Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Joy am 01.04.2003, 20:56 Uhr

Oma und Opa als Tageseltern?!

Hi,
ich stehe vor einem?? Problem. Ich gehe demnächst wieder Teilzeit arbeiten und wollte meinen Sohn (26M) zu einer Freundin bringen, die als TaMU arbeitet.
Aber mein Sohn ist extrem flippig, sehr aktiv und eigenwillig. Ich habe Bedenken, dass sie mit ihm nicht zurecht kommt. Nun möchte ich ihn 3 Tage die Woche zu meinen Eltern geben, wo er sehr gerne ist und die anderen 2 Tage dann doch zur Freundin,weil sie an diesen Tagen ein kleines Mädchen in seinem ALter betreut.
Was habt Ihr für Erfahrungen mit Oma+Opa als TaMu? Macht man sich da zu sehr abhängig? Was bekommen Eure Eltern dafür von Euch? Danke!!
LG

 
3 Antworten:

Ich kann fast nur Gutes berichten

Antwort von desireekk am 01.04.2003, 21:51 Uhr

Meine Mutter ist an zwei Tagen die Woche bei uns Zuhause Tagesmutter für unsere beiden Jungs (1+3 Jahre).

Sie passt auf die Kinder auf, saugt, wäscht und bügelt :-)

Ja, im Großen und ganzen ein echter Goldschatz, die niemals dafür Geld nehmen würde.

Allerdings neigt sie auch dazu, sich zu sehr in unser Leben einzumischen und da muß ich ab und zu (unter Ihren "Tränen") wieder mal eine Grenze ziehen...

Sie hält sich aber auch zu 90% an die Vorgaben / Vorstellungen die wir als Eltern mit auf den Weg gegeben haben, das ist bei Großeltern oft ein Streitpunkt!

Viele Grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oma und Opa als Tageseltern?!

Antwort von Verona am 02.04.2003, 16:15 Uhr

Hallo,

kommt halt immer auf die Eltern drauf an. Meine Mutter ist 1,5 Tage in der Woche die TaMu meiner Tochter und es funktioniert schlecht. Sie mischt sich in alles ein und sortiert alles so um wie sie es richtig findet. Muss ja nicht bei allen sein.

Gruß Verona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oma und Opa als Tageseltern?!

Antwort von kinoeule am 04.04.2003, 22:59 Uhr

Wenn deine Eltern dann mit ihm zurechtkommen?
Probier es aus!
Ich hab nur meine Schwiegereltern zum hüten und meine Süße ist nun 9 monate alt.Ich geh zur Zeit einmal pro Woche arbeiten,ab August dann 2-3 Tage.Bin auch schon gespannt,wie das wird.Aber ich denke nicht,daß ich mich deswegen von ihnen abhängig mache.Sie lieben die Kleine und wollen sie auch mal haben.
Vielleicht kommt Deine Freundin aber auch besser mit ihm zurecht,als wie du jetzt denkst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.