Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von flosmama am 19.09.2003, 22:44 Uhr

Wie entscheide ich mich für eine Tagesmutter

Hatte eine Annonce geschaltet für eine Tagesmutter für ca 20 h pro Woche und es haben sich ca. 30 Frauen gemeldet.

9 habe ich alleine nach örtlichen GEgebenheiten (gleicher Ort oder auf dem Weg zur Arbeit) ausgesucht.

ICh habe sie alle besucht, 2 habe ich in der Schlußauswahl. Beide haben keine Referenzen, mein Gefühl ist bei beiden sehr gut.

Kann ich einfach nach GEfühl entscheiden? oder denkt Ihr, Referenzen sind unerläßlich? Ich muß dazu sagen, es ist hier sehr ländlcih und eigentlcih kein Problem, eine Tagesmutter zu bekommen.

Reicht es aus, daß mein GEfühl gut ist? Ich bin ein wenig unsicher!

Vielen Dank für Eure Meinungen/Erfahrungen...

Sybille

 
4 Antworten:

Re: Wie entscheide ich mich für eine Tagesmutter

Antwort von ceyda am 19.09.2003, 23:30 Uhr

hi,

aus welcher stadt kommst du her?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie entscheide ich mich für eine Tagesmutter

Antwort von anjaD am 20.09.2003, 21:12 Uhr

hallo,
du hast leider nicht geschrieben wie alt dein kind ist, bei einem älteren könnte man ja auch schauen, wo scheint das kind sich wohler zu fühlen usw.
also, ich habe bei meinen beiden tagesmüttern nach gefühl und sympathie entscheiden (beide waren zwar zufällig gelernte erzieherinnen aber das war nicht ausschlaggebend) und ich hatte beide male glück und meine tochter eine wunderschöne zeit.
ich denke, die tagesmutter muss dir und deinem kind liegen, es sind doch einige absprachen notwendig und vielleicht kannst du auch am umf´gang mit ihrem eigenen kind wenn sie eins hat sehen ob dir das passt und liegt.
l.g. anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Keine Stadt, vom platten Land, aus der Nähe von Koblenz (ca. 25 km) - o.T.

Antwort von Flosmama am 20.09.2003, 22:43 Uhr

ohne Text

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie entscheide ich mich für eine Tagesmutter

Antwort von Honigkuchensam am 22.09.2003, 16:13 Uhr

Hallo,

das Gefühl ist natürlich schon mal sehr wichtig. Ich denke, entscheidend ist auch, wie der Draht zwischen Deinem Kind und der Tagesmutter ist. Lass Deinen Sprößling doch einfach mal 1-2 Stunden bei ihnen?! Bei meiner Tagesmutter (sie hat mehrere Kinder zur "Pflege") hat das Verhalten der Kinder zu ihr eine Rolle gespielt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.