Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von littel Angel am 28.07.2003, 14:39 Uhr

wer kann mir helfen????

Hallo ihr lieben Muttis und Papis,

meine kleine Maus kommt im September in den KiGa von 7:30 bis 16:30.
nun ich habe eine Ausbildung zur Hotelfachfrau gemaucht und so gut wie keine Berufserfahrung.
Dazu kommt das man in diesem Beruf Schicht Dienste hat und Wochende arbeiten muß.

Wie soll das alles nur gehn??
Habe mir überlegt das eine halbtags Beschäftigung für meie Tochter sicherlich besser wäre, oder??
Ob ich überhaupt noch eine Chance habe in meinen erlernten Beruf zurück zu kehren was kann ich machen??

Wer weiß Rat???

 
3 Antworten:

Re: wer kann mir helfen????

Antwort von Sunny1973 am 28.07.2003, 15:40 Uhr

Ohne Hilfe von Dritten kannst Du es gleich lassen *nick* denke ich.

Eine Freundin von mir arbeitet im Einzelhandel (also auch Samstags jetzt bis 20.00 Uhr) und ohne Hilfe von ihrem Freund, ihrer und seiner Familie würde es absolut nicht gehen. Ihr Sohn hat zwar nen KiGa-Platz (er ist jetzt 3,5 Jahre alt) für 12 Stunden aber auch das gestaltet sich, gerade bei Wochenendarbeit, sehr schwierig. Sie wird auch nur noch ihre Ausbildung beenden und sich dann wohl was anderes suchen, denn sie sieht ihren Sohn fast nur noch schlafend und so hatte sie sich das nicht vorgestellt.

Etwas anderes wäre es, wenn Du z. B. mit Deinem neuen Arbeitgeber (oder dem alten, das ging aus Deinem Posting nicht hervor) eine Teilzeitarbeit mit festen Zeiten vereinbarst. Fragen kostet nichts ;)

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wer kann mir helfen????

Antwort von hofri am 28.07.2003, 19:40 Uhr

Hallo,

ich arbeite in der Gastronomie (im weitesten Sinne) und auch im Schichtdienst und am Wochenende. Mein Kind ist jetzt 20 Monate alt und ich habe Jan auch mit 1 Jahr in die Krippe gebracht. Ohne meinen Mann würde das nicht klappen!!!!

Du brauchst absolut Hilfe, wenn Du im Schichtdienst arbeiten willst /mußt.

Aber es geht auch mit ein bisschen koordination und einen Dienstplan im voraus kann man das schaffen. Natürlich ist ein Halbtagsjob am Tage am einfachsten zu regeln.

Wenn ich das Wochenende durch gearbeitet habe, dann bleibt mein Kind halt in der Woche einen Tag bei mir zu Hause.

Gut überdenken die Situation und mit Partner/Freunde besprechen.

LG Carola

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wer kann mir helfen????

Antwort von tanzmaus am 29.07.2003, 19:24 Uhr

wenn du keinen mann od. omi und opi hast, sieht es schlecht aus. dann gibt es nur noch die variante dass du ein aupair mädchen nimmst. sonnst kannst du es vergessen.

heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.