Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Frosch am 28.08.2006, 19:33 Uhr

Was mich hier überrascht:

Hallo!

Und zwar ziemlich negativ: Einige machen den Fehler, ihre eigene Erziehungsmethode auf einen Scheffel zu heben. Und im gleichen Atemzug andere Erziehungsmethoden als falsch zu "deklarieren". S. Thema "Strafe" oder "Konsequenzen".
Wir sehen die Mütter nicht, wissen nicht, wie sie eine "Strafe" zB. formulieren. Gerade im Umgang (!) mit dem Kind liegt oft der Hund begraben. Und den sieht hier keiner, auch nicht bei den Müttern, die ihren eigenen Erziehungsstil hervorheben.

Wir können hier höchstens Tips geben, oder Anregungen. Oder diskutieren, aber das dreht sich im Kreis. Eben WEIL wir uns nicht gegenüber sitzen, und gerade das Geschriebene mißinterpretiert werden kann. Oder anders ausgelegt als gemeint war. Ich habe hier schon manchmal gedacht: Herrschaftszeiten, WILL mich derjenige nicht verstehen? Es ist schon schwierig, im Real Life miteinander zu kommunizieren - ohne Mißverständnisse.

Lange Rede kurzer Sinn: Hier sollte niemand den Fehler einiger "Ratgeber" machen: Und zwar den eigenen Erziehungsstil zu propagieren, und andere Erziehungsstile in frage zu stellen. Eben weil jedes Kind anders ist, und bei jedem Kind eine andere "Ausführung" der Erziehung notwendig ist.

Amen ;-)

Nein, im Ernst: Diese Diskussion ist schon sehr "verkopft", und wir wissen alle, daß wir nicht perfekt sein KÖNNEN, aber genau dies sollten wir verinnerlichen. Um das beste aus der Erziehung zu machen. Wir sind nicht nur Mütter, sondern Menschen.

Anbei ein Spruch:
"Geben Sie sich nicht so viel Mühe mit der Erziehung, die Kinder machen Ihnen sowieso alles nach." (unbekannt)

LG Antje

 
3 Antworten:

cooler spruch ;0)) oder auch

Antwort von pittiplatsch80 am 28.08.2006, 20:00 Uhr

"erziehung ist zum größten teil selbsterziehung!" :0)

lg pitti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was mich hier überrascht:

Antwort von stetibi am 28.08.2006, 21:14 Uhr

Was "überrascht" dich?

Wenn jemand vollkommen überzeugt ist von "seiner" Erziehungsmethode, dann soll er das doch kundtun. Was die anderen daraus machen, ist doch ihre Sache. Ich kann mir was annehmen, ich kann gegenargumentieren, ich kann auch einfach nur darüber den Kopf schütteln.
Genau dazu ist so ein Forum doch da.
Natürlich drehen sich die Diskussionen im Kreis, es wird nie zu irgendeinem Thema zu einem hundertprozentigen Konsens kommen, weil - wie du schon sagst - jedes Kind ist anders.
Aber das Diskutieren bringt Denkanstöße.
Wenn jemand glaubt, er sei "perfekt", dann wissen doch die meisten, was sie davon zu halten haben.
Mehr oder weniger kopflastig sind doch wohl alle hier, sonst würden wir nicht posten, fragen, antworten, diskutieren, sondern den PC gar nicht einschalten und einfach nur "machen".

Aber macht doch Spaß, oder nicht?

Gruss, Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was mich hier überrascht:

Antwort von bine75 am 29.08.2006, 12:21 Uhr

AAALoso:

1.) ich finde die ganze Sache gerät gerade aus dem Ufer, wenn immer wieder neu davon angefangen wird.

Ich stimme Frosch zu, wenn sie schreibt, dass es eine Definitionssache ist.


Also: lasst es nun gut sein und jedem seine Erfahrungen machen, oftmals erziehen wir unsere Kinder ähnlich unserer eigenen Erziehung, versucehn das besser zu mqchen, was in unseren Augen unsere Eltern falsch gemacht haben und werden andere "Fehler" machen.
Wichtig ist, dass wir unsere Kinder lieben und sie nicht mißhandeln.

LG Bine, die nun irgendwie keine Lust mehr uaf das Thema "Stafe und Konsequenz" hat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.