Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von steffi1972 am 20.01.2005, 9:18 Uhr

Welche Kriterien bei Tagesmutter wichtig ? Kann mich net entscheiden...

Hallo !

Darf ich fragen wie ihr euch für eine Tagesmutter entschieden habt ?

Ich möchte meine Tochter im April ( sie ist dann fast 9 Monate alt ) für zwei Vormittage in der Woche zu einer Tagesmutter geben.

Ich habe mittlerweile mit 3 Tagesmütter gesprochen und bin auch dort gewesen.

Alle Tagesmütter haben selbst Kinder, wobei bei zweien die Kinder bereits aus dem Haus sind und die beiden auch etwas älter sind.
Die andere Tagesmutter ist so um die 30.

Alle drei haben ein sehr schön gepflegtes Haus mit Garten , was für mich sehr wichtig ist.

Haustiere hat niemand von ihnen.

Rauchen tun auch alle drei nicht.

Zwei ( die älteren ) betreuen nebenher auch noch 4 weitere Kinder, die aber schon im Kindergartenalter sind.

Die jüngere hat noch ein eingähriges Kind und eines im Kindergartenalter.

Alle drei sind mir supersympatisch und vom finanziellen Aufwand her fast gleich...

Ich kann mich einfach nicht entscheiden..*jammer*

Hab ich einen wichtigen Punkt ausgelassen den man beachten muss ?

Ach ja, eine Tagesmutter bietet sogar bei eventueller Krankheit Ersatz an...das finde ich superklasse... weiß aber nicht ob das "normal" ist.

Meine Tochter fand glaub ich auch alle sympatisch...aber meine Tochter findet auch jeden gut der ihr einen erzählt *lol*

Könnt ihr mir helfen ?

LG steffi

 
3 Antworten:

huhu Steffi!!!

Antwort von Henni am 20.01.2005, 10:14 Uhr

Hallo

na, du bist ja echt überall*ggg*

also: für Henning hatte ich damlas auch eine tagesmutter, rein nach sympathie gesichtspunkten und flexibilität ausgewählt. ideal fand ich dass sie selbst ein kind im gliechen alter wie Henning hatte. Sie hat sich dann nen zwillingsbuggy beworgt und der ganze Ort hat Henning für den zwillingsbruder von lara gehalten. es war einfach ideal, denn er war ja ansonsten einzelkind. Das spricht also sehr für die jüngere tagesmutter. Auch finde cih 4 andere kinder recht viel.

Meine tagesmutter hat auch "ersatz" bei krankheit angeboten, nämlich IHRe mutter, die dann ja auch IHR kind nehmen sollte...sie war aber in den 2 jahren nie krank*g*.

Toll fand ich dass sie in ausnahmefällem (lehrerkonferenz) auch mal nachmittags oder sogar abends konnte. Sie kam auch ein paar mal zu uns, z.B. als handwerker kamen. Auch super fand ich.

ich bin noch heute supergut mit ihr in kontakt und henning liebt sie ncoh immmer.

Wie handhabt ihr das denn mit dem bezahlen?? schwarz??? oder mit versicherung und allem pipapo??? bei mir durften die tagesmütter immemr selbst ihre studnen aufschreiben und wenn nötig auch sonstige kosten 8brei oder so). hat super geklappt.

Viel erfolg bei der suche...ich finde wie gesagt die mit dem kleinen kind am besten...

LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mich einen Rumtreiber nennen *diearmeindieseitestämm*

Antwort von steffi1972 am 20.01.2005, 12:10 Uhr

...das ja wohl ein Witz, oder ?

Nichts aber auch gar nichts hört man von dir und dann kommt so ein Satz !!!

Du treibst dich doch ind er Weltgeschichte umher.

Toll war unser Urlaub in euren Gefilden....null Schnee, warme Temperaturen und ein krankes Kind so das wir früher abreisen mussten.... und ich fahre noch ind en Süden *kopfschüttel*

Hattest du den Winter mitgenommen oder was ?

Nun gut, reg mich nicht mehr auf.. gibt nur Falten *lol*

Julchen is momentan echt ne Granate...

Sie schläft immer noch wie ne eins...aber wehe sie ist wach.
Die Zähnchen machen ihr Probleme..sie ist so anstrengend zur Zeit...

Immer auf dem Arm wollen, egal wo hauptsache auf den Arm !

Du stell dir vor...ich habe noch ne vierte als Tagesmutter im Petto... die schauen wir uns am nächsten Samstag an...

Ansonsten ist Nummer 3 aber heiße Favoritin !

LG steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tagesmutter

Antwort von Suka73 am 20.01.2005, 14:32 Uhr

Halli, mach doch bei allen Dreien mal einen Probenachmittag? Sowas kann man (so finde ICH) nach einem Gespräch nicht ausmachen. Die Vertretung für den Krankheitsfall finde ich gut, so mußt Dich nicht um Ersatz kümmern (den Fall hatte ich dann leider, als meine Tamu nicht konnte und ich hing da) Außerdem würd ich definitiv einen Tagesmuttervertrag abschließen und schau, das die Tamu eine extra Versicherung für den Fall hat, dass dem Kind bei ihr mal was passiert. Sind die Tagesmütter beim Jugendamt gemeldet? Hast Du Dir feedback von anderen Müttern holen können?

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.