Christiane Schuster

Einschlafrituale bei Säuglingen

Antwort von Christiane Schuster

Hallo bends30
Grundsätzlich finden die Kleinen innerhalb der ersten 6 Monate ihren eigenen, individuellen Rhythmus. Mit 8 Wochen sind sie noch nicht in der Lage, den Tag von der Nacht zu unterscheiden.

Da aber auch Sie irgendwann Ihren Schlaf benötigen, um stets relativ ausgeruht zu sein und überlegt handeln zu können, können Sie bereits jetzt durch sanftes Verschieben (im 15Min.-Takt?) eine ungefähre Weckzeit am Morgen und eine Schlafenszeit am Abend -mit stets gleichem Ritual zur zunehmend sicheren Orientierung- erreichen.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.05.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.