Frage: Einleitung versus Sectio - so ging es aus

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, am 20.1.22 bat ich Sie um Rat ob ich eine Sectio planen oder eine erneute Einleitung riskieren sollte. Besonders ihre Aussage „die Sectio ist die schlechteste aller Möglichkeit“ blieb mir immer im Kopf. Zum Termin hin sah das Krankenhaus keine Indikation zur Einleitung (das Kind wurde auf 3300g geschätzt). Weil ich selber so Angst hatte vor einer Einleitung, habe ich auch keinen Druck gemacht. Alle Werte waren gut, bei ET +12 erfolgte die Einlage von Dilapan, bei ET + 13 ein Wehen-Cocktail und bei ET + 14 eine Amniotomie plus Oxytocin-Perfusor. Ich hatte eine gute 8 Stunden Geburt mit vielen Wehenpausen und habe sogar unter der Geburt gedacht, wie froh ich bin keine Sectio gewählt zu haben. Das Kind kam mit 4200g und ich habe nur minimale Geburtsverletzungen. Ich wollte Ihnen nur Danke sagen - ihr Rat hat mich maßgeblich bewogen eine erneute Einleitung zu wagen.

von Sonja9 am 28.06.2022, 20:17



Antwort auf: Einleitung versus Sectio - so ging es aus

Lieben Dank für das Feedback, Das freut mich voll für Sie, dass alles gut ging. Daaaaanke

von Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer am 28.06.2022



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Einleitung nach vorangegangener Sectio

Lieber Herr Dr. Hellmeyer, ich bräuchte mal Ihre Meinung. Im Dezember 2012 wurde bei mir eine primäre Sectio durchgeführt (prothrahierte Austreibungsperiode). Der Mumu war vollständig, im Nachhinein stellte sich jedoch heraus, dass die Nabelschnur meiner Tochter zu kurz war weshalb eine Sectio unumgänglich war. Laut der Ärzte im KH gelte ich...


Einleitung nach sek. Sectio

Lieber Dr. Hellmeyer, aufgrund von Gestationsdiabetes, soll am Termin eingeleitet werden. Es besteht der Verdacht auf Makrosomie (34.ssw 3100g schätzgewicht). Mein 1. Kind kam mit 4450g und 57cm zur Welt. Die Sektio wurde aufgrund von Geburtsstillstand durchgeführt. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dasseine Einleitung mit der Anamnese erfolg...


Vorab sorry für den langen Text FRAGEN zur Einweisung und Einleitung nach Sectio

Hallo, Ich bin zurzeit in der 40SSW ET ist der 12.08. Der war schon nach hinten korrigiert, mein eigentlicher ET laut Periode wäre der 08.08. Gewesen. Nun ist es so, es ist mein 4tes Wunder und ich hätte gedacht, dass die schneller kommen noch vor ET, bei mir tut sich leider gar nichts, außer das Kind sitzt tief im Becken, aber ansonsten nix ...


Einleitung versus Sectio

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Herzlichen Dank, dass sie sich immer die Zeit nehmen Fragen zu beantworten. Ich bin erst in der 20. Schwangerschaftswoche aber diese Frage beschäftigt mich schon sehr lange. Zu meiner Geschichte: Die Schwangerschaftswochen sind gesichert (regelmäßiger Zyklus und ich bestimme die Basaltemperatur). In meine...


Spontangeburt nach Sectio trotz Einleitung und SGA-Baby möglich?

Guten Abend, wir wünschen uns eigentlich eine Spontangeburt. Im Juli 2019 hatte ich eine Sekundäre Sectio. Jetzt steht eine Einleitung wegen SGA-Baby im Raum. Ist in diesem Fall eher zu einem erneuten Kaiserschnitt zu raten? Oder sind die Risiken hier auch nicht höher einzuschätzen? Vielen Dank im Voraus. Freundliche Grüße Thea22


Not-Sectio durch Einleitung?

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer Ich habe vor zwei Wochen mein Kind durch eine Not-Sectio zur Welt gebracht. Das beschäftigt mich noch sehr, darumwürde ich mich sehr über eine Einschätzung von Ihnen freuen. Aufgrund einer singulären Nabelschnurarterie und einigen Ragen über Termin wurde mir nahegelegt, einzuleiten. Die Versorgung war bis dato sehr g...


Einleitung nach Sectio

Hallo Dr. Hellmeyer, ich habe eine Frage: Zur Vorgeschichte: Ich(36 Jahre, sonst unauffällige Anamnese) bin mit zum zweiten Mal schwanger. Die erste Entbindung erfolgte per Sectio in Vollnarkose aufgrund kindlicher Herztonabfälle. Es war aufgrund von Terminüberschreitung(ET+13) eine Einleitung mit Cytotec unternommen worden, 2 Gaben hatte ich er...


Postpartum Sectio

Sehr geehrter Dr.Hellmayer, ich bin verzweifelt, habe am 17.10 meinen Sohn per Sectio entbunden. Seit dem leide ich unter Bluthochdruck (160-105) oder heute Nacht 170 zu 121 usw. Nehme nun seit 1 Woche 3x täglich 250mg Presinol und es ist wenig Besserung in Sicht. Ebenfalls sind meine Leberwerte erhöht, ebenfalls die Trombozyten. Kann eine Ge...


Heparin nach Sectio

Hallo Herr Hellmeyer, Meine Sectio ist nun 11 Tage her. Ich habe als Vorerkrankung PAI 1 Polymorphismus. (Hatte aber noch nie eine Thrombose und musste während der Schwangerschaft kein Heparin spritzen laut Kontrollen in der Gerinnungsambulanz. Für wie viel Tage empfehlen Sie mir eine Heparinprophylaxe? Mit freundlichen Grüßen


Geburtsmodus nach Sectio und Salpingektomie

Guten Tag ich hatte 09/20 eine Sectio bei Plazenta Prae, ich habe die Narkose nicht gut vertragen und habe 2 Ampullen Akrinor gebraucht.  09/22 hatte ich dann eine Not-Salpingektomie bei EUG rechts.  Nun bin ich in der 12. Woche und mache mir Gedanken, ob ich spontan oder geplant per Sectio entbinden sollte. ich habe eine Studie gelesen, d...