Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von crelan am 05.09.2003, 22:31 Uhr

baby und prüfung. ich glaube ich schaffe das nicht.

hallo,
als ich schwanger wurde hatte ich gerade eine weiterbildung angefangen. für mich eine ziemlich schwere sache. (technische betriebswirtin) ich bin dann nicht zur prüfung gegangen weil ich hochschwanger war. ich dacht das mache ich dann wenn das baby da ist dann hab ich auch zeit zum lernen. (wie naiv) jetzt war ich im frühjahr bei der prüfung teil 1. bin in 2 fächern durchgefallen. die kleine war grad 3 monate. dann hab ich mich für oktober wieder angemelden weil ich dachte dass ich bis dahin wenigstens nachts besser schlafen kann. aber das denken sollte ich lieber den pferden überlassen. die kleine ist nun fast 9 monate und ich kann wenn es eine gute nacht ist 3 stunden am stück schlafen. tagsüber ist sie fit und anstrengend und ich total müde und ausgelaugt.
abends versuche ich nun zu lernen aber krieg nix rein.
wer von euch hat sowas ähnliches schon mal geschafft? und wie?? ich finde das so blöd dass ich die kurve nicht kriege. hat ja auch eine menge geld gekostet das ganze...
na ja, mich mal auskotzen musste.
danke fürs zulesen. und gute nacht...
manuela

 
3 Antworten:

Re: baby und prüfung. ich glaube ich schaffe das nicht.

Antwort von berita am 05.09.2003, 22:57 Uhr

Hallo,

hast du schon mal an eine Betreuung gedacht fuer ein paar Stunden am Tag? Effektiv lernen, das geht nicht so nebenbei oder abends, wenn man nur noch schlafen will. Vielleicht kennst du jemanden (Verwandte, Freunde), der es als Gefallen macht, oder du wechselst dich mit einer Freundin im Kinderhueten ab oder eben Tagesmutter, die teure Variante.

Mit dem Schlafen das kenn ich, ist auch lange her, dass ich mehr als drei Stunden am Stueck hatte, meine Tochter ist 1 Jahr. Aber irgendwann gewoehnt man sich fast dran..

Mitfuehlende Gruesse
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: baby und prüfung. ich glaube ich schaffe das nicht.

Antwort von mogli+tom am 06.09.2003, 10:13 Uhr

hallo,

du mußt dir für ein paar studnen eine betreeung suchen, anders ist es kaum möglich. als tom geboren wurde, mußte ich noch einige sachen für die uni abarbeiten. gin die ersten 3 monate ganz gut, aber nur, weil er so ein liebes baby war und nur geschlafen hat.

ab dem 4 monat war nichts mehr möglich. inzwischen geht er in die kita, weil ich mein abschluß mache und wieder arbeite.

suche nach jemanden, der die das kind abnehmen kann, sonst wird es sehr schwer. abends lernen geht zwar, aber ist nicht sehr effektiv, wenn mann den ganzen tag ein kleinkind zu versorgen hat.

alles gute, du schaffts es!

mogli+tom (02/02) +mini (ET:23.03.04)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: baby und prüfung. ich glaube ich schaffe das nicht.

Antwort von Cosma am 07.09.2003, 22:12 Uhr

Hallo !

Jep, ohne Betreuung kannstes wahrscheinlich vergessen.
Bin Medizinerin und habe auch so einiges hinter mir bis das Physikum mit Baby Nr. 1 wenigstens schonmal geschafft war.
Allerdings wollte ich den Süssen auch unter 3 J.nicht den ganzen Tag in die Kita stecken, habe also einige (viele*gg) Semester nicht viel gebacken gekriegt (ausser Babykekse, Pfannkuchen etc ...).
Seitdem er 3 ist geht er ganztags in den Kiga, aber auch nur, wenn ich es für die Uni gerade brauche (Prüfungen etc.)
Tja und nun hab ich ja noch ein Krümelchen am Bein (im Arm *gg) - es wird also noch eine Weile dauern bis ich Frau Doktor bin.
Dafür geniesse ich meine Kinder aber auch und postuliere nicht frühkindliche Nähe-Bedürfnisse während die Babys den ganzen Tag in Kitas weilen ...

Sorry, bin etwas abgeschweift - sollte einfach ein Posting zum Mut-zum-Langsam-machen sein (wenn es für Dich geht ...)

Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.