Elternforum Teenies

Ab wann Jungen übernachten lassen?

Teenies
Ab wann Jungen übernachten lassen?

Ziva123

Hallo erstmal, ich habe eine Frage, und zwar: Ab wie vielen Jahren darf eure Tochter einen Jungen bei sich übernachten lassen. Gäbe es einen Unterschied, ob es einfach nur ein Freund ist, oder ihr fester Freund ist? Meine Tochter ist nun 15 und will, dass ihr 16 jähriger Freund bei uns übernachtet. Ich kenne ihn schon und finde ihn sehr nett. Unsere Tochter hat uns außerdem versichert, dass sie nur kuscheln wollen. Ich bin mir nicht so sicher, ob ich das erlauben soll, was meint ihr?  Danke schonmal für eure Antworten 🙈☺️ LG!


bea+Michelle

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Meine Grosse war damals knapp 15, da durfte ihr Freund hier übernachten das erste Mal aber im Gästezimmer ;).    So ein Blödsinn im nachhinein.  Danach schlief er auch bei ihr im Bett.   die kleine hatte schon im kiga alter immer mal einen Freund hier zu übernachten oder sie war da.


Sue_Ellen

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Ich habe zwei töchter und habe es grds nicht erlaubt, da wir nur eine wohnung mit 1 bad haben und 4 personen völlig ausreichend sind/waren. Ich möchte auch im schlafanzug keinem jungen mann im flur begegnen. Meine süssen haben das immer akzeptiert.    


Maxikid

Antwort auf Beitrag von Sue_Ellen

Bei meiner lütten, haben wir das recht schnell erlaubt. Jetzt wird jedes WE übernachtet, entweder bei uns oder bei ihm. Inzwischen ist er fester Bestandteil. Sie wird im Juli 16.  Er war uns gleich sehr sympathisch. LG


Caot

Antwort auf Beitrag von Sue_Ellen

Bei meinem Dessou wird eher der männliche Besuch rot. Aber definitiv nicht ich. 😉


magistra

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Naja, wenn die beiden mehr als kuscheln wollen, was dir ja anscheinend Sorge bereitet, dann wäre es mir lieber, dass es in einer für mein Kind sicheren Umgebung passiert... Insofern haben wir Jungsbesuch nie verboten, wobei ich zugebe, dass das bei meiner Tochter erst später Thema war. Fun Fact am Rande: Es ist ja auch bei gleichgeschlechtlichem Übernachtungsbesuchbunklar, was passieren kann (spreche hier aus Erfahrung).


Maxikid

Antwort auf Beitrag von magistra

Alles was nachts passieren kann, kann auch am Tage passieren. Tochter und Freund....spreche aus Erfahrung. LG


bea+Michelle

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Nicht nur kuscheln können sie auch an anderen Orten:)


kuestenkind68

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Mir ist es lieber mein Sohn kuschelt lieber hier oder bei seiner Freundin zuhause als irgendwo anders. Mit 15 / 16 ist es doch relativ normal, dass man die erste Freund/Freundin hat... War das bei euch in dem Alter anders? ;). Ich habe mit meinen Jungs nochmal über Verhütung gesprochen, gezeigt, wo die Kondome im Bad zu finden sind und vertraue meinen Kindern dann, dass die sich verantwortungsvoll verhalten... Bleibt einem ja nichts anderes übrig. Wenn man es verbietet, finden sie Mittel und Wege sich anderswo zu treffen. Mit 13/14 hätte ich sicher unentspannter reagiert, aber meine Söhne hatten ihre erste feste Freundin mit 16 bzw. 18. .      


Maxikid

Antwort auf Beitrag von kuestenkind68

Meine Tochter ist ja noch 15, km Juli dann 16. Die meisten, finden das viel zu früh. Da muss ich mir als Mutter, so einiges anhören. Echt ätzend. LG


Sue_Ellen

Antwort auf Beitrag von Maxikid

Tröste dich, ich muss mir auch seit jahren anhören, dass sex doch überall und tagsüber passieren kann. Trotzdem wollte ich keine männlichen übernachtungsgäste. Hätte ich jungs gehabt, sähe es vll anders aus. War aber nicht gefragt. Wie du es machst, ist es für andere, die es anders machen, verkehrt


Maxikid

Antwort auf Beitrag von Sue_Ellen

Das stimmt...kann ich so unterschreiben. Meine große wird 19, noch nie einen Freund gehabt...da muss ich mir auch ständig etwas anhören. LG


kirshinka

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Viel wichtiger als das Alter in zahlen ist doch die emotionale Reife und dass die beiden reifemäßig und sonst auf einer Stufe stehen. Also kein Macht- oder Altersgefälle. Und das hoffentlich vorausgegangene Gespräch zu Verhütung und dazu, nichts zu tun, womit sie sich nicht wohl fühlt.


Lunaline

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Hallo, also meine Mutter ließ mich damals mit 11 bei meinem ersten Freund übernachten. Wir gingen für den unwahrscheinlichen Fall Kondome kaufen, was wir damals super peinlich war und ich musste die auch mitnehmen. Ich war super aufgeklärt, was Verhütung und Konsequenzen anging, also war es für meine Eltern kein Problem. Bei meinem Freund gab es dann mit beiden Müttern und uns beiden auch nochmal ein kleines Gespräch über Verhütung, Konsequenzen und, dass immer alles Einvernehmlich sein muss.   Das Ende vom Lied? Wir haben den ganzen Abend Playstation 2 gespielt und danach geschlafen. Mit 16 war ich aber definitiv keine Jungfrau mehr. So lange die Teenies aufgeklärt sind, sollte da kein Problem entstehen.. Mit einander Schlafen können die auch Tagsüber. Die Frage ist halt immernur: Wie? Wissen die Kidner genug über Aufklärung? Wissen sie, dass Pornos unrealisitisch sind? Wissen sie, dass sie auch abbrechen können, auch währendessen? Das wären für mich wichtige Punkte.. ^^


kuddelmuddel

Antwort auf Beitrag von Ziva123

aus jungsmama-sicht: mein sohn durfte als kind (so mit 8-10) problemlos bei mädchen übernachten, deren eltern fanden das stets ungefährlich :-) dann kam corona und pubertät und keine gelegenheit/kein interesse jetzt darf er (aufgeklärt, mit der erreichbarkeit von kondomen und der ständig liebevollen bitte, uns doch bitte noch nicht zu großeltern zu machen) bei seiner freundin übernachten. die zwei turteltauben sind 17 - wären sie früher zusammen gewesen, hätten wir es aber auch früher erlaubt. die eltern des mädchens sind schmerzfrei, vertrauen ihrer tochter genauso wie meinem jungen (den sie irgendwie vergöttern, scheint ein guter junge zu sein :-) ) und mir ist es recht, wenn alle einverstanden sind. ich weiß nicht, wie hoch der wahrheitsgehalt ist, allerdings behaupten beide "kinder", sie wollten keinen sex vor der ehe ;-) keine ahnung, was mit der jugend heutzutage los ist...   LG  


Ulli

Antwort auf Beitrag von Ziva123

Da waren wir nicht so streng, sie durften auch mit 13 oder 14 bei ihren Freunden übernachten.