Frage im Expertenforum Geburt per Kaiserschnitt an Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer:

Geburtsmodus nach Sectio und Salpingektomie

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

zur Vita

Frage: Geburtsmodus nach Sectio und Salpingektomie

Lena202220

Guten Tag ich hatte 09/20 eine Sectio bei Plazenta Prae, ich habe die Narkose nicht gut vertragen und habe 2 Ampullen Akrinor gebraucht.  09/22 hatte ich dann eine Not-Salpingektomie bei EUG rechts.  Nun bin ich in der 12. Woche und mache mir Gedanken, ob ich spontan oder geplant per Sectio entbinden sollte. ich habe eine Studie gelesen, dass ⅓ aller Spontanentbindungen nach einmaliger Sectio in einer Not-Sectio enden - dies möchte ich gerne vermeiden, da die eh schon knappe Besetzung in Krankenhäusern im August noch knapper ist, wenn es dann noch nachts oder Wochenende ist sicher noch schlechter.  Ich weiß auch nicht, wie die salpingektomie zu werten ist - hier entsteht ja auch eine Narbe?    wozu würden sie mir raten?   danke    mit freundlichen Grüßen 


Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer

Hallo Lena202220,  die Salpingektomie stellt kein Problem dar, wenn eine normale Geburt versucht wird. Dennoch Praevia bei letzter Sectio ohne geöffneten Muttermund spricht wirklich wieder für eine geplante Sectio. Wir entbinden viele Patienten nach Sectio normal, aber es klappt in ca. 50%. Ihre Konstellation ist aber für die sogenannte VBAC (Vaginale Geburt nach Sectio) ungünstiger. Aber Sie entscheiden und man kann beide Wege gehen. LG und alles Gute 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, ich würde gerne Ihre Meinung bzgl. des geplanten Vorgehens wissen. Vorgeschichte: sekundäre Sectio (06/2020 bei 40+6) bei Einleitung mit Cytotec über insgesamt 5 Tage; zum Schluss viele Stunden MM (8h) vollständig geöffnet und Blasensprung; Köpfchen stellte sich nicht richtig ein; CTG immer gut; letztlich ging e ...

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, da mir zu einer Einleitung bzw. Sectio geraten wird und ich am Überlegen bin und viel gehört habe, möchte ich heute gerne zwei Fragen an Sie stellen. Ich kenne zwei Fälle, bei denen die Frau den Eingriff gespürt hat, also Schmerzen und dann die Narkose erhöht wurde, sodass sie "schlief". 1. Können Sie mir sage ...

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Ich stelle eine Frage, die Sie sicherlich schon öfter beantwortet haben, dafür möchte ich mich im Voraus entschuldigen. Im August 2021 habe ich mein erster Kind per sekundärer Sectio geboren. Nach 22 Stunden Wehen, Geburtsstillstand, pda bei bereits offenem Muttermund (9mm hieß es), damit sich die Gebärmutter ...

Guten Tag sehr geehrter Dr. Hellmeyer, Ich bin zurzeit in der 31 SSW (30+4) und so langsam mache ich mir viele Gedanken über die Geburt. Dies ist meine 4. Schwangerschaft. Leider habe ich nur 1 Kind an der Hand und 2 Sternenkinder. 2018 kam unsere 1. Tochter bei 37+2 nach vorzeitigem Blasensprung per sekundärer Sectio auf die Welt. Etwa 10 ...

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer, ich bin aktuell in der 18. Woche schwanger. Vor drei Jahren habe ich meine Tochter geboren, sie kam leider in der 36. SSW per Notkaiserschnitt wegen vorzeitiger Plazentalösung. Es geht ihr aber wunderbar und sie hatte bis auf zwei Atemaussetzer und Gelbsucht keine Probleme nach der Geburt, insgesamt befand sie sich e ...

Sehr geehrter Prof.Dr.Hellmeyer, mir steht ein geplanter Kaiserschnitt aufgrund der Kindslage und Kaiserschnitt bei der ersten Geburt bevor, geplant ist dieser bei 39+1. Da man häufiger von Anpassungsschwierigkeiten und Atemproblemen hört, wollte ich Sie fragen, wie sich diese Atemprobleme äußern und was man dagegen macht? Trägt das Kind gleic ...

Sehr geehrter Dr.Hellmayer, ich bin verzweifelt, habe am 17.10 meinen Sohn per Sectio entbunden. Seit dem leide ich unter Bluthochdruck (160-105) oder heute Nacht 170 zu 121 usw. Nehme nun seit 1 Woche 3x täglich 250mg Presinol und es ist wenig Besserung in Sicht. Ebenfalls sind meine Leberwerte erhöht, ebenfalls die Trombozyten. Kann eine Ge ...

Hallo Herr Hellmeyer, Meine Sectio ist nun 11 Tage her. Ich habe als Vorerkrankung PAI 1 Polymorphismus. (Hatte aber noch nie eine Thrombose und musste während der Schwangerschaft kein Heparin spritzen laut Kontrollen in der Gerinnungsambulanz. Für wie viel Tage empfehlen Sie mir eine Heparinprophylaxe? Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Prof. Hellmeyer  Ich habe vor 7 Wochen das zweite Kind per primärer Sectio entbunden. Da ich den Entbindungsmodus vom ersten Kind kannte, erwartete ich,  nach drei Wochen schmerzfrei zu sein. Das war ich tatsächlich weitestgehend auch,  jedoch begannen die Schmerzen vor zwei Wochen erneut mit muskelkaterartigen Schmerzen sowi ...

Lieber Herr Prof. Hellmeyer, ich habe 2022 mit Sectio entbinden müssen. Meine Tochter sollte eine Woche vor ET geholt werden, weil ihr Schätzgewicht >5kg waren. Die Einleitung hat nicht geklappt und an Tag 4 hatte sie wohl die Nabelschnur mehrfach um den Hals und ihre Herztöne waren plötzlich schlecht. Mein Muttermund war nur wenig eröffnet (2c ...