Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von marit am 28.06.2004, 10:03 Uhr

Ich hab nur ein 1 Jähriges Kind aber

Hallo,

also ich finde deine Arbeitszeit-Lösung optimal; so verlierst du auch wenig durch Anfahrtszeiten. Für Kinder ist die Mamafreie Zeit, zumal es ja nur 2 Tage die Woche sind, doch eine prima Gelegenheit, z.B. ihrem Papa näherzukommen, Dinge zu tun, die bei der Mama vielleicht nicht erlaubt sind, auch mal über die Mama mit dem Papa reden zu können (nicht nur umgekehrt) und auch mal kleine Geheimnisse zu haben. Du bist 5 Tage die Woche da, glaubst du im Ernst, daß dein Kind, bzw. später deine Kinder Schaden nehmen, nur weil du an 2 Tagen arbeitest? Ich glaube da überbewertest du dich ein bißchen- du mußt sicher kein schlechtes Gewissen haben, und dir auch keins machen lassen. Eher sollte man einem Kind eine mamafreie Zeit ein wenig schmackhaft machen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.