Elternforum Aktuell

die mutter des toten babys in

Aktuell
die mutter des toten babys in

Mitglied inaktiv

(ort habe ich leider vergessen) ist gefunden worden- 13 jahre alt, niemand (auch die ärzte nicht, bemerkten die schwangerschaft) und das kind brachte sie allein zur welt


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

sind unsere jugendlichen nun wirklich nicht aufgeklärt genug?? das arme baby.was so ein kurzes leben hatte. schrecklich. sindy


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

... aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen... WIE kann man (sogar als Mediziner) eine Schwangerschaft nicht bemerken... ... und ein Kind (egal in welchem Alter) alleine zur Welt zu bringen... wollte das Mädchen die Schwangerschaft verheimlichen??? Ich habe von diesem Fall noch nichts gehört. LG Urri


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

mmh.. ich glaube der grund, warum mediziner es oft nicht bemerken ist, denke ich, ein ganz einfacher.. bei einem 12 oder 13jährigen mädel, das mit bauchschmerzen o.ä. zu einem kommt, denkt man doch einfach nicht an eine schwangerschaft (im normalfall)... also kann es auch sein, dass man die symptome anders interpretiert.. übrigens: die 12jährige "Mama" wäre schon bei einem Frauenarzt gewesen.. nur wollte sie sich da nicht untersuchen lassen...


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Es war übrigens in Krefeld, nicht weit von meinem Heimatdorf entfernt. Dort wurde letztes Jahr in der Nähe des Hauptbahnhofes schonmal ein totes Neugeborenes gefunden, die Nabelschnur abgerissen... Weiß nicht, ob man die Mutter ermitteln konnte. Mich nimmt so etwas immer sehr mit. Warum nur???


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

.... vom hinschauen alleine kann auch ein Mediziner keine Schwangerschaft feststellen, wenn das Mädel die dementsprechende Figur hatte. LG Urri


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

...auch Krefeld!


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

wird spätestens bei einem Ultraschall - Standard bei unklaren Unterbauchbeschwerden- erkennen, dass eine Schwangerschaft vorliegt. Die kleine 12 jährige hatvsich wie gesagt nicht untersuchenlassen und neulich habe ich ein posting geschrieben, wie ernst es unsere Jugendlichen mit der Aufklärung nehmen. http://www.rund-ums-baby.de/aktuell/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=52027&forum=159 Vielleicht ist das alles Politik um der deutschen Unterbevölkerung abzuhelfen. Pille als Plazebo oder so. Wäre ne gute Idee. Razfatz wären in wenigen Jahren die Renten wieder sicher. uuuuaaaaah. Gruß Johanna


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Ja genau das ist das Problem. Viele sind nicht aufgeklärt genug oder wenn was passiert verweigern sioe die untersuchung und reden sich dann noch ein das das ja garnicht sein kann. Oft kommt dann noch die angst vor den eltern dazu. Dan kann man dan ja sagen das die zwölfjährige wenigstens ins krankenhaus kam. Besser noch als anders. Aber mal ehrlich es stand jetzt ncoh in der zeitung das das baby an mangelversorgung gestorbens sei udn da mutter ja erst 13 ist wird nichts gegen sie unternommen werden. Ich mein klar ist das mit 13 ein schlag aber wenn ich vö**** kann und schwanger werde muss ich auch die konsequentzen tragen. In dem Fall ganz besonders jede andere die ihr kind umgebracht o.ä. hatt wird bestraft nur sie nicht...Ne das ist nicht gut...meine meinung nach zumindest... Ich will garnicht wissen was sonst noch so alles unenddeckt bleibt... Liebe Grüsse Danie