Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zwillingsmutti am 13.05.2004, 11:41 Uhr

flexible Arbeitszeiten und Kindergarten.Wie soll das gehen?

Möchte meine Zwillis mit 2 in den Kindergarten geben. Ich haben einen festen Job mit flexiblen Arbeitszeiten! Ich möchte nur Teilzeit arbeiten gehen-weiß aber nicht wie das mit Kindergarten und Job klappen soll,wegen der Zeiten. Hab ich ein Anrecht auf feste Arbeitszeiten?Z.B.sodaß ich meine Kids dann mittags abholen kann? Hat da jem and Erfahrungen? Wie handhabt Ihr das so? Finde es gar nicht so einfach alles unter einen Hut zu bekommen...

 
4 Antworten:

Vielleicht wäre eine Tagesmutter zunächst eine Lösung für Euch? o.T, LG

Antwort von krissie am 13.05.2004, 12:40 Uhr

o.t

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: flexible Arbeitszeiten und Kindergarten.Wie soll das gehen?

Antwort von Ulli am 13.05.2004, 13:29 Uhr

Hi,
also ich habe einen Teilzeitjob.
Im Vertrag steht, dass ich mindestens 20 Stunden pro Woche arbeiten muss, dass ein Freizeitausgleich ab 25 Stunden gewährt wird und dass die Arbeitszeit in der Regel an vier Tagen pro Woche abgeleistet wird.
Aber ich habe schon bei der Einstellung mit dem Arbeitgeber abgeklärt, dass ich zu festen Zeiten arbeiten muss, damit ich die Betreuung für meine Kids organisiert kriege.
Abgesehen von planbaren Ausnahmen (etwa einmal im Monat) komme ich mit regulären Arbeitszeiten hin. (Wobei ich auch einen Tag nachmittags arbeite (dafür einen ganz frei habe), an dem Nachmittag sind die Kinder dann bei einer Tagesmutter oder bei den Großeltern.)
Ich glaube nicht an einen REchtsanspruch, aber sowas weiß Nicole Bader.
Man ist sowieso auf das Wohlwollen von AG und Kollegen angewiesen, also würde ich versuchen, das einvernehmlich zu klären.
Bei mir ist der Kompromiss, dass ich auch häufiger zu Hause angerufen werde, um eilige Fragen zu klären. Für mich ist das ok.
Gruß,
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: flexible Arbeitszeiten und Kindergarten.Wie soll das gehen?

Antwort von maiglöckchen am 13.05.2004, 22:31 Uhr

Hallo!
Also, ich arbeite im Schichtdienst und bin alleinerziehend. Mein Sohn geht jetzt in die Kinderkrippe und es ist schon nicht so leicht, das alles zu organisieren. Wenn ich Frühdienst habe, dann geht er sehr zeitig in die Kita und ich hol ihn nachmittags. Hab ich Spätdienst, bringe ich ihn später, aber er muß eben immer von jemandem anderes (Babysitter, Oma) abgeholt und bis abends betreut werden.
Ich denke nicht, daß es einen Anspruch auf feste Arbeitszeiten gibt. Ich hab schon eine echt nette Chefin, die immer versucht, mir möglichst mehr Frühdienste zu geben, aber das klappt eben nicht immer und ich hab dann doch 8-10 Spätdienste im Monat. Ich denke, das hat wirklich was mit Absprache und Wohlwollen zu tun.
Bei uns hat es sich jetzt ganz gut eingespielt, aber es ist eben blöd, daß ich immer auf andere Leute angewiesen bin.
Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: flexible Arbeitszeiten und Kindergarten.Wie soll das gehen?

Antwort von sophieno am 14.05.2004, 10:37 Uhr

Hallo Beate,
ich mach es wie du, arbeite auch im Schichtdienst. Ich finde, es ist nicht nur ein Nachteil, dass auch mal andere Leute meine Tochter betreuen, dadurch ist sehr offen geworden und hat gelernt, sich auch mit anderen Menschen zu befassen und ihre Interessen durchzusetzen. Sie ist jetzt vier Jahre alt.
sophieno

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.