsse. Ihr Onkel, Orthopäde (kein Kinderorthopäde), empfiehlt dringend Einlagen. Unser Kinderarzt hingegen sagt, man kann noch warten. Einlagen würden nichts an der Entwicklung ändern und sie soll viel Barfuß laufen. Meine Tochter zeigt keine Schmerzen im Kn ...

Hallo! Meine Tochter (18 Monate) kann nun seit Anfang Dezember, also seit knapp 3 Monaten gehen. Sie hält beim Gehen jedoch den rechten Fuß beim Gehen immer in einem ca. 45 Grad Winkel nach außen. Ist das normal? Wäre das einen Termin beim Orthopäden wert? Falls ja, sollten wir da noch zuwarten oder bereits jetzt hingehen? Vielen Dank!

Hallo, under Sohn (2 Jahre) hat sich gestern etwas in der Kita gebrochen und wurde heute eingegipst. Die Kita wäre bereit, ihn zu nehmen und zu tragen und mit einem Kinderwagen zu schieben. Leider hat mir das Krankenhaus nicht gesagt, wie lange ich ihn daheim lassen soll oder hab das vielleicht auch nicht notwendig ist. Es dauert 3-4 Wochen. Se ...

Guten Tag, Vor einer Woche ist mein Sohn beim Rennen in der Wohnung gestolpert und läuft seitdem keinen Schritt mehr. Am selben Tag waren wir beim Orthopäden. Beweglich war alles, ein Bruch war beim Röntgen auch nicht zu erkennen. nun ist das alles aber schon eine Woche her und noch gar nicht besser geworden. Beim spielen auf dem Fußboden wi ...

Hallo,  mein Sohn, 10 Monate hat sich heute auf meinem Arm nach hinten geworfen als ich ihn drehen wollte und für einem kurzen Moment habe ich ihn dabei nur am Fußgelenk/Ferse halten können. Dabei knackte es im Gelenk und er hat geweint. Seitdem tritt er mit dem Fuß nicht auf, er ist aber nicht geschwollen und soweit schmerzfrei beweglich.  Wi ...

Sehr geehrter Herr Dr. Matussek,  unser Sohn ist 2,5 Jahre.  Seitdem er läuft zieht er das rechte Bein immer wieder nach außen, dadurch sieht das laufen oft komisch aus.  Wir waren mit 1 Jahren und zur Kontrolle mit 2 Jahren beim Orthopäden. Er meinte es ist soweit alles in Ordnung.  Der rechte Fuß ist über 10% nach außen gedreht aber ...