Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jewelzz am 30.05.2006, 12:19 Uhr

Präsentation mit Beamer - wohin gucken?

Hallo,

vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee.

Am Donnerstag muss ich vor einem Prüfungsausschuss eine Präsentation (ca. 15 Min) halten.

Ich benutze dazu PowerPoint und einen Beamer. Die Präsentation ansich steht - bloß... ich habe ein wenig Bammel vor dem eigentlichen präsentieren...

Um den Faden nicht zu verlieren, habe ich mir für jede Folie eine Karteikarte angefertigt, auf die ich gucken kann, damit ich auch ja nichts vergesse. Auch positiv: Dann hab' ich was in der Hand und komme nicht in Versuchung, nervös mit meinen Fingern zu spielen *gg

Ich weiß, eine Präsentation sollte man möglichst FREI vortragen.
Aber falls ich mich an meinen Folien orientieren will, wo soll ich da am Besten hingucken? Auf die Karteikarten oder auf die Leinwand? Sieht beides blöd aus, oder? Zumal man ja ins Publikum gucken soll :P

Oh mann, ich bin totaaaaaal nervös... Hilfe!

 
4 Antworten:

Die Diss meiner Freundin

Antwort von annikala am 30.05.2006, 12:24 Uhr

lief so ab, dass sie sich einen kleinen Stock zur Hilfe nahm und sich auf die (vom Ausschuß) rechte Seite stellte, mit dem Rücken zur Wand (Ausschuß + Publikum saß ihr gegenüber)

Fand ich gut. Auch stellte sie sich manchmal vorne ans Pult, aber so, daß der Blick nicht gestört wurde auf die PP.
Guck auf die Präsentation (die kannst du wohl eh schon auswendig und versuch oft in Publikum zu schauen)

Viel Glück, annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Präsentation mit Beamer - wohin gucken?

Antwort von claudih am 30.05.2006, 13:07 Uhr

Wir arbeiten auch nur noch mit beamer und laser pointer. Und nur dann, wenn man etwas betont zeigen möchte, z.B. Abbildung oder ein bestimmtes Wort, dann dreht man sich zur präsentation. Ansonsten seitlich stellen und zum publikum. Mittig geht nur, wenn die präsentation erhöht gezeigt wird, z.
B: hörsaal. Da steht man dann nicht im weg. Als alternative zum laser pointer gibt es den stock. Gut zum festhalten, aber irgendwie nicht mehr wirkich zeitgemäß. Allerdings, beim laserpointer braucht man eine ruhige hand, sonst wackelt der punkt nur.
Schon mal die wetterfeen beobachtet. So wär´s gut.

Gruß

claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich gucke in der Regel auf den PC...

Antwort von Trini am 31.05.2006, 10:21 Uhr

und drehe mich seitlich zur Leinwand, wenn ich etwas zeigen will.

Karteikarten würden dabei nur stören.

Viel Glück morgen!!

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mal dahin gucken, mal dorthin

Antwort von Ulli am 31.05.2006, 13:44 Uhr

Hi,
1. also etwas in der Hand zu halten ist gut, ich nehm meist nen Stift oder so. Karteikarten würden mich wohl unruhiger machen.
2. Du solltest möglichst ruhig stehen, also nicht wippen, schaukeln oder rumlaufen.
3. Wenn ich was zeigen will drehe ich mich schon zur Folie und ich werfe auch immer nen Kontrollblick drauf, ob's die richtige ist. (Meist klickt ein anderer für mich durch, oft der Chef ;-)
4. Übung macht den Meister, mach's doch jemandem mal testweise vor, auch wenn du dir noch so albern dabei vorkommst oder sprich die selbst alles mal laut vor. (Dann merkst du ob du stockst.)
5. Und wenn was schief geht: (Schriftart nicht installiert und alles versetzt, Seitenreihenfolge passt nicht, etc. - da hilft nur lachen und dran denken, sowas kann immer passieren.
6. Wegen des Anguckens, guck die Leute an klar, aber einzeln, der Reihe nach, wenige Sekunden, dann kannst du auch wieder auf die Folie gucken, da gucken ja auch die meisten hin. Angucken dient dazu die Leute einzubeziehen und zu beobachten, ob sie thematisch dabei bleiben.
Viel Glück
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.