Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nora34 am 28.07.2004, 15:58 Uhr

in drei Wochen fange ich wieder an - und kriege die Düse

Hallo ! J
a , ich fange in 3 Wochen wieder an zu arbeiten. Mein Kleiner ist ein Jahr alt und ich fange (leider auch aus finanziellen Gründen) mit 18 Stunden an einer neuen Sonderschule an, da ich versetzt worden bin. Bis Januar kan ich Peter zu meiner Schwester geben, die selbst noch in Erziehungsurlaub ist. Also eigentlich ist zunächst alles geregelt, aber ich kriege hin und wieder die Düse: ... Der Kleine ist grad so anhänglich, kriege ich die Arbeit hin, Extra-Termine ein Graus, da ich nicht auf Großeltern und einen großen Freundeskreis zurückgreifen kann. Wie war bei euch der Anfang? (wenn ihr nicht alle im Urlaub seid...)
Viele Grüße Ulla

 
6 Antworten:

Re: in drei Wochen fange ich wieder an - und kriege die Düse

Antwort von aimee03 am 28.07.2004, 16:21 Uhr

Kann dir zwar nicht auf deine Frage Antworten aber Aimee geht ab Nov in die Krippe.
Sie ist dann 13 monate.
Ich gehe ab dez oder märz wieder arbeiten.

Ich freu mich da auch schon drauf und Aimee hat es beim Anschauen der Krippe auch super bei den Kindern gefallen.

Aber mir geht es auch schon ein bissel komisch wenn ich dran denke.

Sie geht dann von Früh bis Mittag oder von Mittag bis Nachmittag.

Wenn ich Spätschicht machen mus so holt die Oma sie dann ab und betreut sie bis Abends.Ist zwar nicht so der Hit aber geht nicht anders.

Wie du siehst geht es auch anderen so.
Na wir werden das schon Meistern!!

LG Yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in drei Wochen fange ich wieder an - und kriege die Düse

Antwort von HeiJak am 28.07.2004, 16:43 Uhr

Hallo Ulla,

nur die Ruhe, alles halb so schlimm. Ich glaube, die größten Probleme spielen sich in unsren Köpfen ab.

Ich bin mit 3 Tagen (24 Std.) wieder eingestiegen, als meine Tochter 4 Monate alt war. Und was soll ich sagen? Ich habe es richtig genossen! Die reinste Erholung! :-) Es gab null Probleme mit der Betreuung (erst Tagesmutter, später Kinderkrippe). Die Kleine liebt es, unter Kindern zu sein. Die Lösung tut uns also allen sehr gut.

Für die Eingewöhnung solltest Du stundenweise anfangen, damit sich Dein Sohn langsam an die neue Situation gewöhnt.

Für die Extra-Termine würde ich mir einen Babysitter suchen, damit nicht jedesmal die Hektik ausbricht, wer Dein Kind betreut... Das entspannt einiges!

Nur Mut & alles Gute, Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in drei Wochen fange ich wieder an - und kriege die Düse

Antwort von Merlemax am 28.07.2004, 20:44 Uhr

Hallo Ulla,

ich habe wieder angefangen, als meine Maus 9 Monate alt war. Die erste Tagesmutter war prima (ein bisschen bieder), sie musste aber wegen ihrer Rückenprobleme nach drei Wochen aufgeben und ich Hals über Kopf jemand neues finden. Jetzt geht meine Tochter zu meiner Nachbarin, die einen 9 Monate älteren Sohn hat. Es läuft spitzenmäßig, es ist eher so, dass sie weint, wenn ich sie dort abhole.
Ich genieße das Arbeiten insofern sehr, an meinem freien Tag bin ich manchmal gestresster, als wenn ich morgens in die Schule "darf". Etwas schwierig ist es allerdings mit der Unterrichtsvorbereitung - am Anfang ging es noch nachmittags, während die Kleine gespielt hat, inzwischen kann ich nur noch abends und am Wochenende an den Schreibtisch, da ich sie nachmittags nur in Ausnahmefällen zu ihrer "Tagesfamilie" bringen will - ein "bisschen" was soll sie ja auch von ihr haben...
Also: Kopf hoch - es läuft bestimmt alles ganz prima!
Liebe Grüße
Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in drei Wochen fange ich wieder an - und kriege die Düse

Antwort von RenateK am 29.07.2004, 8:54 Uhr

Hallo,
mein Mann hat auch wieder angefangen zu arbeiten mit 26 Wochenstunden, als unser sohn 15 Monate alt war, ab 13 Monate war er von 8.30 bis 16 Uhr in einer Kita. Ich habe die ganze außer im Mutterschutz eh ganztags gearbeitet. Es war für ihn eigentlich kein Problem. Wenn es irgendwie möglich ist, versuche die Betreuungszeiten so zu legen, dass wirklich Zeit ist (klar das geht bei der Schwester wahrscheinlich nciht, aber nächstes brauchst Du ja dann auch einen Kita-Platz), unser Sohn ist z. B. knapp 40 Stunden wöchentlich in der Kita, mein Mann arbeitet nuör 26 Stunden, d.h. vieles, wie einkaufen, Termine etc. kann er dann noch machen, während unser Sohn in der Kita ist.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in drei Wochen fange ich wieder an - und kriege die Düse

Antwort von Nora34 am 30.07.2004, 14:57 Uhr

Hallo!

Danke für eure Antworten. Die machen wirklich Mut. Ich freue mich ja einerseits auch auf die neue Herausforderung und ein bisschen Abwechselung vom Mutter-Job tut sicher auch gut.
Den Kleinen scheint der Tag bei der Tagesmutter bzw. in der Krippe ja in den meisten Fällen auch sehr gut zu gefallen. Mir wird die Trennung wahrscheinlich schwerer fallen als ihm...
Danke! Ich werde euch dann vom Start ins Arbeitsleben bereichten.
Ulla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in drei Wochen fange ich wieder an - und kriege die Düse

Antwort von Sassie am 31.07.2004, 21:09 Uhr

Hallihallo,

ich dachte schon ich bin mit meinen Ängsten und Sorgen allein.
Ich fange am Montag wieder mit 30 Wochenstunden an zu arbeiten. Unser Spatz ist dann 3 1/2 Monate alt und wird dann von der Oma betreut. Ich glaube ich habe in der letzten Woche schon meine ganze Familie verrückt gemacht, weil ich nur am jammern und heulen war. Leider läßt es sich auch bei uns aus finanziellen Gründen nicht vermeiden das ich wieder arbeite. Ich werde den Kleinen schrecklich vermissen und meinen Kollegen wohl erstmal die Ohren vollheulen, aber ich denke es wird uns allen gut tun und wir werden die verbleibende Zeit ganz intensiv nutzen. Ich wünsche Dir für Deinen Arbeitsanfang alles Gute und ich hoffe das alles glatt geht und Du auch Spaß an Deiner Arbeit hast.

Viele liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.