Sylvia Ubbens

RÜCKFRAGE : Papakind von 15.9.

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

Danke für Ihre aufmunternden Worte... Ich hoffe so dass sich das bald wieder gibt, denn ich könnte heulen wenn mein Baby nicht bei mir sein will.

Eine kurze Rückfrage habe ich dennoch: Seit 2 Tagen sind wir mitten im Abstillen, der Papa (der ja momentan Nr 1 ist) beruhigt nachts und gibt Flasche, ich habe mich komplett rausgehalten da er bei Brustnähe ausrastet.

Sehen Sie dies anbetrachts der Situation als kritisch an, dh könnte mein Sohn sich von mir abgelehnt fühlen ? Sollten wir abbrechen?

Liebe Grüße!

von Hamstermama am 16.09.2014, 19:22 Uhr

 

Antwort auf:

RÜCKFRAGE : Papakind von 15.9.

Liebe Hamstermama,

solange sich Ihr Sohn von seinem Papa beruhigen lässt, ist alles in Ordnung. Machen Sie mit dem Abstillen so weiter, wie Sie es für sich entschieden haben. Ihr Sohn wird sich nicht von Ihnen abgelehnt fühlen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.09.2014

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.