Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von xxMajaxx am 27.10.2003, 10:55 Uhr

tageskind / gebrüll - an alle

hallo,

ich bin tagesmutter. mein sohn, fast drei, ein tageskind fast zwei. kleines 10 monate. alles war prima bis aufs schlafen der kleinsten. immer reisengeschrei. ok, das ging ja noch. alles immer in absprache mit der mutter.

nun ist folgende situation. die kleine war die letzten zwei wochen nur zwei mal die woche da, den rest haben die omas übernommen. nun geht es regulär wieder los. sie ist seit 8.10 hier. seither nur am brüllen. sobald sie mich sieht geschrei. kein brot, keine flasche. es ist nun gleich elf uhr, also geht das seit 2,5 stunden so. sie krabbelt ständig zur wohnungstür, ist nur kurz still, wenn sie ihren rucksack durchwühlt (ersatzklamotten). sobald ich in die nähe komme ist vorbei. geschrei. sie will immer zum maxi cosi. nun sitzt sie drin und es ist ruhig. lösung kann das aber nicht sein. nach einer std mit der mutter telefoniert. ICH gehe davon aus das die kleine anfängt zu fremdeln. ICH kann mit dem gebrüll leben. ABER ist das so gut für das kind? die mutter sagt sie muss da durch.

was meint ihr? wie war das bei euren kindern als ihr sie abgegeben habt? ich habe die kleine seit knapp zwei monaten. wie läuft sowas in einer kindergrippe? bin da gerade etwas überfragt.

hoffe auf ratschläge von euch. ist das ok, wenn die mutter sagt brüllen lassen? ICH kann meinen z.b nicht brüllen lassen (in solchen situationen, aber jeder ist ja anders).

vielen dank für eure tipps.

lg
maja

 
4 Antworten:

Re: tageskind / gebrüll - an alle

Antwort von KarinF am 27.10.2003, 22:21 Uhr

Ich würde mein Kind auch erst einmal abholen - aber letztendlich muß das die Mutter entscheiden.
Kinder brauchen Regelmäßigkeit. Also entweder TaMu oder Oma oder abwechselnd, dann aber immer abwechselnd. Nicht mal hier mal dort und nächste Woche wieder anders.

Ich denke fast ihr müßt wieder eine Eingewöhnung machen. In der Krippe würden sie je nach Erzieherin das Kind schrein lassen (und tröstend auf den Arm nehmen) oder die Eltern anrufen.

Servus
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tageskind / gebrüll - an alle

Antwort von Cella am 28.10.2003, 9:21 Uhr

Hallo,

deine starken Nerven sind bewundernswert!!!

Veilleicht hilft rauß gehen?
Generell bin ich immer für Ablenkung: sprich interessante andere Dinge anbieten.
(Betten neu beziehen, Spielzeugkiste auschütten und neu sortieren)

viel glück
Cella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mutter fragen nach

Antwort von karinundlukas am 28.10.2003, 21:09 Uhr

besonderen Gewohnheiten des Kindes.
1.) z.B. meiner (1 Jahr alt) schlaeft nur ein, wenn er halb "erstickt" unter Kissen liegt.

Im der Kinderkrippe fragen sie alle moegliche bezeuglich Einschlafgewohnheiten (Schnuller, Lieblingskuscheltier, nur im abgedunkelten Raum....).

Ansonsten: Kind in Buggy setzen und spazieren gehen (soweit das mit den andern beiden geht...) oder in der Wohnung in ein Tragetuch stecken und mit rumtragen (ist zu beginn anstrengend aber hilft :-).

Passe manchmal auch auf Kinder "aushilfsweise" aus und dass ist halt immer anstrengender da die Kinder nicht an einem gewoehnt sind, sowie jetzt auch "dein Kind".

Viel Kraft!
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter fragen nach

Antwort von harmony_ am 02.11.2003, 14:31 Uhr

Tja, was ist okay? Ich weiss halt, dass ich es nicht aushalten wuerde, wenn mein Kind irgendwo ist und ich wuesste, dass es seit 2 Stunden fast nur schreit. Kaeme nicht in Frage. Punkt.

Mit "da durch muessen" kann man es sich natuerlich auch ziemlich einfach machen. Aber ich kenne nicht die Situation dieser Mutter, vielleicht geht es nicht anders? Ich finde: es ist keinesfalls optimal fuer das Kleine, und wenn das nicht bald nachlaesst, wuerde *ich* mir was anderes ueberlegen. Aber wenn die Mutter es unbedingt okay findet, dann ist es nicht dein Job, sie eines Besseren zu belehren. Solange du es aushaeltst...

Gruss, harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.