Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Frosch am 02.09.2006, 11:16 Uhr

Babykekse sind schädlich!

"Ökotest" warnt vor Babykeksen
----------------------------------------------------------------------

Von wegen bekömmlich und gesund: Zucker und Schadstoffe schädigen die Gesundheit unserer Kleinsten. Kein einziges Produkt konnte die Tester überzeugen.

Eltern sollten nach Empfehlung der Zeitschrift "Ökotest" auf so genannte Babykekse verzichten. Alle untersuchten Produkte enthielten
Schadstoffspuren und seien zudem zu stark gezuckert. Nur ein Keks wurde mit "ausreichend" bewertet. Drei Testprodukte erhielten der Zeitschrift zufolge die Note "mangelhaft", zwei sogar die Bewertung "ungenügend". Die Tester analysierten Produkte, die nach Packungsangaben ab sechstem, achtem oder zehntem Monat geeignet sind. Alle sechs untersuchten Babykekse weisen laut "Ökotest" einen zu hohen Zuckergehalt auf. Dieser schädige nicht nur die Zähne, Kinder entwickelten wegen des frühen Zuckergenusses auch eine Vorliebe für Süßes.
Zudem enthielten alle untersuchten Babykekse Spuren von Acrylamid. Die Substanz löst im Tierversuch Krebs aus und schädigt das Erbgut.
Eine Probe war laut "Ökotest" so stark mit dem Insektizid Malathion belastet, dass der Grenzwert für Säuglings- und Kleinkinder-Lebensmittel überschritten sei.

Artikel erschienen am Di, 29. August 2006 in "Ökotest"

 
6 Antworten:

Re: Babykekse sind schädlich!

Antwort von WUTZ am 02.09.2006, 11:39 Uhr

Gut zu wissen, aber so zu tun, als wären diese Kekse Gift, finde ich übertrieben.

Keiner gibt ja dieses Zeug als Hauptnahrungs-
mittel. Aber wenn ein Kind ab und an diese Baby-
kekse isst, ist das auch kein Drama.

Auf längere Sicht, kann man das eh nicht verhindern. Mein bekommt meistens Dinkelstangen,
und ab und an auch so einen Babykeks.

Aber danke für den Hinweis.

LG ANJA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmm....

Antwort von mamacamilla83 am 02.09.2006, 12:54 Uhr

Huhu....also meine Mädels bekommen auch ab und an mal einen Baby-Keks und ich finde das voll okay so.
LG,Camilla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hihi

Antwort von Sphynxie am 02.09.2006, 16:23 Uhr

Na, was hab ich gesagt...?

schmunzelnde Grüsse
Sphynx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babykekse sind schädlich!

Antwort von berlinbaby am 02.09.2006, 20:27 Uhr

Wie bescheuert ist das denn ? Natürlich ist im Keks Zucker drin, sonst wäre es ja kein Keks....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das ist nicht bescheuert...

Antwort von Sphynxie am 03.09.2006, 3:57 Uhr

...sondern eine klare Sache: Kekse (oder sonstige Knabbereien für Babys) sollten einfach NICHT SO VIEL Zucker haben, wie die Hersteller drantun. Wer seinen Kindern sowas ohne nachzudenken gibt, braucht sich nachher nicht über gewisse Folgen (Karies, Übergewicht, Hang zur Diabetes, usw.) WUNDERN. Und kommt mir bloss nicht mit dem Satz "meine(r) lebt noch" denn das ist NICHT gemeint. Ausserdem ging es nicht nur um Zucker...

*augenroll*
Sphynx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist nicht bescheuert...

Antwort von Anni36 am 03.09.2006, 10:49 Uhr

Moin Mädels!
Sollte diesen Artikel vielleicht mal meiner Mama vorlegen: Hat die vor ein paar Tagen doch tatsächlich Löffel-Bisquits da liegen gehabt, so nach dem Motto "Was meinst Du, wann kann Cedric die wohl essen!". HIIIIIIIIIIIIILFE!!!!!!!!!!!
Babykekse mit Zucker - ist jawohl jedem klar, der sich mit dem Thema ein Wenig beschäftigt oder nicht? Oder wie jetzt?!?!?!?! Na ja, die Zahnärzte freuen sich dann später sicherlich über potentielle Patienten/innen.
Noch einen tollen Sonntag!
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.